finanzen.net
27.02.2020 09:00
Werbemitteilung unseres Partners

HSBC: Dow Jones Industrial Average - Verkaufspanik: Die Lehren der Vergangenheit

Werbung
HSBC Daily Trading

Verkaufspanik: Die Lehren der Vergangenheit

Nachdem die amerikanischen Standardwerte in den letzten Monaten praktisch nur den Weg nach Norden kannten, ist es in den letzten Tagen zu einem vollständigen Regimewechsel gekommen. Die entscheidende Frage ist dabei, ob die Kursverluste der letzten Tage bereits die Charakterzüge einer Verkaufspanik tragen und damit das Erreichen eines zyklischen Tiefpunktes nicht mehr weit entfernt ist. Zur objektiven Beantwortung dieser Frage haben für den Dow Jones® die Kursdaten seit 1977 herangezogen. Als Maßstab für eine Verkaufspanik haben wir einen Kursrückgang um mehr als 8 % in einer sehr kurzen Zeitspanne von lediglich zehn Handelstagen definiert. Die nebenstehende Tabelle fasst also jeweils den ersten Tag zusammen, welcher unser Kriterium eines großen Kursverlustes binnen kurzer Zeit erfüllt. Um die „Prognosekraft“ einer solchen „selling climax“ zu überprüfen, haben wir die Wertentwicklung des US-Aktienbarometers bei einer Haltedauer von 5, 10 bzw. 20 Handelstagen nach dem Auftreten des beschriebenen Phänomens untersucht. Die gute Nachricht vorweg: Unabhängig von der Haltedauer konnte der Dow Jones® nach einer scharfen und heftigen Korrektur mehrheitlich Kursgewinne realisieren (Fortsetzung unten).


pfeil-rotDow Jones Industrial Average (Daily)
Chart Dow Jones Industrial Average


Interesse an einer täglichen Zustellung unseres Newsletters?


Kostenlos abonnieren


Wichtige Hinweise auf mögliche Interessenkonflikte
Rechtliche Hinweise
Werbehinweise

HSBC Trinkaus & Burkhardt AG
Derivatives Public Distribution
Königsallee 21-23
40212 Düsseldorf

kostenlose Infoline: 0800/4000 910
Aus dem Ausland: 00800/4000 9100 (kostenlos)
Hotline für Berater: 0211/910-4722
Fax: 0211/910-91936
Homepage: www.hsbc-zertifikate.de
E-Mail: zertifikate@hsbc.de

Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Trading-Software

Trading Services
Damit wird Chartanalyse so einfach wie nie zuvor.
Zum Trading-Desk

Heute im Fokus

DAX geht tiefer ins Wochenende -- US-Börsen schließen im Minus -- US-Arbeitsmarkt büßt massiv Stellen ein -- adidas braucht frisches Geld -- Tesla, PUMA, TRATON, Shop Apotheke, BNP im Fokus

DIC Asset senkt wegen Corona-Krise Gewinnprognose. Nordex profitiert von hoher Nachfrage in Europa. Bundesregierung in Gesprächen mit Lufthansa über Staatsbeteiligung. RTL zieht Ausblick und Dividendenvorschlag zurück. H&M: Q1-Zahlen besser als erwartet. Ryanair hält Gewinn noch im Prognoserahmen.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Rohstoffe: Die Gewinner und Verlierer im März 2020
Welcher Rohstoff macht das Rennen?
DAX 30: Die Gewinner und Verlierer im März 2020
Welche Aktie macht das Rennen?
TecDAX: Die Gewinner und Verlierer in Q1 2020
Welche Aktie macht das Rennen?
Die erfolgreichsten Kinofilme der letzten 25 Jahre
Welche Titel knackten die Milliardenmarke an den Kinokassen?
DAX: Die größten Verluste an nur einem Tag
An diesem Tagen verbuchte der DAX das höchste Minus
mehr Top Rankings

Umfrage

Corona-Crash und Chaostage an den Börsen. Wie handeln Sie in unsicheren Zeiten?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Scout24 AGA12DM8
Microsoft Corp.870747
TeslaA1CX3T
Apple Inc.865985
Amazon906866
Daimler AG710000
Wirecard AG747206
Lufthansa AG823212
Allianz840400
Alphabet C (ex Google)A14Y6H
MasterCard Inc.A0F602
BASFBASF11
Shell (Royal Dutch Shell) (A)A0D94M
Airbus SE (ex EADS)938914