finanzen.net
02.02.2018 08:37
Bewerten
(0)

HSBC: S&P 500® (Weekly) - Aus vorangegangenen Blasen lernen

DRUCKEN
Aus vorangegangenen Blasen lernen
Gestern verwiesen wir auf den besten Jahresauftakt beim S&P 500® seit 1997 (+5,3 %). Nur wenige Anleger hatten nach der Rally von 2017 nochmals einen so erfolgreichen Januar auf dem Radarschirm. Diese Erkenntnis führt uns zu einem Szenario, das wir im Rahmen unseres "Jahresausblicks" mitunter diskutiert haben: So vermissen die Aktienbullen die Ausprägung einer "Fahnenstange" nach Norden - gewissermaßen den "final blow-off", der die Rally endgültig beendet. Zunächst einmal muss festgehalten werden, dass eine nochmalige Dynamisierung des Aufwärtstrends keinesfalls eine zwingende Voraussetzung für die Ausprägung eines wichtigen Markttopps darstellt. Aber die großen Blasen der letzten 90 Jahre zeichnen sich oftmals durch eine solche Entwicklung aus. Deshalb haben wir die Kursentwicklung der letzten sechs Monate vor dem Topp diverser Blasen (Dow Jones 1929, Gold 1980, Nikkei 1989, Nasdaq 2000, S&P Homebuilding Index 2005 und Öl 2008) analysiert. Im Durchschnitt kam es im letzten halben Jahr vor dem Topp zu Kurszuwächsen von 71 %. Selbst wenn nur die vier Aktienmärkte berücksichtigt werden, beträgt das Kursplus gut 45 %. Die aktuelle 6-Monats-Kursentwicklung von + 16 % beim S&P 500® spricht demnach eher für eine unterdurchschnittlich ausgeprägte oder gar eine noch fehlende Blase.

S&P 500® (Weekly)


Diese Analyse wird Ihnen präsentiert von HSBC Trinkaus.
Hier können Sie sich zum kostenlosen Newsletter anmelden.
Wichtige Hinweise auf mögliche Interessenkonflikte
Rechtliche Hinweise
Anzeige

Ausgewählte Hebelprodukte

TypKOHebelBid/AskWKN
2.908
3.000,028,96
0,82
/
0,81
TR4N7H
2.800,026,28
1,02
/
1,01
TR4PLY
Verantwortlich für diese Anzeige ist HSBC Trinkaus & Burkhardt AG. Der Emittent ist berechtigt, Wertpapiere mit open end-Laufzeit zu kündigen. Die Wertpapierprospekte und Basisinformationsblätter zu diesen Produkten erhalten Sie über www.hsbc-zertifikate.de. Lizenzhinweise finden Sie hier.
aktualisieren

So rockt ein wikifolio-Trader die Börse

Über 150 % Kurszuwachs. Simon Weishar ist einer der erfolgreichsten wikifolio-Trader. Warum sein Depot durch die Decke geht, erklärt er ab 18 Uhr im Online-Seminar am Donnerstag Abend.
Jetzt kostenlos anmelden!
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Fünf deutsche Internet-Aktien, die Sie kennen sollten!

Das Gute liegt oft so nah. Heimische Internet-Unternehmen rollen den Markt auf. Im neuen Anlegermagazin erwartet Sie ein Special über deutsche Internet-Aktien, die Sie kennen sollten.
Kostenfrei registrieren und lesen!

Trading-Software

Trading Services
Damit wird Chartanalyse so einfach wie nie zuvor.
Zum Trading-Desk

Heute im Fokus

DAX schließt mit Gewinnen -- US-Börsen schließen uneinheitlich -- Schaeffler bestätigt Gesamtausblick -- Linde-Praxair-Fusion rückt näher -- Ceconomy: Gewinnwarnung -- Commerzbank, Tesla im Fokus

GEA ernennt neuen Vorstandschef. Covestro-Chef hat Ziele für Akquisitionen im Blick. May wohl gegen EU-Vorschlag zu Irland. IBM will 'Black Box' der Künstlichen Intelligenz lüften.Amazon verstärkt mit Supermarkt-Kauf Angriff auf Walmart in Indien. RBC hebt Commerzbank auf 'Outperform' und Kursziel an - CoBa-Aktie im Aufwind.

Umfrage

Die Parteien in Deutschland streiten sich um einen möglichen Militäreinsatz in Syrien. Was halten Sie davon?

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Apple Inc.865985
TeslaA1CX3T
AMD (Advanced Micro Devices) Inc.863186
Facebook Inc.A1JWVX
Netflix Inc.552484
Alphabet A (ex Google)A14Y6F
Aurora Cannabis IncA12GS7
Deutsche Bank AG514000
Intel Corp.855681
TwitterA1W6XZ
GoProA1XE7G
EVOTEC AG566480
Steinhoff International N.V.A14XB9
Amazon906866
Daimler AG710000