28.11.2022 16:17

Tesla-Aktie steigt: Tesla arbeitet wohl an einer neuen Version des Model 3

Insider-Informationen: Tesla-Aktie steigt: Tesla arbeitet wohl an einer neuen Version des Model 3 | Nachricht | finanzen.net
Insider-Informationen
Folgen
Der US-Autobauer Tesla arbeitet nach Informationen von Insidern an einer neuen Version seines Volumenmodells "Model 3".
Werbung
Ein Ziel des Projektes unter dem Codenamen "Highland" sei es, durch weniger Teile und einfachere Gestaltung des Innenraums die Produktionskosten zu senken, sagten vier mit den Plänen Vertraute der Nachrichtenagentur Reuters. Auch das äußere Design des E-Autos, die Antriebsleistung und das Display änderten sich. Wie bisher werde das günstigste der vier Tesla -Modelle im US-Werk Fremont und in Shanghai gebaut. Dort solle die Fertigung im dritten Quartal 2023 starten. Wann der Generationswechsel in Fremont kommt, sei noch nicht klar. Tesla reagierte nicht auf eine Bitte um Stellungnahme.

Die vor fünf Jahren eingeführte Elektrolimousine war bislang der Bestseller des weltweit führenden E-Autoherstellers, wird aber mittlerweile vom größeren "Model Y" überholt. Die Konkurrenz durch die traditionellen Autobauer werde außerdem härter, erklärte Ed Kim, Marktforscher und Chef der AutoPacific Group. Das bislang über Software-Updates aktualisierte Modell müsse deshalb auch sein Erscheinungsbild ändern. "Verbraucher neigen immer noch dazu, visuelle Veränderungen mit Neuheit gleichzusetzen", sagte er. In China ging der Absatz des Model 3 im bisherigen Jahresverlauf um neun Prozent zurück. Die Limousinen Qin und Han des größten chinesischen E-Autoherstellers BYD verkauften sich besser.

Am Montag steigt das Tesla-Papier an der NASDAQ zeitweise um 1,59 Prozent auf 185,77 US-Dollar an.

(Reuters)

Ausgewählte Hebelprodukte auf Tesla
Mit Knock-outs können spekulative Anleger überproportional an Kursbewegungen partizipieren. Wählen Sie einfach den gewünschten Hebel und wir zeigen Ihnen passende Open-End Produkte auf Tesla
Long
Short
Hebel wählen:
5x
10x
Name
Hebel
KO
Emittent
Bildquellen: Sergio Monti Photography / Shutterstock.com, Hattanas Kumchai / Shutterstock.com

Nachrichten zu Tesla

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?
Flexiblere Preispolitik
NASDAQ-Aktie Tesla vollzieht Strategiewechsel: Tesla erhöht Supercharger-Preise in Deutschland
2023 begann für Tesla-Fahrer mit erfreulichen Nachrichten, reduzierte der EV-Pionier doch sowohl die Preise für einige Modelle, als auch den Tarif an den Ladesäulen. Jedoch hat Tesla vor wenigen Tagen die Kosten an der Superchargern wieder um bis zu 25 Prozent erhöht. Die zunehmende Preisvolatilität deutet an, dass Tesla mit seinen Ladesäulen eine neue Strategie fährt.

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Tesla

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
30.01.2023Tesla UnderperformBernstein Research
30.01.2023Tesla BuyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
27.01.2023Tesla UnderperformBernstein Research
26.01.2023Tesla UnderweightJP Morgan Chase & Co.
26.01.2023Tesla BuyGoldman Sachs Group Inc.
30.01.2023Tesla BuyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
26.01.2023Tesla BuyGoldman Sachs Group Inc.
26.01.2023Tesla BuyGoldman Sachs Group Inc.
26.01.2023Tesla BuyUBS AG
23.01.2023Tesla BuyUBS AG
14.10.2022Tesla HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
25.08.2022Tesla HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
21.07.2022Tesla HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
26.05.2022Tesla NeutralUBS AG
10.05.2022Tesla HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
30.01.2023Tesla UnderperformBernstein Research
27.01.2023Tesla UnderperformBernstein Research
26.01.2023Tesla UnderweightJP Morgan Chase & Co.
25.01.2023Tesla UnderweightJP Morgan Chase & Co.
17.01.2023Tesla UnderperformBernstein Research

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Tesla nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Neue Funktionen als Erstes nutzen
Sie nutzen finanzen.net regelmäßig? Dann nutzen Sie jetzt neue Funktionen als Erstes!
Hier informieren!
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

Nach EZB-Zinserhöhung: DAX schließt grün -- US-Handel endet uneinheitlich -- BioNTech produziert Plasmid-DNA -- Deutsche Bank: Gewinnsprung -- Meta: Gewinnschwund -- Infineon, Shell, Merck im Fokus

Merck & Co rechnet mit schwächerem Jahr. Lufthansa kooperiert mit Varo Energy bei nachhaltigen Flugkraftstoffen. Übernahme von ProSiebenSat.1 laut Großaktionär momentan nicht zu erwarten. KKR an weiterem Telecom Italia-Anteil interessiert. DWS peilt nach hohem Mittelabfluss Wachstum bei Neukundengeldern an. ABB ist im Schlussquartal 2022 gewachsen - weniger Aufträge.

Umfrage

Haben Sie vor, Ihre Investitionsquote am Kapitalmarkt in diesem Jahr zu erhöhen?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln