04.05.2021 09:00
Werbemitteilung unseres Partners

HSBC: Fraport - Eins, zwei, drei … bullishe Chartmuster

Folgen
Werbung
HSBC Daily Trading

Eins, zwei, drei … bullishe Chartmuster

Einen Spurt über die Widerstandszone aus der 90-Wochen-Linie (akt. bei 52,22 EUR) und dem Hoch vom Juni 2020 bei 52,40 EUR hatten wir Anfang März als ultimativen Befreiungsschlag für die Fraport-Aktie definiert (siehe „HSBC Daily Trading“ vom 3. März). Zugegebenermaßen das Papier hat sich etwas Zeit gelassen, doch nun gelang endgültig der Spurt über die seinerzeit definierten Hürden. Das beschriebene „Zeitlassen“ geht charttechnisch mit der Ausbildung einer Wimpelformation einher. Neben den bereits im März angeführten strategischen Kurstreibern in Form eines klassischen Doppelbodens sowie einer Flaggenkonsolidierung liegt also inzwischen ein weiteres konstruktives Chartmuster vor. Einen Vorstoß bis in den Bereich des nächsten Barrierenbündels aus diversen Hoch- und Tiefpunkten bei gut 60 EUR, der 200-Monats-Linie (akt. bei 61,08 EUR) sowie dem 50%-Fibonacci-Retracement des gesamten Baisseimpulses von 2018 bis 2020 (62,41 EUR) sehen wir somit fast als Pflichtaufgabe an. Als Kür wäre indes ein Ausschöpfen des rechnerischen Kursziels der unteren Umkehr von 74 EUR zu werten. Um die aktuelle Steilvorlage nicht leichtfertig zu verspielen, gilt es in Zukunft die alten Ausbruchsmarken bei rund 52 EUR nicht mehr nachhaltig zu unterschreiten.

Fraport (Weekly)

Chart Fraport
Quelle: Refinitiv, tradesignal²

5-Jahreschart Fraport

Chart Fraport
Quelle: Refinitiv, tradesignal²



Interesse an einer täglichen Zustellung unseres Newsletters?


Kostenlos abonnieren



Wichtige Hinweise
Werbehinweise

HSBC Trinkaus & Burkhardt AG
Derivatives Public Distribution
Königsallee 21-23
40212 Düsseldorf

kostenlose Infoline: 0800/4000 910
Aus dem Ausland: 00800/4000 9100 (kostenlos)
Hotline für Berater: 0211/910-4722
Fax: 0211/910-91936
Homepage: www.hsbc-zertifikate.de
E-Mail: zertifikate@hsbc.de

2)Transaktionskosten und Ihr Depotpreis (soweit diese anfallen) sind in der Darstellung nicht berücksichtigt und wirken sich negativ auf die Wertentwicklung der Anlage aus.
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub

Trading-Software

Trading Services
Damit wird Chartanalyse so einfach wie nie zuvor.
Zum Trading-Desk

Heute im Fokus

DAX fester -- Asiens Börsen schließen tiefer -- Siemens erhöht Prognose -- BMW kann Umsatz und Ergebnis kräftig steigern -- adidas schlägt die Erwartungen -- Siltronic, Beyond Meat, GoPro im Fokus

Volkswagen Kernmarke bekräftigt Margenziele bis 2023. KRONES schließt erstes Quartal besser ab als erwartet. TUI-Kreuzfahrt-Tochter Cruises begibt Anleihe über mehrere hundert Millionen Euro. Bundesrat beschließt Erleichterungen für Geimpfte und Genesene. OSRAM setzt Erholung fort. Enel meldet schwachen Jahresstart. Prudential strebt CO2-neutrales Asset-Portfolio an. Frankreich blockiert offenbar EU-Bestellung von BioNTech/Pfizer-Impfstoff.

Top-Rankings

Die zehn größten Übernahmen
Wer legte für wen das meiste Geld auf den Tisch?
Die teuersten Scheidungen aller Zeiten
Diese Menschen kommt das Liebes-Aus teuer zu stehen
Die größten Staatspleiten
Welche Länder haben am häufigsten Bankrott anmelden müssen?

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

DAX 30: Die Gewinner und Verlierer im April 2021
Welche Aktie macht das Rennen?
Die größten Börsencrashs
Die größten Krisen an den Finanzmärkten
Rohstoffe: Die Gewinner und Verlierer im April 2021
Welcher Rohstoff macht das Rennen?
Die zehn größten Übernahmen
Wer legte für wen das meiste Geld auf den Tisch?
Die erfolgreichsten Filme aller Zeiten (Stand März 2021)
Welcher Blockbuster spielte den größten Umsatz aller Zeiten ein?
mehr Top Rankings

Umfrage

Die Sorge vor der steigenden Inflation wächst; mit welchen Assets Klassen versuchen Sie Ihr Depot zu diversifizieren?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln