21.10.2021 07:37

Insider - PayPal plant Milliardenübernahme von Pinterest

Folgen
Werbung

New York (Reuters) - Der Internet-Bezahldienst PayPal plant Insidern zufolge eine milliardenschwere Übernahme der Online-Pinnwand Pinterest.

PayPal wolle den Kauf bis Anfang November unter Dach und Fach bringen, sagten mit den Vorgängen vertraute Personen am Mittwoch. PayPal habe 70 Dollar je Pinterest-Aktie geboten. Mit dem daraus resultierenden Kaufpreis von insgesamt 45 Milliarden Dollar wäre der Deal die bisher größte Übernahme eines Social-Media-Konzerns. Zunächst hatte die Agentur Bloomberg über ein Volumen von 39 Milliarden Dollar berichtet, das sich aus dem Ausschluss einer Aktienklasse ergab. Von PayPal und Pinterest gab es vorerst keine Stellungnahme.

Beide Unternehmen gelten als Gewinner der Corona-Pandemie. In Zeiten von Ausgangs- und Kontaktbeschränkungen kauften mehr Menschen online ein und bezahlten häufiger über PayPal. Auf Pinterest waren im Lockdown mehr Nutzer unterwegs, die sich dort unter anderem für Bastel- oder Heimwerkprojekte inspirieren ließen.

Mit dem Kauf von Pinterest könnte PayPal daraus Profit schlagen, dass immer mehr Internet-Nutzer Waren kaufen, die sie auf Social-Media-Seiten gesehen haben und die von "Influencern" empfohlen wurden. Den Insidern zufolge ist ein Abschluss des Geschäfts noch nicht sicher. PayPal hoffe aber, die Verhandlungen bis zur Vorlage der Quartalszahlen am 8. November zu Ende bringen zu können.

Eine Übernahme für 45 Milliarden Dollar würde den Kauf von LinkedIn durch Microsoft in den Schatten stellen. Der Technologieriese zahlte vor fünf Jahren gut 26 Milliarden Dollar für die Kontaktplattform. Die Paypal-Pinterest-Hochzeit könnte zudem den Startschuss geben für weitere Zusammenschlüsse von Finanztechnologiefirmen und sozialen Medien.

Das Gebot von 70 Dollar je Anteilsschein wäre ein Aufschlag von 26 Prozent auf den Schlusskurs von Pinterest am Dienstag. Nach Bekanntwerden der Pläne schossen Pinterest-Papiere am Mittwoch fast 13 Prozent in die Höhe auf 62,68 Dollar. PayPal-Aktien gaben knapp fünf Prozent nach auf 258,36 Dollar.

Nachrichten zu Microsoft Corp.

  • Relevant
    2
  • Alle
    4
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Microsoft Corp.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
16.11.2021Microsoft OutperformCredit Suisse Group
27.10.2021Microsoft OverweightJP Morgan Chase & Co.
27.10.2021Microsoft BuyJefferies & Company Inc.
27.10.2021Microsoft Conviction Buy ListGoldman Sachs Group Inc.
20.10.2021Microsoft BuyJefferies & Company Inc.
16.11.2021Microsoft OutperformCredit Suisse Group
27.10.2021Microsoft OverweightJP Morgan Chase & Co.
27.10.2021Microsoft BuyJefferies & Company Inc.
27.10.2021Microsoft Conviction Buy ListGoldman Sachs Group Inc.
20.10.2021Microsoft BuyJefferies & Company Inc.
20.07.2018Microsoft NeutralMacquarie Research
13.06.2018Microsoft NeutralMacquarie Research
30.04.2018Microsoft NeutralMacquarie Research
01.02.2018Microsoft NeutralMacquarie Research
01.02.2018Microsoft NeutralJP Morgan Chase & Co.
03.07.2020Microsoft verkaufenCredit Suisse Group
19.11.2018Microsoft UnderperformJefferies & Company Inc.
26.09.2018Microsoft UnderperformJefferies & Company Inc.
14.06.2018Microsoft UnderperformJefferies & Company Inc.
13.06.2018Microsoft UnderperformJefferies & Company Inc.

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Microsoft Corp. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

DAX etwas tiefer -- US-Kongress wendet 'Shutdown' ab -- Aurubis erhöht Dividende -- Musk verkauft weitere Tesla-Aktien -- Allianz verspricht Dividendenwachstum -- DiDi, Daimler im Fokus

Evergrande-Rivale Kaisa bekommt keine Laufzeitverlängerung für Anleihe. Türkische Notenbank greift zur Lira-Stützung erneut am Devisenmarkt ein. US-Regierung klagt gegen Kauf des Chipdesigners Arm durch NVIDIA. Emirate kaufen 80 Rafale-Kampfflugzeuge und 12 Airbus-Hubschrauber. Delivery Hero-Aktie weiter auf Talfahrt - Fahrerlöhne im Mittelpunkt.

Umfrage

Wie bewerten Sie die Verhandlungsergebnisse und künftigen Pläne der Ampelkoalition?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln