03.03.2021 17:16

K+S-Aktie aktuell: K+S mit positiven Vorzeichen

K+S-Aktie aktuell: K+S mit positiven Vorzeichen
Folgen
Die Aktie von K+S gehört zu den erfolgreicheren des Tages. Zuletzt ging es für das K+S-Papier aufwärts. Im Frankfurt-Handel verteuerte es sich um 1,4 Prozent auf 9,72 EUR.
Werbung

Die Aktie legte zuletzt in der Frankfurt-Sitzung 1,4 Prozent auf 9,72 EUR zu. Die K+S-Aktie legte bis auf 9,90 EUR an, der bisherige Tageshöchstkurs. Mit einem Wert von 9,62 EUR ging der Anteilsschein in den Handelstag. Im heutigen Handel wurden bisher 18.127 K+S-Aktien umgesetzt.

Bei 10,49 EUR erreichte der Titel am 08.01.2021 das derzeitige 52-Wochen-Hoch. Am 16.03.2020 gab der Anteilsschein bis auf 4,52 EUR nach und fiel somit auf ein 52-Wochen-Tief.

Das Kursziel taxieren Experten im Mittel auf 7,84 EUR. Analysten-Prognosen zufolge dürfte sich das EPS 2022 auf 0,253 EUR je Aktie belaufen.

Die K+S AG ist einer der weltweit führenden Anbieter von kali- und magnesiumhaltigen Produkten für landwirtschaftliche und industrielle Anwendungsbereiche. Die Produktpalette umfasst Spezial- und Standarddüngemittel, verschiedene Pflanzenpflege- und Salzprodukte sowie Produkte für die Tierhygiene und eine Anzahl an Basischemikalien wie Natronlauge, Salpetersäure und Natriumkarbonat. An internationalen Standorten produziert die Gesellschaft Kali-Dünger und Düngemittel-Spezialitäten, verschiedene Kali- und Magnesiumverbindungen für technische, gewerbliche und pharmazeutische Anwendungen sowie Stein- und Siedesalze. Das Chemikaliengeschäft wird von der Tochterfirma Chemische Fabrik Kalk übernommen, welche unter anderem Glashütten, Metallverarbeiter, Waschmittelproduzenten, Brauereien sowie Städte und Kommunen beliefert, die Calcium- oder Magnesiumchlorid für den Winterdienst verwenden. Schließlich ist das Unternehmen auch in der Entsorgung und dem Recycling von Rauchgasreinigungsrückständen, Aluminiumschmelzsalzen und Bauschutt tätig.

Die aktuellsten News zur K+S-Aktie

Analysten sehen für K+S-Aktie Luft nach oben

Erste Schätzungen: K+S öffnet die Bücher zum abgelaufenen Quartal

BaFin prüft Bilanz von K+S

Redaktion finanzen.net

Bildquellen: K+S

Nachrichten zu K+S AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu K+S AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
24.02.2021K+S HaltenDZ BANK
18.02.2021K+S HaltenDZ BANK
18.02.2021K+S buyKepler Cheuvreux
18.02.2021K+S addBaader Bank
18.02.2021K+S VerkaufenIndependent Research GmbH
18.02.2021K+S buyKepler Cheuvreux
18.02.2021K+S addBaader Bank
02.02.2021K+S addBaader Bank
01.02.2021K+S buyKepler Cheuvreux
16.12.2020K+S addBaader Bank
24.02.2021K+S HaltenDZ BANK
18.02.2021K+S HaltenDZ BANK
27.01.2021K+S NeutralUBS AG
22.12.2020K+S HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
18.12.2020K+S HoldWarburg Research
18.02.2021K+S VerkaufenIndependent Research GmbH
11.01.2021K+S UnderweightJP Morgan Chase & Co.
13.11.2020K+S UnderperformCredit Suisse Group
12.11.2020K+S UnderweightJP Morgan Chase & Co.
05.10.2020K+S UnderweightJP Morgan Chase & Co.

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für K+S AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

DAX vor tieferem Start -- Börsen in Asien tiefrot -- Siemens Energy ab 22. März im DAX-- Vonovia übertrifft Gewinnerwartungen -- Evonik erfüllt Ziele -- Lufthansa schreibt geringeren Verlust

Knorr-Bremse peilt 2021 wieder Umsatzplus an. Vivendi kommt robust durch die Corona-Krise. ams: Beherrschungs- und Gewinnabführungsvertrag mit OSRAM in Kraft. US-Notenbank: Moderates Wachstum der US-Wirtschaft. Daimler-Vorstand Seeger soll in AR. Uniper bei EBIT und Nettoergebnis 2020 am oberen Ende der Spanne. Merck weitet operative Marge aus und erhöht Dividende.

Umfrage

Welche Bedeutung messen Sie ethischen und ökologischen Aspekten bei Ihrer Geldanlage bei?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln