finanzen.net
17.06.2020 09:35
Werbemitteilung unseres Partners

Hugo Boss angelt sich neuen Chef

Folgen
Werbung

Die Corona-Krise erschwert die Geschäfte der Modekonzerne derzeit. Das im MDax notierte Unternehmen Hugo Boss muss in dieser Zeit auch noch die Führung wechseln. Nach einer mehrmonatigen Übergangslösung soll der Ex-Chef von Tommy Hilfiger das Ruder bei Hugo Boss übernehmen.

Der deutsche Modekonzern Hugo Boss ist auf der Suche nach einem neuen Chef fündig geworden. Der Aufsichtsrat des im MDax notierten Unternehmens hat sich demnach für eine externe Lösung entschieden: Der ehemalige Chef von Tommy Hilfiger, Daniel Grieder, soll Vorstandsvorsitzender werden.

Laut Hugo Boss wird Grieder mit Wirkung zum 1. Juni 2021 das Amt übernehmen. Er soll es fünf Jahre innehaben. Grieder ist 58 Jahre alt und ist bereits seit mehr als 30 Jahren in der Modebranche tätig – in  wechselnden Funktionen, aber überwiegend beim Konzern Tommy Hilfiger.

Jetzt registrieren und die Hugo Boss-Aktie kaufen

Damit ist die Nachfolge von Mark Langer geregelt. Er wird bereits zum 30. September 2020 Hugo Boss verlassen. Finanzvorstand Yves Müller soll den Angaben zufolge für die Übergangszeit vom 1. Oktober 2020 bis zum 31. Mai 2021 Sprecher des Konzernvorstandes werden. 

Hugo-Boss-Aktie testet Widerstand

Die Aktie von Hugo Boss ist ebenfalls im Aufwind und hat sich seit dem März-Tief um rund 50 Prozent erholt. Ein steigender MACD (Momentum) stützt den Aufschwung, bei knapp 32 Euro liegt allerdings der nächste Widerstand. Sollte der Ausbrauch darüber gelingen, würde auch das Gap (s. Ellipse) auf dem Niveau wieder geschlossen werden, was ein positives Signal wäre. Die nächste Unterstützung befindet sich bei rund 25 Euro. 

Am Erfolg von Hugo Boss lässt sich mit einem Aktienkauf partizipieren. Mutige Anleger können sich gehebelt mit einem CFD kaufen engagieren.

Aktienkaufen bei eToro – so einfach geht es.

Die eToro-Plattform bietet Investoren aus aller Welt eine einzigartige Gelegenheit, ihrem Portfolio Aktien hinzuzufügen. Seit Anfang 2018 führt jeder KAUF-Auftrag ohne Hebel zum Kauf des zugrunde liegenden Vermögenswerts durch eToro; er wird danach im Namen des Kunden verwahrt. Dies gilt auch in Fällen, in denen Sie in einen CopyPortfolio investieren oder einen Trader kopieren: Wenn der kopierte Trader Aktien kauft, besitzen Sie automatisch einen Teil seines Aktienbestandes.

Aktien über eToro handeln, das sind die Vorteile:

  • Vertrauen – Ihre Aktien werden unter Ihrem Namen bei einem EU-regulierten Unternehmen verwahrt.
  • Versicherung – Ihr Depot und die dazugehörigen Vermögenswerte sind gemäß den Nutzungsbedingungen der CySEC versichert.
  • Dividenden – Sollte das Unternehmen eine Dividende ausschütten, erhalten Anleger die jeweilige Dividende gutgeschrieben.
  • Keine Depotgebühren – Aktien auf eToro zu kaufen bedeutet, dass Sie keine Depot- und Ordergebühren sowie Provisionen bezahlen. Beim An- und Verkauf einer Aktie fällt eine Geld-Briefspanne an.
  • Einfache Bedienung – Ihr Depot ist jederzeit online und über Apps verfügbar.
  • Diversifizierung – Erstellen Sie ein Depot aus Aktien, Kryptowährungen, Rohstoffen und mehr.

Jetzt registrieren und Aktien kaufen

Über eToro:

Seit über einem Jahrzehnt ist eToro in der weltweiten Fintech-Revolution Vorreiter. Es ist das weltweit führende Netzwerk für Social Trading, mit Millionen registrierten Nutzern und mit einer Reihe innovativer Tools für Trading und Investment. Seit Anfang 2018 ermöglicht eToro den Kauf und Verkauf von Aktien.

Mehr: https://www.etoro.com/ CFDs sind komplexe Instrumente und bergen ein hohes Risiko, durch Leverage schnell Geld zu verlieren. 62% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Nachrichten zu HUGO BOSS AG

  • Relevant
  • Alle
    2
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu HUGO BOSS AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
01.07.2020HUGO BOSS HoldJefferies & Company Inc.
01.07.2020HUGO BOSS HoldJefferies & Company Inc.
23.06.2020HUGO BOSS HaltenIndependent Research GmbH
17.06.2020HUGO BOSS buyWarburg Research
17.06.2020HUGO BOSS ReduceBaader Bank
17.06.2020HUGO BOSS buyWarburg Research
08.06.2020HUGO BOSS buyHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
04.06.2020HUGO BOSS buyWarburg Research
18.05.2020HUGO BOSS buyHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
06.05.2020HUGO BOSS buyHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
01.07.2020HUGO BOSS HoldJefferies & Company Inc.
01.07.2020HUGO BOSS HoldJefferies & Company Inc.
23.06.2020HUGO BOSS HaltenIndependent Research GmbH
03.06.2020HUGO BOSS Sector PerformRBC Capital Markets
29.05.2020HUGO BOSS HaltenDZ BANK
17.06.2020HUGO BOSS ReduceBaader Bank
04.06.2020HUGO BOSS ReduceBaader Bank
05.05.2020HUGO BOSS ReduceBaader Bank
07.04.2020HUGO BOSS ReduceBaader Bank
23.03.2020HUGO BOSS ReduceBaader Bank

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für HUGO BOSS AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Trading-Software

Trading Services
Damit wird Chartanalyse so einfach wie nie zuvor.
Zum Trading-Desk

Heute im Fokus

DAX verabschiedet sich schwächer ins Wochenende -- Chefwechsel bei Commerzbank? -- Deutsche Bank: Interesse an Wirecard-Teilen -- QIAGEN, Rolls-Royce, Lufthansa, Vonovia im Fokus

UBI will sich nicht von Intesa kaufen lassen. Delivery Hero verdoppelt Bestellzahlen inmitten der Pandemie. Sanofi bricht Medikamentenstudie zur Behandlung von COVID-19 ab. Mercedes-Benz muss dreistellige Millionensumme abschreiben. Airbus-Chef: Könnten mit Hilfe des Bundes 2.000 Stellen retten. Gilead Sciences: Arznei Remdesivir erhält europäische Zulassung für COVID-19.

Umfrage

Wie gehen Sie angesichts der ausgesprochen volatilen Börsen in diesem Sommer mit Ihrem Depot um?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
BioNTech SE (spons. ADRs)A2PSR2
Ballard Power Inc.A0RENB
TeslaA1CX3T
NEL ASAA0B733
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
Lufthansa AG823212
TUITUAG00
Gilead Sciences Inc.885823
PowerCell Sweden ABA14TK6
Amazon906866
BayerBAY001
ITM Power plcA0B57L
Plug Power Inc.A1JA81