finanzen.net
13.08.2019 09:07
Bewerten
(0)

K+S pumpt Salzabwässer unter Tage - Genehmigung für neuen Speicher

Der Kasseler Kali- und Salzproduzent K+S (K+S)ist ab sofort deutlich besser gegen Produktionsausfälle durch Trockenheit gerüstet. Das Unternehmen hat im hessisch-thüringischen Kalirevier einen Zwischenspeicher für Salzabwässer in 700 Metern Tiefe in einem ehemaligen Abbaubereich errichtet. "Wir haben die Genehmigung zur temporären Einstapelung von 400 000 Kubikmetern unter Tage bekommen", sagte K+S-Vorstand Burkhard Lohr. Zusammen mit den oberirdischen Becken wachse damit das Speichervolumen an der Werra auf eine Million Kubikmeter.

5300 direkte Arbeitsplätze hängen im Kalirevier an K+S. Die Produktion wird durch die Entsorgungsmöglichkeiten begrenzt. Der wichtigste Weg ist die Einleitung von Salzabwässern in die Werra. Doch im Dürresommer 2018 führte der Fluss kaum Wasser, es kam zu Produktionsstopps. Das soll der neue Zwischenspeicher verhindern. "Dass wir bei anhaltender Trockenheit einen längeren Stillstand haben werden, der uns im letzten Jahr 110 Millionen Euro gekostet hat, können wir mit großer Wahrscheinlichkeit ausschließen", erklärte Lohr.

Die Genehmigung durch das Regierungspräsidium Kassel bezieht sich auf eine zeitlich begrenzte Speicherung - K+S muss die Salzabwässer wieder hochholen. Doch in den nächsten Jahren soll das Verfahren zur Dauerlösung werden und die Entsorgungsprobleme im Kalirevier beenden. "Die Zukunft des Standortes Werra hängt im Wesentlichen an dem Erfolg der Einstapelung", erklärte Lohr. Das jetzt genehmigte Projekt sei der erste Schritt.

Im Gegensatz zu anderen Entsorgungswegen - wie der umstrittenen Versenkung im Untergrund - gibt es bei der Nutzung alter Grubenbereiche laut Genehmigungsbehörde keine Sicherheits- und Umweltrisiken. Der neue Speicher sei weit unter dem Grundwasser.

/geh/DP/mis

PHILIPPSTHAL/KASSEL (dpa-AFX)

Nachrichten zu K+S AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu K+S AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
20.08.2019K+S HaltenIndependent Research GmbH
19.08.2019K+S buyWarburg Research
16.08.2019K+S buyUBS AG
16.08.2019K+S HoldDeutsche Bank AG
16.08.2019K+S buyBaader Bank
19.08.2019K+S buyWarburg Research
16.08.2019K+S buyUBS AG
16.08.2019K+S buyBaader Bank
15.08.2019K+S kaufenDZ BANK
15.08.2019K+S buyUBS AG
20.08.2019K+S HaltenIndependent Research GmbH
16.08.2019K+S HoldDeutsche Bank AG
16.08.2019K+S HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
16.07.2019K+S NeutralCredit Suisse Group
15.05.2019K+S HaltenIndependent Research GmbH
15.08.2019K+S UnderweightJP Morgan Chase & Co.
12.07.2019K+S UnderweightJP Morgan Chase & Co.
05.07.2019K+S UnderweightJP Morgan Chase & Co.
22.05.2019K+S UnderweightJP Morgan Chase & Co.
14.05.2019K+S UnderweightJP Morgan Chase & Co.

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für K+S AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

DAX steigt kräftigt -- Commerzbank prüft wohl Filialstreichungen -- Walmart klagt gegen Tesla -- Suche nach Ausweg aus Italiens Regierungskrise -- LEONI, GEA, RWE im Fokus

EU-Wettbewerbsbehörden prüfen angeblich Facebooks Libra. Deutsche Post liefert nicht mehr Lebensmittel für Amazon Fresh aus. Goldman will Mehrheit an seinem China-JV übernehmen. SGL Group-Aktien erholen sich kräftig. adidas-Chef bekräftigt Jahresziele für 2019.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings


Diese Aktien hat Warren Buffett im Depot
Einige Änderungen unter den Top-Positionen
Die wertvollsten Fußballvereine der Welt 2019
Welcher Club ist am wertvollsten?
Promis
Diese Sternchen haben ihren eigenen Aktien-Index
Die erfolgreichsten Kinofilme der letzten 25 Jahre
Welche Titel knackten die Milliardenmarke an den Kinokassen?
Apps & Social Media: Die wertvollsten Marken der Welt
Welche Marke macht das Rennen?
mehr Top Rankings

Umfrage

Die Marktturbulenzen nehmen zu. Investieren Sie nun vermehrt in "sichere Häfen"?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
MTU Aero Engines AG Em 2017A2G83P
XING (New Work)XNG888
Braas Monier Building Group S.A.BMSA01
Wirecard AG747206
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
BayerBAY001
EVOTEC SE566480
CommerzbankCBK100
NEL ASAA0B733
Microsoft Corp.870747
Amazon906866
BASFBASF11
Apple Inc.865985
Infineon AG623100