Neu: Nutzen Sie neue Funktionen auf finanzen.net als Erstes - hier informieren!
22.05.2022 14:02

Kaum Flüchtlinge in DAX-Unternehmen beschäftigt

Folgen
Werbung

BERLIN (dpa-AFX) - Die großen deutschen Aktiengesellschaften beschäftigen insgesamt nur wenige Flüchtlinge. Eine Ausnahme bildet hier die Deutsche Post, wie die Ergebnisse einer Umfrage des Mediendienstes Integration bei den 40 Dax (DAX 40)-Konzernen zeigen.

Da die Unternehmen oft nicht wissen, welche ihrer Mitarbeiter Flüchtlinge sind, war auch nach Mitarbeitern aus den acht häufigsten außereuropäischen Asylherkunftsstaaten gefragt worden - Syrien, Afghanistan, Iran, Irak, Eritrea, Somalia, Nigeria und Pakistan.

Die Deutsche Post habe mitgeteilt, aktuell 5700 geflüchtete Menschen zu beschäftigen, teilte der Mediendienst mit. Der Chemie- und Pharmakonzern Bayer zählte demnach 81 Geflüchtete. Bei Henkel (Henkel vz) waren den Angaben zufolge 50 Flüchtlinge beschäftigt. Der Pharmazulieferer Sartorius (Sartorius vz) gab die Zahl der Beschäftigten, die Flüchtlinge sind, beziehungsweise aus einem der acht Staaten stammen, mit 28 an. Bei RWE waren es demnach 26 Beschäftigte, bei adidas 25, bei Puma 21, bei der Allianz 20 und fünf bei Brenntag (Brenntag SE).

Auf die Anfrage des Mediendienstes Integration hatten 32 der insgesamt 40 Dax-Unternehmen geantwortet. Davon gaben 22 Unternehmen an, keine Zahlen bieten zu können. Von den zehn Unternehmen, die Informationen lieferten, teilte ein Unternehmen mit, keine Geflüchteten zu beschäftigen.

Seit dem Beginn des russischen Angriffs auf die Ukraine am 24. Februar haben mehrere deutsche Unternehmen ihre Bereitschaft signalisiert, Kriegsflüchtlinge von dort einzustellen. Das Staatsunternehmen Deutsche Bahn hat nach Angaben von Bahn-Personalvorstand Martin Seiler inzwischen mehr als zwei Dutzend Ukraine-Flüchtlinge eingestellt. Anders als während der sogenannten Flüchtlingskrise in den Jahren 2015 und 2016 ist die Mehrheit der Flüchtlinge aus der Ukraine weiblich. Viele von ihnen sind Mütter mit Kindern im Kita- oder Grundschulalter, so dass hier auch die Frage der Beschulung, beziehungsweise Kinderbetreuung eine Rolle spielt./abc/DP/jha

Ausgewählte Hebelprodukte auf adidas
Mit Knock-outs können spekulative Anleger überproportional an Kursbewegungen partizipieren. Wählen Sie einfach den gewünschten Hebel und wir zeigen Ihnen passende Open-End Produkte auf adidas
Long
Short
Hebel wählen:
5x
10x
Name
Hebel
KO
Emittent

Nachrichten zu Bayer

  • Relevant
    1
  • Alle
    1
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?
Linde, SAP & Co.
Top 10: Die zehn teuersten Unternehmen in Deutschland
Die zehn teuersten Unternehmen in Deutschland stammen aus verschiedenen Bereichen und Branchen. Wie im letzten Jahr kann sich ein Unternehmen unangefochten an den ersten Platz der Rangfolge setzen.

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Bayer

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
24.06.2022Bayer BuyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
22.06.2022Bayer BuyUBS AG
22.06.2022Bayer OverweightBarclays Capital
21.06.2022Bayer BuyJefferies & Company Inc.
21.06.2022Bayer OverweightJP Morgan Chase & Co.
24.06.2022Bayer BuyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
22.06.2022Bayer BuyUBS AG
22.06.2022Bayer OverweightBarclays Capital
21.06.2022Bayer BuyJefferies & Company Inc.
21.06.2022Bayer OverweightJP Morgan Chase & Co.
09.06.2022Bayer NeutralCredit Suisse Group
11.05.2022Bayer NeutralCredit Suisse Group
11.05.2022Bayer NeutralCredit Suisse Group
02.03.2022Bayer NeutralCredit Suisse Group
21.02.2022Bayer Equal WeightBarclays Capital
31.10.2019Bayer VerkaufenIndependent Research GmbH
21.08.2019Bayer VerkaufenIndependent Research GmbH
01.08.2019Bayer VerkaufenIndependent Research GmbH
28.06.2019Bayer VerkaufenIndependent Research GmbH
25.04.2019Bayer VerkaufenIndependent Research GmbH

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Bayer nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Neue Funktionen als Erstes nutzen
Sie nutzen finanzen.net regelmäßig? Dann nutzen Sie jetzt neue Funktionen als Erstes!
Hier informieren!
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

Ukraine-Krieg im Ticker: DAX geht etwas fester ins Wochenende -- US-Börsen schließen stark-- Siemens nimmt Milliarden-Abschreibung auf Siemens Energy vor -- Commerzbank, TUI, JENOPTIK, BMW im Fokus

BMW: Empfindlicher Dämpfer bei US-Verkäufen. USA bestellt erneut Affenpocken-Impfstoff bei Bavarian Nordic. Porsche setzt in den USA im zweiten Quartal mehr Autos ab. Salmonellen-Schokolade von Barry Callebaut ist nicht in Läden gelangt. BASF und MAN wollen gemeinsam riesige Wärmepumpe in Ludwigshafen bauen.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

mehr Top Rankings

Umfrage

Goldpreis im Fokus der Anleger: Sind Sie in Gold investiert?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln