Mit my-si zum Triple in der Geldanlage: Nachhaltig, renditestark, sozial. Ihr Robo Advisor für Vermögen und eine bessere Welt: my-si-w-
22.04.2021 15:38

IG Metall erreicht Gnadenfrist für Conti-Werk Karben

Folgen
Werbung

KARBEN/FRANKFURT (dpa-AFX) - Das zur Schließung anstehende Elektronik- Werk des Autozulieferers Continental im hessischen Karben bekommt voraussichtlich eine Gnadenfrist. Nach Warnstreiks und langwierigen Verhandlungen haben sich die IG Metall und das Unternehmen in einem Sozialtarifvertrag darauf geeinigt, die Produktion erst zum Jahresende 2025 auslaufen zu lassen. Das bestätigten am Donnerstag beide Seiten.

Zum ursprünglich geplanten Schließungsdatum am Jahresende 2023 sollen nun noch mindestens 150 Menschen im Werk beschäftigt sein. Die Einheit "Engineering Services" mit 187 Beschäftigten werde zudem dauerhaft am Standort bleiben, wie die IG Metall mitteilte. Insgesamt geht es um rund 1100 Beschäftigte im Automotive-Werk. Das benachbarte Werk der Conti-Gummisparte ist nicht betroffen.

Laut IG Metall können mehr als 300 Leute ein umfangreich ausgestattetes Programm zu Altersteilzeit nutzen. Für die übrigen gebe es Abfindungen und eine Beschäftigungsgesellschaft, die Mitarbeiter qualifizieren und an andere Arbeitgeber vermitteln soll. Gewerkschaftsmitglieder würden mit Bonusregelungen besser gestellt, erklärte der Frankfurter Bevollmächtigte der IG Metall, Michael Ehrhardt. Laut einer früheren Vereinbarung können zudem die Auszubildenden ihre Lehre abschließen. Sie sollen auch ein Übernahmeangebot erhalten, allerdings nicht zwingend für Karben.

Erhardt sprach die Hoffnung aus, dass die verbleibende Einheit CES ihre Geschäftsfelder in den kommenden Monaten ausbauen und möglicherweise zusätzliche Leute einstellen könne. Für die frei werdenden Gebäude wollen Unternehmen und Gewerkschaft geeignete Nachnutzer suchen. Die Gewerkschaft hatte bereits einen 24-Stunden-Warnstreik durchgeführt und stand kurz vor der Urabstimmung zu einem unbefristeten Streik. Bis zum 12. Mai haben die Gremien und Mitglieder nun Zeit, über das Ergebnis der Verhandlungen abzustimmen./ceb/DP/nas

Nachrichten zu Continental AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Continental AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
03.05.2021Continental overweightJP Morgan Chase & Co.
28.04.2021Continental buyUBS AG
26.04.2021Continental HaltenIndependent Research GmbH
26.04.2021Continental HoldKepler Cheuvreux
26.04.2021Continental buyUBS AG
03.05.2021Continental overweightJP Morgan Chase & Co.
28.04.2021Continental buyUBS AG
26.04.2021Continental buyUBS AG
26.04.2021Continental overweightJP Morgan Chase & Co.
23.04.2021Continental buyJefferies & Company Inc.
26.04.2021Continental HaltenIndependent Research GmbH
26.04.2021Continental HoldKepler Cheuvreux
23.04.2021Continental HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
23.04.2021Continental Sector PerformRBC Capital Markets
23.04.2021Continental NeutralGoldman Sachs Group Inc.
18.12.2020Continental NeutralUBS AG
22.10.2020Continental ReduceKepler Cheuvreux
01.09.2020Continental UnderweightJP Morgan Chase & Co.
07.08.2020Continental UnderweightJP Morgan Chase & Co.
07.08.2020Continental UnderweightBarclays Capital

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Continental AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

DAX letztlich über 15.100 Punkten -- US-Börsen uneinheitlich -- CureVac: Zulassung für Corona-Vakzin im Zeitplan -- Deutsche Post mit starkem Quartal -- Siemens Energy, Daimler, GM, Lyft im Fokus

T-Mobile US verbucht weiter starke Geschäftszuwächse. CMA dürfte Investoren-Zusagen bei Walmart-Tochter ASDA-Übernahme akzeptieren. Barclays verspricht Aktionären Mitsprache bei Nachhaltigkeitspolitik. Stellantis steigert Umsatz. Lockdowns hinterlassen bei METRO rote Zahlen. Merck rechnet mit Fortsetzung des 'sehr starken' Jahresbeginns - Prognose angehoben.

Top-Rankings

Die teuersten Scheidungen aller Zeiten
Diese Menschen kommt das Liebes-Aus teuer zu stehen
Die größten Staatspleiten
Welche Länder haben am häufigsten Bankrott anmelden müssen?
MDAX: Die Gewinner und Verlierer im April 2021
Welche Aktie macht das Rennen?

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

DAX 30: Die Gewinner und Verlierer im April 2021
Welche Aktie macht das Rennen?
Die größten Börsencrashs
Die größten Krisen an den Finanzmärkten
Rohstoffe: Die Gewinner und Verlierer im April 2021
Welcher Rohstoff macht das Rennen?
Die zehn größten Übernahmen
Wer legte für wen das meiste Geld auf den Tisch?
Die erfolgreichsten Filme aller Zeiten (Stand März 2021)
Welcher Blockbuster spielte den größten Umsatz aller Zeiten ein?
mehr Top Rankings

Umfrage

Die Sorge vor der steigenden Inflation wächst; mit welchen Assets Klassen versuchen Sie Ihr Depot zu diversifizieren?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln