22.09.2017 14:46
Bewerten
(0)

Kengeter-Zukunft als Börsenchef mit Bafin-Zweifeln vollkommen offen

DRUCKEN

Von Manuel Priego-Thimmel

FRANKFURT (Dow Jones)--Der mögliche Deal zwischen der Deutschen Börse und der Frankfurter Staatsanwaltschaft droht zu kippen. Händler verweisen auf Agenturberichte, nach denen die Finanzaufsicht Bafin die angestrebte Einstellung des Verfahrens wegen des Verdachts auf Insiderhandel gegen Börsenchef Carsten Kengeter gegen Auflagen in Form einer Geldbuße von 500.000 Euro kritisch sehen soll.

Sollten die Berichte zutreffen, ist die Zukunft von Kengeter mehr als ungewiss. Nicht nur muss das zuständige Amtsgericht der Einigung zwischen Deutscher Börse und Staatsanwaltschaft noch zustimmen. Im Anschluss muss Kengeter die Zuverlässigkeitsverfahren der Hessischen Börsenaufsicht sowie der Bafin überstehen. Die Prüfungen könnten sich bei ungewissem Ausgang über Monate hinziehen.

Sollte die Bafin Kengeter das Vertrauen entziehen, wäre dies für die Deutsche Börse ein untragbarer Zustand, der Kengeter de facto zum Rücktritt zwingen würde. Wegen der Unsicherheiten rund um das laufende Verfahren hat der Aufsichtsrat der Deutschen Börse den im März 2018 auslaufenden Vertrag mit Kengeter bislang noch nicht verlängert.

Die Aussicht auf ein "Aus" des bei den Investoren geschätzten Kengeter drückt das Deutsche-Börse-Papier am Freitagnachmittag um 2,4 Prozent. Vielleicht noch wichtiger aus Sicht der Aktionäre: Kurzfristig ist auch keine gute Alternative für den Börsenchef in Sicht - weder intern noch extern.

Die Deutsche wollte sich auf Anfrage von Dow Jones zu den Spekulationen nicht äußern. Bei der Bafin war niemand für eine unmittelbare Stellungnahme zu erreichen.

Kontakt zum Autor: manuel.priego-thimmel@wsj.com

DJG/mpt/mgo

(END) Dow Jones Newswires

September 22, 2017 08:47 ET (12:47 GMT)

Anzeige

Nachrichten zu Deutsche Börse AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Deutsche Börse AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
20.07.2018Deutsche Börse NeutralOddo Seydler Bank AG
18.07.2018Deutsche Börse buyHSBC
09.07.2018Deutsche Börse NeutralJP Morgan Chase & Co.
09.07.2018Deutsche Börse buyDeutsche Bank AG
21.06.2018Deutsche Börse overweightBarclays Capital
18.07.2018Deutsche Börse buyHSBC
09.07.2018Deutsche Börse buyDeutsche Bank AG
21.06.2018Deutsche Börse overweightBarclays Capital
19.06.2018Deutsche Börse buyDeutsche Bank AG
15.06.2018Deutsche Börse buyUBS AG
20.07.2018Deutsche Börse NeutralOddo Seydler Bank AG
09.07.2018Deutsche Börse NeutralJP Morgan Chase & Co.
31.05.2018Deutsche Börse NeutralCredit Suisse Group
31.05.2018Deutsche Börse NeutralJP Morgan Chase & Co.
27.04.2018Deutsche Börse HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
11.06.2018Deutsche Börse UnderweightMorgan Stanley
18.05.2018Deutsche Börse SellJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
28.07.2017Deutsche Börse VerkaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
16.06.2017Deutsche Börse VerkaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
28.04.2017Deutsche Börse VerkaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Deutsche Börse AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Top-Wachstumsaktien!

Wo bieten sich Anlegern weltweit die besten Wachstumschancen? Wir stellen Ihnen im neuen Anlegermagazin vier Titel mit viel Potenzial vor.
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

DAX geht schwächer ins Wochenende -- US-Börsen leicht im Minus -Trump bereit zu Zöllen auf alle Einfuhren aus China -- Microsoft-Aktie nach starken Zahlen auf Rekordjagd -- VTG, Jungheinrich im Fokus

Porsche Panamera angeblich vor Diesel-Rückruf. Bayer nimmt Verhütungsmittel von US-Markt. Trump legt im Streit mit US-Notenbank nach. Trump wirft China und EU Währungsmanipulationen vor. Erstmals in der Geschichte: Ethereum-Transaktionsgebühren höher als bei Bitcoin. Auto-Aktien schwächeln - Französischer Zulieferer enttäuscht.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

So groß ist der Gehaltsunterschied zwischen CEOs und Mitarbeitern
Das verdienen die CEOs der 30 DAX-Unternehmen
Sparweltmeiste
Welche Länder die meisten Währungsreserven haben
Die Performance der DAX 30-Werte in Q2 2018.
Welche Aktie macht das Rennen?
Hier macht Arbeiten Spaß
Die beliebtesten Arbeitgeber weltweit
Die Performance der MDAX-Werte in Q2 2018.
Welche Aktie macht das Rennen?
mehr Top Rankings

Umfrage

Wie sind ihre Erwartungen an die Verhandlungen der EU mit den USA hinsichtlich des Handelskonflikts?

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Scout24 AGA12DM8
Daimler AG710000
Apple Inc.865985
Amazon906866
Allianz840400
TeslaA1CX3T
E.ON SEENAG99
Steinhoff International N.V.A14XB9
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
BMW AG519000
adidas AGA1EWWW
Alphabet C (ex Google)A14Y6H
EVOTEC AG566480
Deutsche Telekom AG555750