finanzen.net
06.03.2019 10:33
Bewerten
(0)

Immobilienkauf in der Türkei mit Kryptowährung jetzt möglich über Antalya Homes

DRUCKEN
Istanbul (ots/PRNewswire) -

Trotz des Wertverlustes vieler digitaler Währungen und insbesondere von Bitcoin im vergangenen Jahr deuten Daten von Statista darauf hin, dass die Zahl der Besitzer von Wallets für Kryptowährungen um 32 % gestiegen ist und Ende 2018 31 Millionen erreichte. Kryptowährung, die in vielen Branchen wie der Automobil-, Reise- und Informatikbranche weit verbreitet ist, hat sich nun auch im Immobiliensektor durchgesetzt.

(Photo: https://mma.prnewswire.com/media/830501/Bitcoin_Turkish_Property.jpg )

Weltweit führende Unternehmen wie Microsoft, Virgin Atlantic und Shopify ermöglichen es Anwendern nun, mit Kryptowährungen für ihre Produkte und Dienstleistungen zu bezahlen. Auch der Immobiliensektor hat einen Anstieg der Nutzung digitaler Währungen zu verzeichnen, so dass es nun möglich ist, Häuser mit Kryptowährung in der Türkei zu kaufen, ein interessantes Land für ausländische Investoren.

Mit einem Gesamtmarktwert von 140 Milliarden Dollar wird Kryptowährung aktiv in den Bereichen Reise, Ernährung, Informationstechnologie, Automobil und Immobilien eingesetzt. Die Türkei ist eines der attraktivsten europäischen Länder für Wohnungsbauinvestitionen, 2018 wurden 40.000 Immobilien an Ausländer verkauft. Für die Hausverkaufstransaktionen werden in der Türkei nicht nur Bitcoin (BTC), sondern auch Ripple (XRP), Ethereum (ETH), Bitcoin Cash (BCH), Bitcoin Gold (BTG), Litecoin (LTC), Tether (USDT) und Stellar (XLM) genutzt. Antalya Homes, die führende internationale Immobilienagentur, die bisher Tausenden von ausländischen Käufern geholfen hat, ein Haus in der Türkei zu finden, hat 2018 mit Bitcoin (BTC) neun Häuser verkauft.

"Der Kauf von Immobilien mit Kryptowährung bietet weitere Vorteile"

Antalya Homes, die führende Immobilienagentur in der Türkei, ist eine der Organisationen in der Branche, die Kryptowährungen akzeptiert. Bayram Tekce, Chairman von Antalya Homes, sagte, dass 2018 der Verkauf von 9 Immobilien mit Bitcoin (BTC) abgeschlossen wurde: "Die Zahlung mit Kryptowährung ermöglicht eine zuverlässigere und schnellere Transaktionsabwicklung, wie beispielsweise den Geldtransfer zwischen Bankkonten ohne Kursverluste. Der Kauf von Immobilien ist für diejenigen, die ihre Kryptowährungsinvestitionen im Immobiliensektor nutzen wollen sehr profitabel. Durch Investitionen, insbesondere in Ländern wie der Türkei, in denen der Wohnungsbau an Wert zunimmt, können Käufer ihre Investitionen in einen weniger riskanten und sichereren Bereich verlagern und ihre Anlageerfolge vervielfachen. Auf der Website von Antalya Homes haben wir einen speziellen Bereich namens "Bezahlen mit Bitcoin (https://www.antalya-homes.de/bezahlen-mit-bitcoin) " für alle Fragen rund um den Kauf von Häusern mit Kryptowährung eingerichtet. Für diejenigen, die beabsichtigen, ein Haus mit Kryptowährung zu kaufen, bietet Antalya Homes die Möglichkeit, ein Haus in der Türkei zu einem Startpreis von 30 Tausend Euro (9 BTC) zu erstehen."

OTS: Antalya Homes newsroom: http://www.presseportal.de/nr/133858 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/pm_133858.rss2

Pressekontakt:

Tülay Genç info@b2press.com +90(850)885-12-55 https://b2press.com

Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

DAX klar im Minus -- Dow startet leichter -- Bundesbank zu Konjunktur skeptisch -- Infineon setzt angeblich Chip-Lieferungen an Huawei aus - Unternehmen folgt -- Wirecard, Deutsche Bank im Fokus

Bitcoin hält sich nach Kursturbulenzen bei 8.000 US-Dollar. MorphoSys: Zeitplan für erstes eigenes Medikament bleibt unverändert. Pfeiffer Vacuum und Mehrheitsaktionär Busch kooperieren. QIAGEN-Aktie im Aufwind: US-Zulassung für Molekulartestsystem. Ryanair verdient deutlich weniger. Google schränkt Zusammenarbeit mit Huawei ein.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Diese Aktien hat Warren Buffett im Depot
Die Änderungen unter den Top-Positionen
Die erfolgreichsten Kinofilme der letzten 25 Jahre
Welche Titel knackten die Milliardenmarke an den Kinokassen?
In diesen Berufen bekommt man das höchste Gehalt
Mit welchem Beruf kommt man am ehesten an die Spitze?
Städte für Millionäre
Hier fühlen sich die Vermögenden am wohlsten
In diesen Ländern ist Netflix am billigsten
Wo zahlen Abonnenten am wenigsten?
mehr Top Rankings

Umfrage

Die rechtspopulistische FPÖ in Österreich hat für einen Skandal gesorgt. Wie glauben Sie wird sich das auf die Europawahlen auswirken?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Huawei TechnologiesHWEI11
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
TeslaA1CX3T
CommerzbankCBK100
BayerBAY001
Amazon906866
NEL ASAA0B733
BASFBASF11
Apple Inc.865985
Infineon AG623100
BMW AG519000
Allianz840400
Volkswagen (VW) AG Vz.766403