29.11.2021 15:51

JPMorgan: Luxushersteller auf dem Weg in EuroStoxx und Stoxx 50

Folgen
Werbung

PARIS (dpa-AFX) - Die wichtigen europäischen Indizes EuroStoxx 50 (EURO STOXX 50) und Stoxx Europe 50 werden ab Dezember wohl um Luxusgüterhersteller bereichert. Dies jedenfalls erwartet die US-Bank JPMorgan. Analyst Pankaj Gupta sieht zum einen sehr gute Chancen für einen Aufstieg des französischen Luxusmodeherstellers Hermes International (Hermès (Hermes International)) in den Eurozonen-Leitindex EuroStoxx, wie er Mitte November schrieb (wir berichteten). Zudem, so schreibt er nun in einer an diesem Montag veröffentlichten Studie, dürfte der Schweizer Wettbewerber Richemont in den währungsgemischten Stoxx Europe 50 aufgenommen werden.

Abstiegsgefährdet im EuroStoxx 50 sei das irische Online-Glückspielunternehmen Flutter (Flutter Entertainment) oder die vom Medienkonzern Vivendi abgespaltene Universal Music Group (UMG (Universal Music)). Auch der finnische Aufzughersteller Kone könne aus dem Index fallen. Im Stoxx 50 rechnet er damit, dass das britische Telekomunternehmen Vodafone (Vodafone Group) für Richemont aus dem Index herausgenommen wird.

Etwaige Änderungen werden vom Deutsche-Börse-Index-Anbieter Qontigo, zu dem auch Stoxx Ltd. gehört, nach Handelsschluss am 1. Dezember bekannt gegeben. Erstmals in neuer Zusammensetzung gehandelt würden EuroStoxx 50 und Stoxx 50 dann am 20. Dezember.

Wichtig sind Index-Änderungen vor allem für Fonds, die Indizes real nachbilden (etwa physisch replizierende ETF). Dort muss dann entsprechend umgeschichtet und umgewichtet werden, was Einfluss auf die Aktienkurse haben kann./ck/bek/mis

Nachrichten zu Vodafone Group PLC

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Vodafone Group PLC

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
14.01.2022Vodafone Group BuyUBS AG
13.01.2022Vodafone Group OutperformBernstein Research
10.01.2022Vodafone Group BuyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
15.12.2021Vodafone Group OverweightBarclays Capital
15.12.2021Vodafone Group OverweightBarclays Capital
14.01.2022Vodafone Group BuyUBS AG
13.01.2022Vodafone Group OutperformBernstein Research
10.01.2022Vodafone Group BuyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
15.12.2021Vodafone Group OverweightBarclays Capital
15.12.2021Vodafone Group OverweightBarclays Capital
16.06.2020Vodafone Group HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
27.03.2020Vodafone Group HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
05.02.2020Vodafone Group HoldJefferies & Company Inc.
12.11.2019Vodafone Group HoldJefferies & Company Inc.
10.07.2019Vodafone Group HoldJefferies & Company Inc.
13.05.2020Vodafone Group ReduceOddo BHF
25.01.2019Vodafone Group UnderperformRBC Capital Markets
25.01.2019Vodafone Group ReduceKepler Cheuvreux
24.01.2019Vodafone Group UnderperformRBC Capital Markets
23.01.2019Vodafone Group UnderperformRBC Capital Markets

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Vodafone Group PLC nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

DAX schließt knapp unter 16.000 Punkten -- US-Handel ruht feiertagsbedingt -- GSK lehnt Milliardenangebot von Unilever ab -- Siltronic ohne Fortschritte bei Übernahme-Prüfung -- S&T im Fokus

Moderna erwartet Daten zu Omikron-Impfstoff im März. BASF baut Produktion für Hexamethylendiamin und Polyamid in Europa aus. EnBW und BP erhalten Zuschlag für Offshore-Windpark in Schottland. BBVA wird 2021 und 2022 mehr als 7 Milliarden Euro an Aktionäre ausschütten. Covestro will grünen Wasserstoff von australischer FFI beziehen.

Umfrage

Haben Sie Verständnis für Menschen, die gegen die Corona-Politik demonstrieren?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln