finanzen.net
28.05.2020 10:20
Werbemitteilung unseres Partners

Hugo Boss rechnet mit „sehr schwierigem Jahr“ - Aktie wehrt sich

Folgen
Werbung

Der Modekonzern Hugo Boss ging bislang von einer Verbesserung der Geschäfte bereits im laufenden Quartal aus. Dieser Ausblick ist nun hinfällig, der scheidende Unternehmenschef Langer blickt pessimistischer auf die Entwicklung im restlichen Jahresverlauf.

Nachdem Hugo Boss aufgrund des Ausbruchs des Coronavirus und der damit verbundenen Eindämmungsmaßnahmen in die roten Zahlen gerutscht ist, blickt der deutsche Modekonzern pessimistischer in die nahe Zukunft: Eine schnelle Erholung schließt Vorstandschef Mark Langer aus.

Bislang hat Langer mit einer spürbaren Umsatzerholung bereits im laufenden zweiten Quartal gerechnet. Nun bewertet er die Lage anders: „Frühestens“ ab dem dritten Quartal sei mit einer langsamen Erholung zu rechnen, prognostiziert der scheidende Konzernlenker. „Wir müssen uns auf ein sehr schwieriges zweites Quartal einstellen.“ 

Jetzt registrieren und die Hugo Boss-Aktie kaufen

Langer verweist in diesem Zusammenhang auf nach wie vor viele geschlossene Läden des Unternehmens. Das belastet den Angaben zufolge vor allem die Geschäfte in Europa und Amerika. Das sind die Hauptumsatzträger des Konzerns, rund 55 Prozent der Hugo-Boss-Erlöse werden in diesen Absatzregionen erwirtschaftet.

Aktie mit Ausbruchsversuch

Die Aktie von Hugo Boss kann sich dagegen leicht erholen und hat sogar die obere Begrenzung des jüngsten Seitwärtstrends bei rund 27 Euro knapp überwunden. Sollte der Ausbruch auch nachhaltig gelingen, rückt allmählich die langfristige Abwärtstrendlinie bei 35 Euro in den Fokus der Anleger. Noch ist aber auch die Unterstützung am unteren Ende des Seitwärtskanals bei rund 19 Euro von Bedeutung. 

Am Erfolg von Hugo Boss lässt sich mit einem Aktienkauf partizipieren. Mutige Anleger können sich gehebelt mit einem CFD kaufen engagieren.

Aktienkaufen bei eToro – so einfach geht es.

Die eToro-Plattform bietet Investoren aus aller Welt eine einzigartige Gelegenheit, ihrem Portfolio Aktien hinzuzufügen. Seit Anfang 2018 führt jeder KAUF-Auftrag ohne Hebel zum Kauf des zugrunde liegenden Vermögenswerts durch eToro; er wird danach im Namen des Kunden verwahrt. Dies gilt auch in Fällen, in denen Sie in einen CopyPortfolio investieren oder einen Trader kopieren: Wenn der kopierte Trader Aktien kauft, besitzen Sie automatisch einen Teil seines Aktienbestandes.

Aktien über eToro handeln, das sind die Vorteile:

  • Vertrauen – Ihre Aktien werden unter Ihrem Namen bei einem EU-regulierten Unternehmen verwahrt.
  • Versicherung – Ihr Depot und die dazugehörigen Vermögenswerte sind gemäß den Nutzungsbedingungen der CySEC versichert.
  • Dividenden – Sollte das Unternehmen eine Dividende ausschütten, erhalten Anleger die jeweilige Dividende gutgeschrieben.
  • Keine Depotgebühren – Aktien auf eToro zu kaufen bedeutet, dass Sie keine Depot- und Ordergebühren sowie Provisionen bezahlen. Beim An- und Verkauf einer Aktie fällt eine Geld-Briefspanne an.
  • Einfache Bedienung – Ihr Depot ist jederzeit online und über Apps verfügbar.
  • Diversifizierung – Erstellen Sie ein Depot aus Aktien, Kryptowährungen, Rohstoffen und mehr.

Jetzt registrieren und Aktien kaufen

Über eToro:

Seit über einem Jahrzehnt ist eToro in der weltweiten Fintech-Revolution Vorreiter. Es ist das weltweit führende Netzwerk für Social Trading, mit Millionen registrierten Nutzern und mit einer Reihe innovativer Tools für Trading und Investment. Seit Anfang 2018 ermöglicht eToro den Kauf und Verkauf von Aktien.

Mehr: https://www.etoro.com/ CFDs sind komplexe Instrumente und bergen ein hohes Risiko, durch Leverage schnell Geld zu verlieren. 62% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Nachrichten zu HUGO BOSS AG

  • Relevant
    2
  • Alle
    3
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu HUGO BOSS AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
01.07.2020HUGO BOSS HoldJefferies & Company Inc.
01.07.2020HUGO BOSS HoldJefferies & Company Inc.
23.06.2020HUGO BOSS HaltenIndependent Research GmbH
17.06.2020HUGO BOSS buyWarburg Research
17.06.2020HUGO BOSS ReduceBaader Bank
17.06.2020HUGO BOSS buyWarburg Research
08.06.2020HUGO BOSS buyHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
04.06.2020HUGO BOSS buyWarburg Research
18.05.2020HUGO BOSS buyHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
06.05.2020HUGO BOSS buyHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
01.07.2020HUGO BOSS HoldJefferies & Company Inc.
01.07.2020HUGO BOSS HoldJefferies & Company Inc.
23.06.2020HUGO BOSS HaltenIndependent Research GmbH
03.06.2020HUGO BOSS Sector PerformRBC Capital Markets
29.05.2020HUGO BOSS HaltenDZ BANK
17.06.2020HUGO BOSS ReduceBaader Bank
04.06.2020HUGO BOSS ReduceBaader Bank
05.05.2020HUGO BOSS ReduceBaader Bank
07.04.2020HUGO BOSS ReduceBaader Bank
23.03.2020HUGO BOSS ReduceBaader Bank

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für HUGO BOSS AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Trading-Software

Trading Services
Damit wird Chartanalyse so einfach wie nie zuvor.
Zum Trading-Desk

Heute im Fokus

DAX über 12.500 Punkten -- Asiens Börsen schließen in Grün -- Softbank will offenbar Partnerschaft mit Wirecard beenden -- VW und BMW mit US-Absatzminus -- Bayer , LANXESS im Fokus

Apple muss in den USA wegen Corona wieder Läden schließen. GRENKE sieht nach Einbruch des Neugeschäfts erste positive Anzeichen. Engie verkauft 49% an Erneuerbarem US-Portfolio an Hannon Armstrong . HUGO BOSS bestellt Oliver Timm in den Vorstand. Aktionärsschützer verlangen sofortigen Rauswurf von Wirecard aus dem DAX. Krisenjet 737 Max: Boeing und FAA schließen Zertifizierungsflüge ab.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Das sind 2020 die 10 bestbezahlten Prominenten der Welt
Welcher Promi macht das Rennen?
DAX 30: Die Gewinner und Verlierer im Mai 2020
Welche Aktie macht das Rennen?
Diese Aktien hat Warren Buffett im Depot (Q1 2020)
Die Änderungen unter den Top-Positionen
Das sind die besten Renten-Länder
In welchen Ländern lohnt es sich, zur Ruhe zu setzen?
Welche Marken sind vorne mit dabei?
BrandZ-Ranking: Das sind die wertvollsten deutschen Marken
mehr Top Rankings

Umfrage

Wie gehen Sie angesichts der ausgesprochen volatilen Börsen in diesem Sommer mit Ihrem Depot um?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
BioNTech SE (spons. ADRs)A2PSR2
Ballard Power Inc.A0RENB
Lufthansa AG823212
NEL ASAA0B733
TeslaA1CX3T
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
Plug Power Inc.A1JA81
TUITUAG00
Amazon906866
BayerBAY001
Airbus SE (ex EADS)938914
Varta AGA0TGJ5
BASFBASF11