02.12.2021 14:46

Hugo Boss: Verflüchtigt sich nun die Laufkundschaft?

Folgen
Werbung
Hugo Boss hat in den vergangenen zwei Wochen rund 15 Prozent verloren. Ursächlich dafür sind die rasant gestiegenen Corona-Zahlen und die mit der Omikron-Variante einhergehenden Unsicherheiten. Auch am heutigen Donnerstag steht der Titel, trotz einer positiven Analystenstimme, auf der Verliererliste. Der Grund kommt aus Berlin.Bund und Länder haben sich nämlich zur Eindämmung der Corona-Pandemie im Einzelhandel bundesweit auf die 2G-Regel geeinigt - Zugang haben sollen also nur noch Geimpfte und Genesene. Ausgenommen sein sollen Geschäfte des täglichen Bedarfs. Darauf einigten sich Bund und Länder bei ihren Beratungen am Donnerstag, wie die Deutsche Presse-Agentur aus Teilnehmerkreisen erfuhr. Eine Einigung auf das gesamte Beschlusspapier mit weiteren Punkten steht allerdings noch aus.Für Hugo Boss bedeutet das im Ergebnis weniger Kundschaft und damit weniger Umsätze. Dennoch gehen die Metzinger langfristig den strategischen richtig Weg, indem sie ihre Online-Aktivitäten zunehmend ausbauen. Damit soll vor allem ein jüngeres Publikum angesprochen und gewonnen werden.Die Anleger jedenfalls fühlen sich derzeit – trotz einer optimistischen Analysten-Einschätzung – nicht von der Aktie angesprochen. Konkret hat nämlich die kanadische Bank RBC Hugo Boss auf "Outperform" mit einem Kursziel von 68 Euro belassen. Demnach hätte der Mode-Titel noch rund 33 Prozent Aufwärtspotenzial.In der Branche dürften sich solche Einzelhändler durchsetzen, die über solide Lieferbeziehungen, Größeneffekte und Preismacht verfügten, schrieb Analyst Richard Chamberlain in einer am Donnerstag vorliegenden Branchenstudie. Marktanteile dürften solche Unternehmen gewinnen, die ihre Waren über mehrere Vertriebskanäle an die Kunden bringen. Hugo Boss sei unter den Premium-Anbietern weltweit einer der Marktführer.Die Hugo-Boss-Aktie verliert am Donnerstag mehr als drei Prozent und notiert bei 51,00 Euro.(Mit Material von dpa-AFX)
Weiter zum vollständigen Artikel bei "Der Aktionär"
Ausgewählte Hebelprodukte auf HUGO BOSS AG
Mit Knock-outs können spekulative Anleger überproportional an Kursbewegungen partizipieren. Wählen Sie einfach den gewünschten Hebel und wir zeigen Ihnen passende Produkte auf HUGO BOSS AG
Long
Short
Hebel wählen:
5x
10x
Hebel
KO
Emittent
Laufzeit
Quelle: Der Aktionär

Nachrichten zu HUGO BOSS AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu HUGO BOSS AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
24.01.2022HUGO BOSS OutperformRBC Capital Markets
19.01.2022HUGO BOSS BuyDeutsche Bank AG
19.01.2022HUGO BOSS BuyHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
19.01.2022HUGO BOSS NeutralGoldman Sachs Group Inc.
18.01.2022HUGO BOSS HaltenDZ BANK
24.01.2022HUGO BOSS OutperformRBC Capital Markets
19.01.2022HUGO BOSS BuyDeutsche Bank AG
19.01.2022HUGO BOSS BuyHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
18.01.2022HUGO BOSS BuyWarburg Research
18.01.2022HUGO BOSS BuyBaader Bank
19.01.2022HUGO BOSS NeutralGoldman Sachs Group Inc.
18.01.2022HUGO BOSS HaltenDZ BANK
18.01.2022HUGO BOSS HoldJefferies & Company Inc.
18.01.2022HUGO BOSS NeutralGoldman Sachs Group Inc.
18.01.2022HUGO BOSS NeutralJP Morgan Chase & Co.
05.05.2021HUGO BOSS VerkaufenDZ BANK
12.03.2021HUGO BOSS VerkaufenDZ BANK
11.03.2021HUGO BOSS ReduceBaader Bank
28.01.2021HUGO BOSS VerkaufenDZ BANK
12.11.2020HUGO BOSS VerkaufenDZ BANK

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für HUGO BOSS AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

Zinsangst & Ukraine-Konflikt: DAX tiefrot -- US-Börsen nach Aufholjagd grün -- Accell von KKR übernommen -- Infineon: 2023 Ende der Chipkrise -- Evergrande, Lufthansa, Commerzbank, TUI im Fokus

Schaeffler stärkt mit Übername Robotikgeschäft. Boeing investiert 450 Millionen Dollar in Lufttaxi-Start-up Wisk. Gorillas will französischen Essenslieferdienst Frichti übernehmen. Bundesnetzagentur erwägt Verzicht auf Mobilfunk-Auktion. Hedgefonds Trian Partners will anscheinend mit Unilever-Beteiligung Druck machen.

Umfrage

Halten Sie es für richtig, dass die EZB an ihrer lockeren Geldpolitik festhält?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln