finanzen.net
14.08.2020 09:05
Werbemitteilung unseres Partners

HSBC: KOSPI (Monthly) - Allzeithoch und noch ein bisschen mehr

Folgen
Werbung
HSBC Daily Trading
 

 

Allzeithoch und noch ein bisschen mehr

Seit Jahresbeginn notieren die südkoreanischen Standardwerte knapp 10 % im Plus. Mit dieser Wertentwicklung zählt der KOSPI zu den besten Aktienmärkten 2020. Aus charttechnischer Sicht könnte sich diese Erfolgsstory fortsetzen, denn mit der Widerstandszone bei gut 2.200 Punkten hat das Aktienbarometer jüngst eine wichtige Hürde genommen. Die Kombination aus dem alten Rekordhoch von 2011 (2.231 Punkte), diversen Hoch- und Tiefpunkten der letzten beiden Jahre sowie der 38-Monats-Linie (akt. bei 2.221 Punkten) bildete auf diesem Niveau einen wichtigen Kumulationswiderstand. Da dieser nun zu den Akten gelegt wurde, rückt das bisherige Rekordhoch vom Januar 2018 bei 2.607 Punkten wieder auf die Agenda. Dafür sprechen noch zwei andere Aspekte: Zum einen ist auch der Korrekturtrend der letzten zweieinhalb Jahre (akt. bei 2.188 Punkten) inzwischen Geschichte und zum anderen kann die gesamte Frühjahrskorrektur letztlich als „V-Umkehr“ interpretiert werden. Aus letzterem Kursmuster ergibt sich sogar ein Anschlusspotential von 800 Punkten, welches sehr gut mit der 138,2%-Fibonacci-Projektion der gesamten Korrektur von Januar 2018 bis März 2020 (3.053 Punkte) harmoniert.

pfeil-rotKOSPI (Monthly)
Chart KOSPI
Quelle: Refinitiv, tradesignal



Interesse an einer täglichen Zustellung unseres Newsletters?


Kostenlos abonnieren


Wichtige Hinweise auf mögliche Interessenkonflikte
Rechtliche Hinweise
Werbehinweise

HSBC Trinkaus & Burkhardt AG
Derivatives Public Distribution
Königsallee 21-23
40212 Düsseldorf

kostenlose Infoline: 0800/4000 910
Aus dem Ausland: 00800/4000 9100 (kostenlos)
Hotline für Berater: 0211/910-4722
Fax: 0211/910-91936
Homepage: www.hsbc-zertifikate.de
E-Mail: zertifikate@hsbc.de

 

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!
Werbung

Trading-Software

Trading Services
Damit wird Chartanalyse so einfach wie nie zuvor.
Zum Trading-Desk

Heute im Fokus

Hexensabbat: DAX schließt im Minus -- Lufthansas A380-Flotte wohl vor endgültigem Aus -- S&P bestätigt BASF-Rating - Ausblick negativ -- Lufthansa, Wirecard, Nordex, GRENKE im Fokus

EU sichert sich 300 Millionen Corona-Impfstoffdosen von Sanofi und GSK. CAIXABANK legt Offerte für vom Staat gerettete BANKIA vor. Fahrer soll geschlafen haben: Tesla auf Autobahn in Kanada gestoppt. Citigroup bietet 6.000 Arbeitsplätze für junge Menschen in Asien an. LSE spricht exklusiv mit Euronext über Borsa Italiana-Verkauf. Rennen um Corona-Impfstoff: Fresenius-Chef kritisiert Alleingänge.

Umfrage

Wo sehen Sie den Bitcoin-Kurs Ende 2020?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
TeslaA1CX3T
Apple Inc.865985
BioNTechA2PSR2
GRENKE AGA161N3
NEL ASAA0B733
Daimler AG710000
BayerBAY001
Ballard Power Inc.A0RENB
Amazon906866
XiaomiA2JNY1
NVIDIA Corp.918422
NikolaA2P4A9
Deutsche Bank AG514000
Lufthansa AG823212
BYD Co. Ltd.A0M4W9