++ Jetzt auf das Wachstumspotenzial alternativer Energieträger inkl. strenger ESG-Kriterien setzen - mit dem UC ESG Global Renewable Energies Index! ++-w-
27.05.2022 02:56

JA Worldwide nimmt Preisträger 2022 in die Global Business Hall of Fame auf

Folgen
Werbung

BOSTON, 26. Mai 2022 /PRNewswire/ -- Die von JA Worldwide präsentierte Global Business Hall of Fame stellt Unternehmer und Führungskräfte aus den letzten zwei Jahrhunderten vor. Vom Erfinder der Blue Jeans bis zum Mitbegründer eines der weltweit führenden Biotech-Unternehmen finden die Besucher unserer virtuellen Ausstellung inspirierende Influencer, die ihren Unternehmergeist entfachen.

Informationen zur Global Business Hall of Fame

Die Global Business Hall of Fame spiegelt nicht nur die globale Reichweite von JA, die Vielfalt der JA-Studenten in 115 Ländern und ein breites Spektrum globaler Branchen wider, sondern priorisiert auch Nominierte, die auf die weltweiten Ziele für nachhaltige Entwicklung (SDGs) hinarbeiten. Die Organisation bestätigt damit junge Menschen darin, dass sie die Macht haben, Positives in der Welt zu bewirken.

Darüber hinaus werden die Nominierten für die nächsten Preise in zwei Kategorien eingeteilt:

  • Der „Leader": Als Führungskraft, die andere inspiriert, haben die Beiträge des „Leaders" die Geschäftslandschaft vorangebracht und vor allem das Leben verbessert. Infolgedessen hat der Leader Unternehmen und Initiativen in Richtung der globalen Ziele geführt und agiert als ein Vorbild, das von sozialen Werten, Inklusivität und einer globalen Sichtweise geprägt ist. Der Leader hat meist Unternehmen mit viel Verantwortung, Ressourcen und Talent geleitet.
  • Der „Innovator": Der Innovator ist jünger als 40 Jahre, unternehmerisch denkend und gemeinschaftsorientiert, und verändert die Landschaft weltweit oder ist erst seit Kurzem auf der Weltbühne präsent. Der Innovator ist eine Inspiration, steckt voller Energie und voller Leidenschaft für die Arbeit, er ist mutig und ein Förderer von Veränderung und Innovation im Namen des Wohls aller Menschen weltweit.

Jeder unserer neuen Preisträger wird Teil einer digitalen Ausstellung mit immersiven, anspruchsvollen Inhalten, die in diesem Jahr dank der Unterstützung von Delta Air Lines neu gestaltet wurde und sich wie eine echte Hall-of-Fame-Ausstellung anfühlt. Die Global Business Hall of Fame inspiriert junge Menschen durch preisgekrönte Geschichten und Errungenschaften.

Die Preisträger der Global Business Hall of Fame 2022

Wir freuen uns, unsere Preisträger für 2022 bekannt zu geben:

  • Bethlehem Tilahun Alemu (Leader/Äthiopien): Als Bethlehem in ihrer Gemeinde qualifizierte Kunsthandwerker sah, die mit chronischer Arbeitslosigkeit kämpften, baute sie ein Unternehmen auf, das ihre Fähigkeiten nutzt und ihnen gut bezahlte, langfristige Arbeitsplätze anbietet. Heute ist sie die Gründerin und Geschäftsführerin von soleRebels, Afrikas am schnellsten wachsendem Schuhunternehmen. Ihre anderen Start-ups The Republic of Leather, Garden of Coffee, Made by Ethiopia, Selam Bank, GIZA digital, NoodFoods und TeffTastic hat sie mit demselben Ansatz und demselben Gesamtziel aufgebaut: Für Beschäftigung und wirtschaftlichen Wohlstand in ihrer Gemeinde zu sorgen und den Mythos zu zerstreuen, dass Äthiopier und Afrikaner nicht selbst in der Lage, ihren eigenen Wohlstand zu schaffen.
  • Alisée De Tonnac (Innovator/Schweiz): Alisée ist CEO und Mitbegründerin von Seedstars World, dem größten globalen Wettbewerb für Start-ups in aufstrebenden und schnell wachsenden Start-up-Ökosystemen, der Unternehmer mit Investoren und Zuschüssen in Kontakt bringt. Alisée hat Wettbewerbe in mehr als 85 Städten veranstaltet und verfügt über eine physische Präsenz in 15 strategischen Co-Working-Hubs auf der ganzen Welt. Infolgedessen haben mehr als 40.000 Unternehmer aus aufstrebenden Märkten an den Veranstaltungen und Programmen von Seedstars teilgenommen, mehr als 250 Millionen USD gesammelt und über 2.500 Arbeitsplätze geschaffen. Nach dem Ausbruch von COVID-19 rief Alisée auch #SeedstarsCares ins Leben, eine Initiative, die Diskussionen und Foren über Webinare, Podcasts und Videos über die Pandemie und andere wichtige Themen der Welt erleichtert.
  • Marcos Galperin (Leader/Argentinien): Als Gründer und CEO von Mercado Libre, dem größten E-Commerce- und Fintech-Ökosystem in Lateinamerika, hat Marcos die lateinamerikanische Unternehmergemeinschaft gestärkt, indem er die Wettbewerbsbedingungen zwischen großen Unternehmen, kleinen Firmen und Unternehmern vereinheitlicht hat. Marcos möchte mit Mercado Libre das Unternehmertum durch Bildungsinitiativen fördern, die finanzielle Bildung und Integration fördern und Unternehmer unterstützen, deren Projekte zu ökologischen, sozialen und wirtschaftlichen Zielen beitragen, die das Unternehmen als „Triple Impact Entrepreneurs" bezeichnet. Mit Mercado Libre hat Marcos in 18 Ländern Nord- und Südamerikas für menschenwürdige Arbeit und wirtschaftliches Wachstum gesorgt und mehr als eine Million Familien in die Lage versetzt, ihren Lebensunterhalt durch die Tätigkeit auf der Plattform zu bestreiten.
  • Audrey Cheng (Innovator/Kenia): Audrey ist Mitbegründerin, ehemalige Geschäftsführerin und Vorstandsmitglied von Moringa School, einem Lernbeschleuniger mit Hauptsitz in Nairobi, Kenia. Die Moringa School vermittelt afrikanischen Jugendlichen Fähigkeiten wie Programmieren, um ihre Beschäftigungsfähigkeit zu verbessern und ihre Karriere zu fördern. Die Moringa School bietet digitale Bildung, einschließlich eines Technologie-Bootcamp an, das angehenden Entwicklern und Datenwissenschaftlern die Fähigkeiten vermittelt, die sie für den Einstieg in die boomende Tech-Branche benötigen.  Heute bietet die Schule auch Stipendien für einkommensschwache Studierende und Frauen an, um das sozioökonomische und geschlechtsspezifische Ungleichgewicht in der Technik auszugleichen. Als natürliches Ergebnis der Schule gründete Audrey „LendHer Capital" für die Finanzierung kenianischer, von Frauen geführter Unternehmen.
  • Der Nominierungsprozess der Global Business Hall of Fame ist dafür konzipiert, verschiedene Stakeholder aus der ganzen Welt einzubeziehen und sicherzustellen, dass bei der Auswahl der Preisträger die Protokolle eingehalten werden. Um Fairness und Transparenz zu gewährleisten, wird der jährliche Prozess von PwC, dem Global Process Integrity Partner der Global Business Hall of Fame, durchgeführt. PwC überwacht die Prozesse von JA Worldwide für die Bewertung der Beiträge, verwaltet die Auswahl der Finalisten durch den Ausschuss und stellt eine Plattform für die Abstimmungsjury bereit.

Informationen zu JA Worldwide

Als eine der weltweit größten und einflussreichsten Nichtregierungsorganisationen für die Jugendarbeit bietet JA Worldwide praktische, umfassende Schulungen in den Bereichen Arbeitsbereitschaft, finanzielle Gesundheit, Unternehmertum, Nachhaltigkeit, in den MINT-Fächern, Wirtschaft, Staatsbürgerschaft, Ethik und mehr. JA Worldwide erreicht jedes Jahr mehr als 12 Millionen junge Menschen durch fast eine halbe Million Lehrer und ehrenamtliche Mitarbeiter in der Wirtschaft und ist eine der wenigen Organisationen mit der Größe, Erfahrung und Leidenschaft, um eine bessere Zukunft für die nächste Generation von Innovatoren, Unternehmern und Führungskräften aufzubauen. Besuchen Sie uns auf jaworldwide.org.

Kontakt
Tere Stouffer
Marketingleitung
JA Worldwide
+1-212-641-0747
tere.stouffer@jaworldwide.org

Logo - https://mma.prnewswire.com/media/1826283/Global_Business_Hall_of_Fame_logo_Orange_large_Logo.jpg 

Jetzt noch kostenlos anmelden!

Sie möchten sich den Traum einer eigenen Immobilie erfüllen? Im Online-Seminar heute um 18 Uhr erfaren Sie, wie Sie Schritt für Schritt das passende Objekt finden und welche Finanzierungsmöglichkeiten es gibt!

Werbung
Werbung
Werbung
Neue Funktionen als Erstes nutzen
Sie nutzen finanzen.net regelmäßig? Dann nutzen Sie jetzt neue Funktionen als Erstes!
Hier informieren!
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

Ukraine-Krieg im Ticker: DAX gibt Gas -- Asien-Indizes stark -- Russland nähert sich Zahlungsunfähigkeit -- Nordex mit Kapitalerhöhung -- Neue Daten von BioNTech & Co. -- Lufthansa im Fokus

UBS will offenbar US-Investmenthäuser als Großaktionäre gewinnen. Rheinmetall erhält Auftrag im Bereich E-Mobilität. Prosus will Bewertungsabschlag durch Aktienrückkauf mindern. Ausschuss empfiehlt EU-Zulassung von AstraZeneca-Mittel Lynparza. Intesa Sanpaolo kauft ab 4. Juli eigene Aktien zurück. G7 planen Importverbot für russisches Gold.

Umfrage

Sollte das 9-Euro-Ticket über den August hinaus verlängert werden?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln