finanzen.net
17.04.2019 10:27
Bewerten
(0)

Insider - Warnschuss aus US-Ministerium für T-Mobile US/Sprint

DRUCKEN

New York (Reuters) - Der geplante Zusammenschluss der Telekom-Tochter T-Mobile US mit Sprint stößt Insidern zufolge bei den US-Behörden auf Widerstand.

Das US-Justizministerium habe die beiden Telekomunternehmen darüber informiert, dass es die 26 Milliarden Dollar schwere Fusion in ihrer gegenwärtigen Form ablehne, sagten mehrere mit dem Vorgang vertraute Personen der Nachrichtenagentur Reuters. Eine endgültige Entscheidung gebe es aber noch nicht. T-Mobile US-Chef John Legere erklärte auf Twitter, Aussagen über ein Veto des Ministeriums seien "einfach nicht wahr". Sprint-Chef Marcelo Claure betonte, die Diskussionen mit den US-Behörden dauerten an.

Die Sprint-Aktie verlor nach Börsenschluss in New York trotzdem rund neun Prozent an Wert. Die Aktien der Telekom-Tochter T-Mobile US gaben vier Prozent nach, Telekom-Aktien waren am Mittwochmorgen mit einem Minus von 1,6 Prozent Schlusslicht im Dax. Vom Ministerium war zunächst keine Stellungnahmen zu erhalten.

T-Mobile US-Chef Legere hielt sich Insidern zufolge am Dienstag in Washington auf. Im Laufe der Woche seien auch Treffen mit der US-Telekomaufsicht geplant, die die Fusion ebenfalls prüft. Ein Regierungsvertreter sagte, es sei unklar, ob das Justizministerium den Deal zu Fall bringen wolle oder möglicherweise Zugeständnisse der Unternehmen anstrebe, um der Fusion in veränderter Form zuzustimmen. Mehrere US-Senatoren wie auch Verbraucherschützer hatten sich besorgt gezeigt, dass ein Zusammengehen der Nummer drei und vier auf dem US-Mobilfunkmarkt zu höheren Preisen für die Verbraucher führen könnte. Telekom-Chef Timotheus Höttges sieht dies indes anders. "Der Zusammenschluss ist gut. Für den Wettbewerb in Amerika. Für die Kunden. Für mehr Arbeitsplätze", hatte er jüngst auf der Telekom-Hauptversammlung gesagt. Er gehe davon aus, dass die Behörden letztlich der im vergangenen April angekündigten Fusion zustimmten. T-Mobile US hatte zudem erklärt, zusammen mit Sprint könne das 5G-Netz in den USA schneller gebaut werden.

In den vergangenen Jahren sind bereits zwei Fusionsanläufe von T-Mobile und Sprint gescheitert. Aus Wettbewerbssicht müssen aktuell noch das US-Justizministerium sowie die US-Telekomaufsicht FCC zustimmen. Eine Entscheidung wird voraussichtlich bis Juni erwartet. T-Mobile US und Sprint wollen den Deal noch in der ersten Jahreshälfte unter Dach und Fach bringen. Sollte die Transaktion doch nicht genehmigt werden, sei die US-Tochter auch allein "gut aufgestellt", hatte Höttges gesagt. T-Mobile US könnte im Fall eines Scheiterns einen milliardenschweren Aktienrückkauf einleiten - früheren Angaben der Telekom zufolge könnte dieser rund 7,5 Milliarden US-Dollar umfassen. T-Mobile US jagt den Platzhirschen AT&T und Verizon seit vielen Quartalen mit einer aggressiven Preispolitik und umfangreichen Marketingaktionen Kunden ab.

Anzeige

Nachrichten zu Deutsche Telekom AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Deutsche Telekom AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
22.05.2019Deutsche Telekom SellJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
21.05.2019Deutsche Telekom buyOddo BHF
21.05.2019Deutsche Telekom buyUBS AG
21.05.2019Deutsche Telekom kaufenDZ BANK
16.05.2019Deutsche Telekom kaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
21.05.2019Deutsche Telekom buyOddo BHF
21.05.2019Deutsche Telekom buyUBS AG
21.05.2019Deutsche Telekom kaufenDZ BANK
16.05.2019Deutsche Telekom kaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
09.05.2019Deutsche Telekom kaufenDZ BANK
16.05.2019Deutsche Telekom neutralBarclays Capital
14.05.2019Deutsche Telekom NeutralCredit Suisse Group
09.05.2019Deutsche Telekom Equal weightBarclays Capital
30.04.2019Deutsche Telekom Equal weightBarclays Capital
18.04.2019Deutsche Telekom NeutralCredit Suisse Group
22.05.2019Deutsche Telekom SellJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
09.05.2019Deutsche Telekom UnderperformJefferies & Company Inc.
19.03.2019Deutsche Telekom SellJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
11.02.2019Deutsche Telekom SellJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
21.01.2019Deutsche Telekom SellJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Deutsche Telekom AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

DAX geht über 12.000 Punkten ins Wochenende -- US-Börsen schließen im Plus -- May kündigt Rücktritt an -- VW stellt sich auf Mammutverfahren ein -- adidas, OSRAM, Vapiano im Fokus

Boeing muss 737 Max auf Werksgeländen parken. Trump-Familie geht im Streit um Bankunterlagen in Berufung. Deutsche Börse-Aktie nach Investorentag an DAX-Spitze. Auch Siemens prüft Geschäftsbeziehungen zu Huawei. SMA Solar-Aktie mit Kurssprung. Facebook entfernt mehr als drei Milliarden Fake-Konten.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Das hat sich geändert
Diese Aktien hat George Soros im Depot
Big-Mac-Index
In welchen Ländern kostet der Big Mac wie viel?
Das verdienen Aufsichtsratschefs in DAX-Konzernen
Deutlich unter Vorstandsgehältern
Apps & Social Media: Die wertvollsten Marken der Welt
Welche Marke macht das Rennen?
Die Länder mit den größten Goldreserven 2019
Wer lagert das meiste Gold?
mehr Top Rankings

Umfrage

Die rechtspopulistische FPÖ in Österreich hat für einen Skandal gesorgt. Wie glauben Sie wird sich das auf die Europawahlen auswirken?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
CommerzbankCBK100
Wirecard AG747206
Daimler AG710000
Scout24 AGA12DM8
TeslaA1CX3T
Apple Inc.865985
Amazon906866
Huawei TechnologiesHWEI11
Allianz840400
BMW AG519000
BASFBASF11
NEL ASAA0B733
BayerBAY001
E.ON SEENAG99