08.12.2022 16:10

CS-Aktie springt an: Kapitalerhöhung der Credit Suisse stößt wohl auf hohes Anlegerinteresse

Insiderinformationen: CS-Aktie springt an: Kapitalerhöhung der Credit Suisse stößt wohl auf hohes Anlegerinteresse | Nachricht | finanzen.net
Insiderinformationen
Folgen
Die krisengeplagte Credit Suisse steuert Insidern zufolge mit ihrer Kapitalerhöhung auf einen Erfolg zu.
Werbung
Kurz vor Ende der Ausübungsfrist am Donnerstagmittag zeichne sich ab, dass die Anleger mehr als 90 Prozent der angebotenen Aktien zeichneten, wie fünf mit der Transaktion vertraute Banker der Nachrichtenagentur Reuters sagten. Den 20 Banken, die die Kapitalerhöhung fest übernommen hatten, bleibe damit höchstens ein kleiner Restbetrag. Die Platzierung im Volumen von 2,2 Milliarden Franken ist Teil eines Pakets von insgesamt rund vier Milliarden Franken, mit dem die Schweizer Großbank die Bilanz aufpolstern und eine jahrelange Sanierung finanzieren will.

Die mit der Transaktion vertrauten Personen sehen in der Erholung des Aktienkurses ein Zeichen dafür, dass die Investoren zugreifen. Am 1. Dezember hatten die Titel ein Rekordtief von 2,654 Franken markiert. Äußerungen von Verwaltungsratspräsident Axel Lehmann, wonach die Abflüsse von Kundengeldern praktisch zum Erliegen gekommen seien, hatten dann zu einer Erholung beigetragen. Am Mittwochabend notierten die Titel bei 2,85 Franken und damit 13 Prozent über dem Ausübungspreis von 2,52 Franken. Credit Suisse wollte sich zur Entwicklung der Kapitalerhöhung nicht äußern.

"Risikoprämie enthalten

"Die vier Milliarden Franken werden das Kapital stabilisieren und bei der Credit Suisse dafür sorgen, dass in den kommenden Quartalen mehr Ruhe einkehrt", erklärte Andreas Thomae, Corporate-Governance-Spezialist bei der Fondsgesellschaft Deka Investment. Aber es werde dauern, bis die Restrukturierung greife. Es sei deshalb verständlich, wenn sich der eine oder andere Anleger bei der Kapitalerhöhung zurückhalte. "Auf der anderen Seite ist es eine sehr günstige Transaktion für die Aktionäre, die auch das Risiko eines Scheiterns der Restrukturierung einpreist, sonst wäre der Kurs viel höher. Da ist eine hohe Risikoprämie drin enthalten."

Vor Ablauf der Frist am Dienstagabend hatten Aktionäre Bezugsrechte, die sie nicht ausüben wollten, verkauft. Die Bezugsrechte geben den Inhabern die Möglichkeit, im Rahmen der Kapitalerhöhung Aktien mit einem Abschlag zu kaufen, und haben deshalb einen entsprechenden finanziellen Wert. Eine große Spanne zwischen dem Aktienkurs eines Unternehmens während einer Bezugsrechtsemission und dem Zeichnungspreis der Transaktion deutet üblicherweise auf Appetit des Marktes hin. Fallen die Aktien unter den Ausgabepreis, können die Anleger sie auf dem freien Markt billiger erwerben, was zu einer geringeren Inanspruchnahme der Transaktion führt und die Konsortialbanken möglicherweise mit Restbeständen belastet.

Dass die Kapitalerhöhung einer Bank in einer schwierigen Lage kein Selbstläufer ist, zeigt das Beispiel Monte Dei Paschi. Vor einigen Wochen griffen die Anleger nur bei etwa einem Zehntel des 2,5 Milliarden Euro schweren Barangebots des italienischen Kreditinstituts zu, sodass eine Gruppe von Investoren den Großteil der nicht von der italienischen Regierung gedeckten Aktien kaufen musste.

Credit Suisse will das Ergebnis der Bezugsrechtsemission am Donnerstag nach Börsenschluss veröffentlichen. Mit den vier Milliarden Franken will das Institut einen tiefgreifenden Umbau einschließlich des Abbaus von rund 9000 Stellen finanzieren und zu einem risikoärmeren Geschäft übergehen. Im Zug der Ausgabe der neuen Aktien steigt die teilweise im Besitz Saudi-Arabiens stehende Saudi National Bank mit einem Anteil von knapp zehn Prozent zu einem einflussreichen Eigner auf.

Die Aktien der Credit Suisse gewinnen an der SIX zeitweise 1,72 Prozent auf 2,90 Franken.

London (Reuters)

Ausgewählte Hebelprodukte auf Credit Suisse (CS)
Mit Knock-outs können spekulative Anleger überproportional an Kursbewegungen partizipieren. Wählen Sie einfach den gewünschten Hebel und wir zeigen Ihnen passende Open-End Produkte auf Credit Suisse (CS)
Long
Short
Hebel wählen:
5x
10x
Name
Hebel
KO
Emittent
Bildquellen: Pincasso / Shutterstock.com, simon zenger / Shutterstock.com

Nachrichten zu Credit Suisse (CS)

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Credit Suisse (CS)

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
13.01.2023Credit Suisse (CS) UnderweightBarclays Capital
13.01.2023Credit Suisse (CS) HoldDeutsche Bank AG
11.01.2023Credit Suisse (CS) NeutralUBS AG
20.12.2022Credit Suisse (CS) Sector PerformRBC Capital Markets
01.12.2022Credit Suisse (CS) NeutralJP Morgan Chase & Co.
14.02.2022Credit Suisse (CS) BuyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
18.01.2022Credit Suisse (CS) OverweightBarclays Capital
13.12.2021Credit Suisse (CS) BuyKepler Cheuvreux
11.11.2021Credit Suisse (CS) BuyKepler Cheuvreux
05.11.2021Credit Suisse (CS) BuyUBS AG
13.01.2023Credit Suisse (CS) HoldDeutsche Bank AG
11.01.2023Credit Suisse (CS) NeutralUBS AG
20.12.2022Credit Suisse (CS) Sector PerformRBC Capital Markets
01.12.2022Credit Suisse (CS) NeutralJP Morgan Chase & Co.
23.11.2022Credit Suisse (CS) HoldJefferies & Company Inc.
13.01.2023Credit Suisse (CS) UnderweightBarclays Capital
27.10.2022Credit Suisse (CS) SellGoldman Sachs Group Inc.
24.10.2022Credit Suisse (CS) UnderweightBarclays Capital
19.10.2022Credit Suisse (CS) SellGoldman Sachs Group Inc.
11.10.2022Credit Suisse (CS) SellGoldman Sachs Group Inc.

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Credit Suisse (CS) nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Neue Funktionen als Erstes nutzen
Sie nutzen finanzen.net regelmäßig? Dann nutzen Sie jetzt neue Funktionen als Erstes!
Hier informieren!
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

Berichtssaison nimmt Fahrt auf: DAX geht kaum verändert ins Wochenende -- US-Börsen schließen im Plus -- Intel erleidet Gewinn- und Umsatzeinbruch -- Visa, Chevron, Mercedes-Benz, LVMH im Fokus

Ford ruft rund 462.000 Autos wegen mangelhafter Kameras zurück. Großaktionär stoppt Gespräche über Anteilsverkauf an PNE. Siemens Energy-Aktie: Wasserstoffallianz zwischen Deutschland und Australien. Schwelender Handelsstreit mit den USA: China hat den Ton verschärft. Lufthansa und Rom unterschreiben Absichtserklärung für Ita-Einstieg - Überprüfung von Firmensitz.

Umfrage

In Deutschland wird über eine mögliche Lieferung von Leopard-Panzern an die Ukraine diskutiert. Wie ist Ihre Meinung dazu?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln