finanzen.net
21.12.2018 13:58
Bewerten
(0)

K+S: Letztes Kalibergwerk in Niedersachsen nach 120 Jahren geschlossen

DRUCKEN

WUNSTORF (dpa-AFX) - Niedersachsens letztes Kalibergwerk in Wunstorf bei Hannover hat am Freitag nach 120 Jahren die Produktion eingestellt. Zum Ende der Frühschicht wurde im Werk Sigmundshall eine letzte symbolische Tonne Kalisalz gefördert, teilte der Dünger- und Salzhersteller K+S in Kassel mit. Der Grund für die Schließung ist, dass die Salzvorräte in dem Bergwerk zur Neige gingen und ein wirtschaftlicher Abbau immer schwieriger wurde. Zuletzt waren die Bergleute in 1400 Metern Tiefe tätig, wo die Temperaturen trotz eines Kühlsystems bei 50 Grad liegen.

Im Anschluss an die letzte Förderung am Freitag fuhren die Bergleute zur sogenannten Mettenschicht ins Werk ein. Sie ist traditionell die letzte Schicht vor Weihnachten. Damit endete in Wunstorf auch der Betrieb. Der Belegschaft wurde dort auch für ihren Einsatz in der Tiefe gedankt.

Von den zuletzt 660 Beschäftigten erhielten 150 ein Arbeitsangebot in anderen K+S-Bergwerken an der hessisch-thüringischen Grenze. 160 wechseln in eine Transfergesellschaft, während 220 zunächst weiter für Rückbauarbeiten in dem Bergwerk tätig bleiben. Bis 2035 weiterbetrieben wird in Wunstorf die Recyclinganlage von K+S für Salzschlacken aus der Aluminiumindustrie, in der rund 50 Menschen beschäftigt sind. Rückstände des Recyclingsprozesses sollen zur Abdeckung der Bergwerkshalde verwendet werden.

Ursprünglich war geplant gewesen, das Kalibergwerk Siegfried-Giesen bei Hildesheim wieder in Betrieb zu nehmen und dort den aus Wunstorf kommenden Kumpel neue Arbeit anzubieten. Aufgrund der aktuellen wirtschaftlichen Rahmenbedingungen hatte K+S sich aber Mitte 2016 gegen einen zeitnahen Neustart in Giesen entschieden. Das Planfeststellungsverfahren für eine auch später noch mögliche Wiederinbetriebnahme läuft aber weiter. Das Kasseler Unternehmen war in Giesen von mehreren hundert Millionen Euro Investitionen und rund 500 Arbeitsplätzen ausgegangen./evs/DP/nas

Nachrichten zu K+S AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu K+S AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
08.02.2019K+S buyBaader Bank
05.02.2019K+S kaufenDZ BANK
05.02.2019K+S NeutralCredit Suisse Group
04.02.2019K+S buyUBS AG
24.01.2019K+S HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
08.02.2019K+S buyBaader Bank
05.02.2019K+S kaufenDZ BANK
04.02.2019K+S buyUBS AG
22.01.2019K+S buyUBS AG
18.01.2019K+S buyBaader Bank
05.02.2019K+S NeutralCredit Suisse Group
24.01.2019K+S HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
22.01.2019K+S HoldDeutsche Bank AG
27.11.2018K+S HoldCommerzbank AG
16.11.2018K+S HaltenIndependent Research GmbH
10.01.2019K+S UnderweightJP Morgan Chase & Co.
20.11.2018K+S UnderweightJP Morgan Chase & Co.
15.11.2018K+S UnderweightJP Morgan Chase & Co.
04.10.2018K+S UnderperformCredit Suisse Group
02.10.2018K+S UnderperformBNP PARIBAS

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für K+S AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

DAX geht stark ins Wochenende -- Dow Jones weit im Plus -- Allianz verdient mehr -- EZB senkt Eigenkapitalanforderungen für Commerzbank -- Scout24: Neues Übernahmeangebot -- EDF, Zalando im Fokus

Vapiano enttäuscht mit Umsatz und Ergebnis. Warren Buffetts Depot: Apple-Aktien verkauft. TUI-Chef Joussen kauft für fast 1 Million Euro TUI-Aktien. NVIDIA-Gewinn halbiert - Anleger aber zufrieden. Regierungskrise in Spanien. Applied Materials enttäuscht Anleger mit Umsatzausblick. Möglicherweise Milliarden-Bußgeld gegen Facebook in USA.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Die korruptesten Länder der Welt
In diesen Staaten ist die Korruption am höchsten
Die beliebtesten Marken im Social Web 2018
Kundenlieblinge 2018
Die teuersten Scheidungen
Diesen Menschen kommt das Liebes-Aus teuer zu stehen
Städte für Millionäre
Hier fühlen sich die Vermögenden am wohlsten
So viel verdienen die reichsten Amerikaner pro Stunde
Wer ist an der Spitze?
mehr Top Rankings

Umfrage

Sind Sie in Cannabis-Aktien investiert?

finanzen.net Brokerage

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Wirecard AG747206
Daimler AG710000
Apple Inc.865985
Scout24 AGA12DM8
Amazon906866
Allianz840400
TeslaA1CX3T
CommerzbankCBK100
BASFBASF11
E.ON SEENAG99
Deutsche Telekom AG555750
Aurora Cannabis IncA12GS7
Siemens AG723610
BMW AG519000