finanzen.net
04.06.2020 10:35
Werbemitteilung unseres Partners

HSBC: MTU Aero Engines - Erholung schreitet voran

Folgen
Werbung
HSBC Daily Trading

Erholung schreitet voran

Nach der erfolgreichen Stabilisierung auf Basis des langfristigen Haussetrends (akt. bei 104,57 EUR) kam die MTU-Aktie zuletzt ins Laufen (siehe „HSBC Daily Trading“ vom 20. und 27. Mai). Als strategischer Kurstreiber erweist sich dabei weiterhin der Spurt über das Hoch von Ende März (151,05 EUR), womit eine klassische Bodenbildung vervollständigt wurde. Mit der 200-Wochen-Linie (akt. bei 164,12 EUR) hat der Titel nun ein weiteres Etappenziel planmäßig abgearbeitet. Der nächste Widerstand lauert in Form der großen Abwärtskurslücke von Mitte März (auf Tagesbasis bei 172,30/181,40 EUR). Danach besteht selbst im Wochenchart eine weitere Kurslücke (195,55 EUR zu 199,90 EUR). Begünstigt wird eine Fortsetzung des jüngsten Erholungsimpulses durch diverse Indikatorsignale. Hervorheben möchten wir den MACD, der gerade auf historisch niedrigem Niveau an einem neuen Einstiegssignal arbeitet. Auf der Unterseite fungiert die o. g. langfristige Glättung als erste Unterstützung. Als strategische Absicherung bietet sich allerdings die Ausbruchsmarke bei 151 EUR an, welche bestens mit einem Mini-Aufwärtsgap auf Tagesbasis (150,80 EUR zu 150,65 EUR) harmoniert.


pfeil-rotMTU Aero Engines (Weekly)
Chart MTU Aero Engines


Interesse an einer täglichen Zustellung unseres Newsletters?


Kostenlos abonnieren


Wichtige Hinweise auf mögliche Interessenkonflikte
Rechtliche Hinweise
Werbehinweise

HSBC Trinkaus & Burkhardt AG
Derivatives Public Distribution
Königsallee 21-23
40212 Düsseldorf

kostenlose Infoline: 0800/4000 910
Aus dem Ausland: 00800/4000 9100 (kostenlos)
Hotline für Berater: 0211/910-4722
Fax: 0211/910-91936
Homepage: www.hsbc-zertifikate.de
E-Mail: zertifikate@hsbc.de

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Trading-Software

Trading Services
Damit wird Chartanalyse so einfach wie nie zuvor.
Zum Trading-Desk

Heute im Fokus

DAX geht schwächer ins Wochenende -- US-Börsen im Feiertag -- Chefwechsel bei Commerzbank voraus -- Deutsche Bank: Interesse an Wirecard-Teilen -- QIAGEN, Rolls-Royce, Lufthansa, Vonovia im Fokus

UBI will sich nicht von Intesa kaufen lassen. Delivery Hero verdoppelt Bestellzahlen inmitten der Pandemie. Sanofi bricht Medikamentenstudie zur Behandlung von COVID-19 ab. Mercedes-Benz muss dreistellige Millionensumme abschreiben. Airbus-Chef: Könnten mit Hilfe des Bundes 2.000 Stellen retten. Gilead Sciences: Arznei Remdesivir erhält europäische Zulassung für COVID-19.

Umfrage

Wie gehen Sie angesichts der ausgesprochen volatilen Börsen in diesem Sommer mit Ihrem Depot um?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
NEL ASAA0B733
BioNTech SE (spons. ADRs)A2PSR2
Deutsche Bank AG514000
TeslaA1CX3T
Ballard Power Inc.A0RENB
Lufthansa AG823212
Daimler AG710000
TUITUAG00
Deutsche Telekom AG555750
PowerCell Sweden ABA14TK6
Amazon906866
Allianz840400
BayerBAY001
BASFBASF11