finanzen.net
04.07.2019 12:22
Bewerten
(0)

Investoren wollen Osram-Mitarbeiter beschwichtigen

München (Reuters) - Die Finanzinvestoren Bain Capital und Carlyle wollen den 26.000 Mitarbeitern von Osram Insidern zufolge die Angst vor den Folgen einer Übernahme des Münchner Lichttechnik-Konzerns nehmen.

In einer Investorenvereinbarung böten sie Standort- und Beschäftigungsgarantien an, sagten mit dem Papier vertraute Personen der Nachrichtenagentur Reuters. Dieses solle nach einer Aufsichtsratssitzung am Donnerstagabend unterzeichnet werden, bei der die rund 3,4 Milliarden Euro schwere Offerte auf der Agenda steht. Auch eine Zerschlagung des Unternehmens werde in dem Papier ausgeschlossen. Der Firmensitz bleibe in München. Die ehemalige Siemens-Tochter hatte am Mittwochabend bestätigt, dass Bain und Carlyle ein Angebot über 35 Euro je Aktie vorgelegt haben.

Die Verhandlungen mit Bain und Carlyle, die sich über Monate hingezogen hatten, sorgten für Verunsicherung in der Belegschaft. Auch jetzt herrscht den Insidern zufolge noch Skepsis. "Man muss erst einmal genau prüfen, was die Garantien wirklich wert sind", sagte einer von ihnen. Ausgeschlossen sei ein Stellenabbau dadurch nicht. Ein anderer sprach von "Garantien light". Die Standortgarantien fußten auf der Vereinbarung, die Osram vor Jahren mit den Gewerkschaften geschlossen hatte. Osram, die IG Metall und die Bieter wollten sich dazu nicht äußern.

In der Vereinbarung stellen sich Bain und Carlyle laut den Insidern hinter das Führungsteam um Vorstandschef Olaf Berlien. Die Manager sollen nach den Vorstellungen der Finanzinvestoren im Amt bleiben und den Umbau von Osram weiter vorantreiben. Für wie lange, stehe in dem Papier aber nicht. Eine Ausstiegsklausel hätte Berlien nur, wenn sich seine Aufgaben nach der Übernahme stark veränderten. Finanzinvestoren setzen oft eigene Manager ein, um ihre strategischen Ziele umzusetzen. Berlien war in die Kritik geraten, weil er mehrfach Abstriche an den Zielen machen musste. Er selbst hatte vor den Aktionären im Februar Fehler eingeräumt. Die Strategie, Osram auf High-tech-Anwendungen auszurichten, sei aber richtig.

ANALYSTEN: OSRAM VOR DICKEM VERLUST

Aufsichtsratschef Peter Bauer hatte sich damals hinter den Vorstand gestellt. Dieser habe "die angemessenen Maßnahmen getroffen": Investitionen gekürzt, Stellen in der Produktion abgebaut und die Kosten in der Verwaltung gesenkt. Diesen Kurs dürften Bain und Carlyle fortsetzen wollen. Osram ist seit der Abspaltung von Siemens 2013 dabei, sich vom Glühlampen-Hersteller zum Spezialisten für Leuchtdioden (LED) und optische Halbleiter zu wandeln.

Weil die Automobilindustrie als größter Kunde schwächelt, rechnet Osram aber im Geschäftsjahr 2018/19 (per Ende September) mit einem Umsatz- und Gewinneinbruch. Die Analysten der DZ Bank gehen von einem Umsatzrückgang um 16 Prozent auf 3,44 Milliarden Euro und einem Verlust von 198 Millionen Euro aus. "Fundamental bleibt die Lage schwierig. Das Marktumfeld ist herausfordernd." Osram drohe neue Konkurrenz von Chip-Konzernen, die ins LED-Geschäft drängten.

GROSSAKTIONÄR ALLIANZ DROHEN VERLUSTE

Ob Bain und Carlyle zum Zug kommen, hängt von den Aktionären ab. Noch ist offen, an welche Bedingungen die Übernahme geknüpft ist. Mindestens 50 Prozent brauchen die Bieter, um durchgreifen zu können. Oft peilen Investoren auch 75 Prozent an, um über einen Beherrschungsvertrag Zugriff auf die Kasse zu bekommen. Osram ist kaum verschuldet. Die größten Anteilseigner von Osram sind Fondsgesellschaften, allen voran Allianz Global Investors, die gut zehn Prozent hält. Ihren Anlegern drohen Verluste, wenn sie ihre Aktien an Bain und Carlyle verkauft. Als AllianzGI 2017 die Schwelle von fünf Prozent überschritt, notierte die Aktie bei 67 Euro, als sie Ende 2018 weiter aufstockte, bei knapp 40 Euro.

Am Donnerstag lag sie mit knapp 33 Euro unter den 35 Euro je Aktie, die die Investoren bieten. "Sollte die Offerte scheitern, dann droht der Osram-Aktie ein deutlicher Kursrückgang", warnten die Analysten von Independent Research. Zwei Drittel der Osram-Aktien sind breit gestreut.

Werbung

Aktuelle Zertifikate von

NameTypWKNHebel
WAVE Unlimited auf SiemensDC6G32
WAVE Unlimited auf SiemensDS63HE
Den Basisprospekt sowie die endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie hier: DC6G32, DS63HE. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise** zu dieser Werbung.

Nachrichten zu OSRAM AG

  • Relevant
    +
  • Alle
    +
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu OSRAM AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
11:51 UhrOSRAM HaltenDZ BANK
10:31 UhrOSRAM HoldCommerzbank AG
13.08.2019OSRAM HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
12.08.2019OSRAM HaltenDZ BANK
12.08.2019OSRAM HaltenIndependent Research GmbH
27.06.2019OSRAM kaufenDZ BANK
23.05.2019OSRAM buyDeutsche Bank AG
22.05.2019OSRAM kaufenDZ BANK
15.05.2019OSRAM buyJefferies & Company Inc.
02.05.2019OSRAM buyJefferies & Company Inc.
11:51 UhrOSRAM HaltenDZ BANK
10:31 UhrOSRAM HoldCommerzbank AG
13.08.2019OSRAM HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
12.08.2019OSRAM HaltenDZ BANK
12.08.2019OSRAM HaltenIndependent Research GmbH
08.02.2019OSRAM ReduceKepler Cheuvreux
07.02.2019OSRAM ReduceKepler Cheuvreux
29.01.2019OSRAM ReduceKepler Cheuvreux
25.04.2018OSRAM ReduceKepler Cheuvreux
08.02.2018OSRAM UnderweightMorgan Stanley

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für OSRAM AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

DAX ist letztlich wieder ins Minus gerutscht -- VW will zum Weltmarktführer bei E-Autos werden - Interesse an Tesla zurückgewiesen -- OSRAM hebt Stillhalteabkommen mit ams auf -- EVOTEC, BYD im Fokus

Ceconomy-Aktie testet 200-Tage-Linie: Media Saturn-Chef plant angeblich Verkauf "im Alleingang". Fed betont Unsicherheit durch Handelskonflikte. Finanzaufsicht prüft BMW-Kommunikation über Führungswechsel. Nordamerika-Geschäft gibt JOST Werke Auftrieb. Investoren bereiten wohl Angebote für thyssen-Aufzugsparte vor.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Das hat sich geändert
Diese Aktien hat George Soros im Depot
Die 12 toten Topverdiener 2019
Diese Legenden sind die bestbezahlten Toten der Welt
Big-Mac-Index
In welchen Ländern kostet der Big Mac wie viel?
Das verdienen Aufsichtsratschefs in DAX-Konzernen
Deutlich unter Vorstandsgehältern
Die Länder mit den größten Goldreserven 2019
Wer lagert das meiste Gold?
mehr Top Rankings

Umfrage

Die Marktturbulenzen nehmen zu. Investieren Sie nun vermehrt in "sichere Häfen"?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
MTU Aero Engines AG Em 2017A2G83P
Braas Monier Building Group S.A.BMSA01
Wirecard AG747206
XING (New Work)XNG888
EVOTEC SE566480
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
CommerzbankCBK100
BayerBAY001
SteinhoffA14XB9
NEL ASAA0B733
Microsoft Corp.870747
Amazon906866
Apple Inc.865985
BASFBASF11