finanzen.net
07.11.2017 16:41
Bewerten
(0)

IG Metall legt Forderungen für Stahlfusion thyssenkrupp/Tata vor

Duisburg (Reuters) - Im Streit um die geplante Stahlfusion von thyssenkrupp mit Tata Steel hat die IG Metall einen Forderungskatalog vorgelegt.

"Bisher gab es vor allem warme Worte statt belastbarer Auskünfte", hieß es in einem Infoblatt der Gewerkschaft am Dienstag. "Unter diesen Umständen können wir diesem Joint Venture nicht zustimmen." Die IG Metall erwarte, dass ihre Forderungen und Fragen bis zum 10. November beantwortet würden.

Insgesamt stellte die Gewerkschaft zehn Forderungen auf. "Wir fordern Beschäftigungsgarantien von der Thyssenkrupp AG", hieß es. Es müsse Garantien für Standorte und Anlagen geben und klare Investitionszusagen. Thyssenkrupp müsse sich verpflichten, seine Anteile an dem Joint Venture langfristig zu halten. Thyssenkrupp und Tata wollen jeweils 50 Prozent an dem Gemeinschaftsunternehmen halten. Die Gewerkschaft forderte zudem, dass die Mitbestimmung auch für die in den Niederlanden geplante Holding erhalten bleibt.

FREITAG NÄCHSTES TREFFEN DER ARBEITSGRUPPE

Thyssenkrupp begrüßte den Forderungskatalog. "Wir nehmen die Forderungen der Arbeitnehmervertreter sehr ernst", sagte Personalvorstand Oliver Burkhard. "Sie schaffen eine Basis für Verhandlungen in der gemeinsamen Arbeitsgruppe. Für uns ist das ein wichtiger weiterer Schritt." Die Gruppe aus Mitgliedern des Vorstands und der Arbeitnehmervertreter kommt am Freitag wieder zusammen.

"Thyssenkrupp und Tata haben sich über Ihre Interessen in ihrem Schulden-Monopoly verständigt. Für uns ist hingegen nichts geregelt: Arbeitsplatzgarantien, Standortgarantien, langfristige Sicherheit, Mitbestimmung - kein Wort darüber", kritisierte Stahlbetriebsratschef Günter Back. Am 23. November planen die Stahlkocher im rheinland-pfälzischen Andernach eine Großdemonstration. Der Konzern betreibt dort ein Weißblechwerk, um dessen Zukunft sich die Arbeitnehmervertreter im Fall einer Fusion ebenfalls sorgen. Back erwartet wie bei den vergangenen Demos in Duisburg und Bochum mindestens 7500 Teilnehmer.

Neben einem Jobabbau und der Schließung von Standorten befürchten die Arbeitnehmervertreter, dass das Joint Venture finanziell zu schwach aufgestellt ist. "Wir fordern eine ausreichende Ausstattung des Unternehmens mit Barmitteln, um das laufende Geschäft ohne Finanzierungsengpässe bestreiten zu können." Die Abschöpfung von Gewinnen aus dem Unternehmen müsse zudem über mehrere Jahre ausgeschlossen oder begrenzt sein. Auch die milliardenschweren Pensionslasten von Tata Steel in Großbritannien bereiten der Gewerkschaft weiter Kopfschmerzen. "Wir fordern ein unabhängiges Gutachten über die beträchtlichen Risiken bei den Pensionsverpflichtungen."

Nachrichten zu thyssenkrupp AG

  • Relevant
    1
  • Alle
    1
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu thyssenkrupp AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
18.10.2019thyssenkrupp buyKepler Cheuvreux
09.10.2019thyssenkrupp UnderweightBarclays Capital
01.10.2019thyssenkrupp HaltenIndependent Research GmbH
25.09.2019thyssenkrupp HoldBaader Bank
25.09.2019thyssenkrupp buyJefferies & Company Inc.
18.10.2019thyssenkrupp buyKepler Cheuvreux
25.09.2019thyssenkrupp buyJefferies & Company Inc.
24.09.2019thyssenkrupp buyJefferies & Company Inc.
23.08.2019thyssenkrupp buyKepler Cheuvreux
09.08.2019thyssenkrupp buyCommerzbank AG
01.10.2019thyssenkrupp HaltenIndependent Research GmbH
25.09.2019thyssenkrupp HoldBaader Bank
24.09.2019thyssenkrupp neutralMorgan Stanley
24.09.2019thyssenkrupp NeutralMacquarie Research
18.09.2019thyssenkrupp HaltenDZ BANK
09.10.2019thyssenkrupp UnderweightBarclays Capital
10.09.2019thyssenkrupp UnderperformCredit Suisse Group
03.09.2019thyssenkrupp UnderperformCredit Suisse Group
09.08.2019thyssenkrupp UnderweightBarclays Capital
08.08.2019thyssenkrupp UnderweightBarclays Capital

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für thyssenkrupp AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen

JETZT LIVE!

Megatrends beeinflussen unser Leben langfristig - sie sind deshalb besonders spannend für Langfristanleger. Wie Sie ganz einfach in die Trends von Morgen investieren können, erfahren Sie heute Abend um 18 Uhr. Jetzt kostenlos anmelden
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

DAX schließt mit deutlichem Gewinn -- Wall Street-Kurse steigen -- Keine Abstimmung über Brexit-Deal -- Wirecard bestellt Sonderprüfer -- SAP, Munich RE, HelloFresh im Fokus

Apple-Aktie auf Allzeithoch. Coty prüft Verkauf von Wella und anderen Marken. China kündigt bei WTO Strafzölle gegen USA in Milliardenhöhe an. Daimler wirbt mit Gutschein-Aktion um Software-Updates. Bundesbank-Vorschlag: Rente erst mit fast 70 Jahren. Pharmariesen wenden Schmerzmittel-Prozess durch Vergleich ab.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Das sind die reichsten Länder Welt 2019
Deutschland gerade noch in den Top 20
Die Performance der DAX 30-Werte in Q3 2019.
Welche Aktie macht das Rennen?
Hohe Gehälter:
Welche Arbeitgeber am meisten zahlen
Die wertvollsten Fußballvereine der Welt 2019
Welcher Club ist am wertvollsten?
Die 12 toten Topverdiener 2019
Diese Legenden sind die bestbezahlten Toten der Welt
mehr Top Rankings

Umfrage

Die Bundesregierung erlaubt anscheinend Huawei-Technik bei Aufbau des 5G-Netzes. Was halten Sie davon?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Konjunktur/Wirtschaft
07:00 Uhr
Vermögen aufbauen mit ETFs
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
NEL ASAA0B733
BASFBASF11
CommerzbankCBK100
Amazon906866
Ballard Power Inc.A0RENB
Microsoft Corp.870747
Deutsche Telekom AG555750
Apple Inc.865985
Allianz840400
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
SAP SE716460
Infineon AG623100