24.03.2021 13:50

HelloFresh baut eigenes Liefernetzwerk in Deutschland und Österreich auf - Aktie gibt ab

Investition: HelloFresh baut eigenes Liefernetzwerk in Deutschland und Österreich auf - Aktie gibt ab | Nachricht | finanzen.net
Investition
Folgen
Der Kochbox-Anbieter HelloFresh baut in Deutschland und Österreich ein eigenes Liefernetzwerk auf.
Werbung
Dafür habe man auch das Geschäft eines kürzlich eingestellten Lieferpartners übernommen, teilte das Berliner Unternehmen am Mittwoch mit, das keinen Namen nennen wollte. Erst kürzlich hatte das zum Hamburger Versandhauskonzern Otto gehörende Logistikunternehmen Hermes die Tochter Liefery dichtgemacht, die unter anderem für HelloFresh ausgeliefert hatte. Wie viel Geld HelloFresh für den Ausbau des Liefernetzwerkes in die Hand nimmt, wollte die Firma nicht bekanntgeben. Insgesamt sind für dieses Jahr Investitionen von bis zu 150 Millionen Euro eingepreist worden.

Laut HelloFresh werden Kunden in Berlin, Hamburg, Köln, Düsseldorf, München und Wien bereits von dem Unternehmen selbst beliefert. Nun würden weitere Regionen hinzukommen, kündigte der Geschäftsführer für den deutschsprachigen Raum (DACH), Nils Herrmann, an. Inzwischen denkt HelloFresh auch über die Anschaffung einer eigenen Lieferfahrzeug-Flotte mit Kühlfunktion nach. Bisher verfügt das Unternehmen darüber nur in den Niederlanden.

Der in 14 Ländern aktive Anbieter von Lebensmitteln in Kochboxen, die im Abo-Modell mit Rezepten und abgemessenen Zutaten direkt an die Haustür geliefert werden, profitiert in der Corona-Pandemie von geschlossenen Restaurants, Ausgangsbeschränkungen und dem Trend zum Homeoffice. Im vergangenen Jahr war der Umsatz um 111 Prozent auf fast 3,75 Milliarden Euro gestiegen. HelloFresh beliefert inzwischen 5,3 Millionen Kunden.

Im XETRA-Handel gibt die HelloFresh-Aktie derzeit 0,98 Prozent auf 65,75 Euro ab.

Berlin (Reuters)

Bildquellen: HelloFresh SE

Nachrichten zu HelloFresh

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu HelloFresh

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
13.05.2021HelloFresh OutperformCredit Suisse Group
10.05.2021HelloFresh buyKepler Cheuvreux
06.05.2021HelloFresh OutperformCredit Suisse Group
05.05.2021HelloFresh buyKepler Cheuvreux
05.05.2021HelloFresh buyDeutsche Bank AG
13.05.2021HelloFresh OutperformCredit Suisse Group
10.05.2021HelloFresh buyKepler Cheuvreux
06.05.2021HelloFresh OutperformCredit Suisse Group
05.05.2021HelloFresh buyKepler Cheuvreux
05.05.2021HelloFresh buyDeutsche Bank AG
04.05.2021HelloFresh NeutralJP Morgan Chase & Co.
30.04.2021HelloFresh NeutralJP Morgan Chase & Co.
20.04.2021HelloFresh HaltenDZ BANK
16.04.2021HelloFresh NeutralJP Morgan Chase & Co.
12.04.2021HelloFresh NeutralJP Morgan Chase & Co.
10.12.2020HelloFresh UnderweightJP Morgan Chase & Co.
08.12.2020HelloFresh UnderweightJP Morgan Chase & Co.
23.11.2020HelloFresh UnderweightJP Morgan Chase & Co.
16.10.2020HelloFresh VerkaufenDZ BANK
14.08.2020HelloFresh VerkaufenDZ BANK

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für HelloFresh nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

HelloFresh Peer Group News

Keine Nachrichten gefunden.

Heute im Fokus

DAX schließt nach Rekord wenig verändert -- US-Börsen rot -- GRENKE erhält Testat -- ElringKlinger mit Brennstoffzellen-Auftrag -- Siemens kauft Supplyframe -- Daimler, Dermapharm im Fokus

Telekom will anscheinend Mehrheitsanteil an T-Mobile. Hedgefonds Petrus scheitert mit Machtübernahme bei Aareal Bank. E.ON-Aktionäre besorgt über Rendite und Ausschüttungsquote. Chinesische Finanzindustrieverbände verbieten Krypto-Geschäfte. Fresenius hält an Mittelfrist-Zielen fest. Walmart profitiert von Shopping-Boom in USA.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

DAX 30: Die Gewinner und Verlierer im April 2021
Welche Aktie macht das Rennen?
Die größten Börsencrashs
Die größten Krisen an den Finanzmärkten
Rohstoffe: Die Gewinner und Verlierer im April 2021
Welcher Rohstoff macht das Rennen?
Die zehn größten Übernahmen
Wer legte für wen das meiste Geld auf den Tisch?
Die erfolgreichsten Filme aller Zeiten (Stand März 2021)
Welcher Blockbuster spielte den größten Umsatz aller Zeiten ein?
mehr Top Rankings

Umfrage

Wenn morgen Bundestagswahl wäre, wen würden Sie wählen?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln