21.09.2020 09:50
Werbemitteilung unseres Partners

HSBC: BIOTEST VORZ-AKT. - Gap + Flagge = doppelter Katalysato

Folgen
Werbung


Gap + Flagge = doppelter Katalysator

Nachdem die Biotest-Aktie zweieinhalb Jahre in einer klassischen Korrekturflagge gefangen war, gelang dem Papier zuletzt der Ausbruch auf der Oberseite. Besonders bemerkenswert ist dabei, dass die positive Weichenstellung mit einem Aufwärtsgap bei 23,00/24,00 EUR vollzogen wurde (siehe Chart). Zusätzlich wird der beschriebene Ausbruch durch die hohe Relative Stärke nach Levy sowie das bestehende Kaufsignal seitens des MACD bestätigt. Vor diesem Hintergrund bietet die Verschnaufpause der letzten Handelstage Anlegern möglicherweise eine zweite Einstiegschance. Perspektivisch lässt die beschriebene Flaggenkonsolidierung auf ein neues Verlaufshoch oberhalb der Marke von 29,00 EUR schließen. Dann wären auch die Hochs von 2018 sowie 2015 bei rund 28 EUR endgültig überwunden. Im Erfolgsfall erfährt unser konstruktives Basisszenario also eine Bestätigung. Perspektivisch rückt dann sogar das bisherige Allzeithoch vom März bei 38,13 EUR wieder auf die Agenda. Aber auch unter Risikogesichtspunkten gibt der aktuelle Kursverlauf eine wichtige Orientierungshilfe. So gilt es in Zukunft, einen Rückfall in die langgezogene Flagge bzw. ein Schließen der o. g. Kurslücke unbedingt zu verhindern.


BIOTEST VORZ-AKT. (Weekly)
Quelle: Refinitiv, tradesignal



Interesse an einer täglichen Zustellung unseres Newsletters?


Kostenlos abonnieren


Wichtige Hinweise auf mögliche Interessenkonflikte
Rechtliche Hinweise
Werbehinweise

HSBC Trinkaus & Burkhardt AG
Derivatives Public Distribution
Königsallee 21-23
40212 Düsseldorf

kostenlose Infoline: 0800/4000 910
Aus dem Ausland: 00800/4000 9100 (kostenlos)
Hotline für Berater: 0211/910-4722
Fax: 0211/910-91936
Homepage: www.hsbc-zertifikate.de
E-Mail: zertifikate@hsbc.de

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Trading-Software

Trading Services
Damit wird Chartanalyse so einfach wie nie zuvor.
Zum Trading-Desk

Heute im Fokus

DAX fester -- Asiens Börsen mehrheitlich leichter -- Volkswagen erzielt dank Markterholung wieder Milliardengewinn -- Fresenius bestätigt Prognose nach robustem Q3 -- Airbus, FMC im Fokus

Deutsche Börse mit Ergebnisrückgang - Gewinnziel bestätigt. Bank of Japan hält still und sieht weiter schrittweise Erholung. Tiffany akzeptiert offenbar neue Konditionen für Übernahme durch LVMH. Amgen übertrifft Erwartungen und engt Umsatzprognose ein. Indexänderung: CropEnergies lösen Rocket Internet im SDAX ab. MAN mit neuer Prognose: Herber Umsatz- und Gewinnrückgang erwartet.

Umfrage

Die Infektionszahlen steigen und die Corona-Schutzmaßnahmen werden verstärkt. Decken Sie sich angesichts dessen vermehrt mit Waren des täglichen Gebrauchs ein?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
SAP SE716460
BioNTechA2PSR2
BayerBAY001
NEL ASAA0B733
BYD Co. Ltd.A0M4W9
Amazon906866
TeslaA1CX3T
Apple Inc.865985
Allianz840400
BASFBASF11
Daimler AG710000
Microsoft Corp.870747
Lufthansa AG823212
JinkoSolar Holdings Co Ltd Sponsored Amercian Deposit Receipt Repr 2 ShsA0Q87R
AlibabaA117ME