finanzen.net
27.12.2018 11:52
Bewerten
(0)

Kauflaune der Finanzinvestoren kühlt sich laut Studie ab

DRUCKEN

Frankfurt (Reuters) - Die Kauflaune von Finanzinvestoren in Deutschland hat sich einer Studie zufolge merklich abgekühlt - bleibt aber auf einem hohen Niveau.

2018 ging die Zahl der Transaktionen wegen des schwachen zweiten Halbjahrs auf 216 von 227 im Vorjahr zurück, das Volumen schrumpfte auf 17,9 Milliarden Euro von 19,4 Milliarden, wie EY (Ernst & Young) am Donnerstag berichtete. Allerdings war das Vorjahr außergewöhnlich stark: Es markierte die höchste Anzahl an Deals und den zweithöchsten Transaktionswert seit der Finanzkrise.

"Grundsätzlich sind die Bedingungen für ein weiterhin sehr hohes Niveau aber gut", sagte EY-Partner Michael Kunz mit Blick auf 2019. Allerdings könnten der Brexit, der Handelskonflikt zwischen den USA und China oder auch der Haushaltsstreit zwischen der EU-Kommission in Italien den Markt bremsen. Der Druck auf die Unternehmen bleibe jedoch hoch, auf Herausforderungen wie die Digitalisierung mit Veränderungen zu reagieren. "Derzeit sind zahlreiche große Veräußerungen von Unternehmensteilen in der Vorbereitung, die 2019 zum Abschluss kommen werden." So will Bayer sich von seinem Tiermedizin-Geschäft trennen, BASF hat sein Bauchemie-Geschäft auf den Prüfstand gestellt und Metro will die Supermarkt-Kette Real verkaufen.

Allerdings buhlen die Private-Equity-Firmen oft mit finanzkräftigen strategischen Investoren um den Zuschlag. "Inzwischen werden Preise aufgerufen, bei denen viele Finanzinvestoren nicht mehr mitgehen wollen", sagte EY-Partner Wolfgang Taudte. "Strategische Investoren sind oft in der Lage, Synergieeffekte durch Übernahmen zu erzielen und deshalb eher bereit, tiefer in die Unternehmenskasse zu greifen."

Am meisten Geld legten Private-Equity-Fonds in Deutschland 2018 für den Energiedienstleister Techem auf den Tisch, der für 4,6 Milliarden Euro vom australischen Infrastrukturinvestor Macquarie an ein Konsortium um die Schweizer Partners Group verkauft wurde. EQT zahlte 2,2 Milliarden Euro für das Linux-Softwareunternehmen SUSE. Die Reederei Scandlines wechselte für 1,7 Milliarden Euro den Besitzer.

Anzeige

Nachrichten zu Bayer

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Bayer

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
15.05.2019Bayer OutperformBernstein Research
15.05.2019Bayer HoldWarburg Research
14.05.2019Bayer overweightBarclays Capital
14.05.2019Bayer HaltenDZ BANK
14.05.2019Bayer OutperformBernstein Research
15.05.2019Bayer OutperformBernstein Research
14.05.2019Bayer overweightBarclays Capital
14.05.2019Bayer OutperformBernstein Research
14.05.2019Bayer buyBaader Bank
14.05.2019Bayer buyGoldman Sachs Group Inc.
15.05.2019Bayer HoldWarburg Research
14.05.2019Bayer HaltenDZ BANK
14.05.2019Bayer NeutralJP Morgan Chase & Co.
30.04.2019Bayer HoldWarburg Research
29.04.2019Bayer HoldDeutsche Bank AG
25.04.2019Bayer VerkaufenIndependent Research GmbH
29.03.2019Bayer VerkaufenIndependent Research GmbH
30.04.2018Bayer UnderweightBarclays Capital
12.04.2018Bayer UnderweightBarclays Capital
09.03.2018Bayer UnderweightBarclays Capital

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Bayer nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

DAX geht tiefer ins Wochenende -- Wall Street beendet Tag leichter -- Trump verschiebt Entscheidung über EU-Autozölle -- Fresenius legt große Übernahmen auf Eis -- Pinterest, thyssen, Dürr im Fokus

Unfallermittler: Teslas 'Autopilot' war bei Todescrash eingeschaltet. Arcelor-Aktien erneut sehr schwach - Längste Verlustserie seit 1997. Siemens und Philips anscheinend in Brasilien im Visier des FBI. Juventus Turin trennt sich von Trainer Allegri. Labour erklärt Brexit-Gespräche mit Regierung für gescheitert. Salzgitter, Klöckner, thyssen: Stahlwerte-Aktien schwächeln weiter. Zalando-Aktie unter Druck - UBS skeptisch mit Blick auf Wachstum.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Diese Aktien hat Warren Buffett im Depot
Die Änderungen unter den Top-Positionen
Die erfolgreichsten Kinofilme der letzten 25 Jahre
Welche Titel knackten die Milliardenmarke an den Kinokassen?
In diesen Berufen bekommt man das höchste Gehalt
Mit welchem Beruf kommt man am ehesten an die Spitze?
Städte für Millionäre
Hier fühlen sich die Vermögenden am wohlsten
In diesen Ländern ist Netflix am billigsten
Wo zahlen Abonnenten am wenigsten?
mehr Top Rankings

Umfrage

Bundesjustizministerin Barley (SPD) hat vorgeschlagen, die Mietpreisbremse zu verschärfen. Was halten Sie von dieser Idee?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Kolumnen
21:05 Uhr
Gold: Rettung in Sicht?
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
Scout24 AGA12DM8
Wirecard AG747206
Amazon906866
Apple Inc.865985
TeslaA1CX3T
SAP SE716460
Allianz840400
BMW AG519000
BayerBAY001
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
NEL ASAA0B733
E.ON SEENAG99
BASFBASF11