finanzen.net
01.09.2017 14:33
Bewerten
(0)

Kfz-Gewerbe begrüßt neues Carsharing-Gesetz

DRUCKEN
Bonn (ots) - Das neue Carsharing-Gesetz tritt heute in Kraft. Viele Autohändler und Kfz-Werkstätten sind neuen Mobilitätskonzepten gegenüber mehr als aufgeschlossen. In Eigenregie oder mit Partnern bauen sie eine Carsharing-Flotte auf. Sieben Prozent der Kfz-Betriebe haben bereits ein eigenes Carsharing-Angebot, weitere elf Prozent planen, ein solches in den kommenden Jahren einzuführen. Das ergab eine Umfrage unter 450 Unternehmen, die der ZDK gemeinsam mit der Kölner Unternehmensberatung BBE Automotive durchführt.

Jetzt ebnet der Gesetzgeber den Weg für das Kfz-Gewerbe, Lücken im Mobilitätsangebot weiter zu schließen. Geschäftsmodelle für Carsharing sollen bundesweit gefördert werden - mit Sonderparkplätzen und kostenfreiem Parken. Die Mehrheit der Kfz- Unternehmen (81 Prozent) erwarten ein Wachstum des Carsharing in städtischen Regionen. Sie bringen Carsharing aber auch außerhalb der Städte immer mehr nach vorne. Dass dieser Markt verschwinden wird, meinen nur sechs Prozent der Betriebe. Generell werden alternative Mobilitätsangebote wie Carsharing vor allem eingesetzt, um die Kundenzufriedenheit zu steigern, neue Kunden zu gewinnen und als Marketinginstrument für den eigenen Betrieb.

Was speziell den fabrikatsgebundenen Autohandel betrifft, erhoffet sich jeder zweite eine stärkere Unterstützung durch die Fahrzeughersteller. Autohersteller werden zunehmend zu Mobilitätsdienstleistern und setzen unterschiedliche Geschäftsmodelle gemeinsam mit dem regional verankerten Autohandel um. Autohäuser verantworten nicht nur den Service und stellen Carsharing-Fahrzeuge bereit. Dem Thema CarSharing widmet sich im Übrigen auch ein 360-Grad-Film der ZDK-Imagekampagne www.Deine-Autohäuser.de.

Carsharing und weitere Zukunftsthemen sind Bestandteil der Online-Umfrage "Kfz-Gewerbe 2020plus". Die Gesamtergebnisse werden auf dem CarCamp in Mannheim am 8. September vorgestellt. Die Teilnahme an der Online-Befragung und die kostenfreie Anmeldung für die Tagung der Autobranche sind weiter offen unter www.carcamp.de.

OTS: Zentralverband Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe newsroom: http://www.presseportal.de/nr/7865 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/pm_7865.rss2

Pressekontakt: Claudia Weiler, ZDK-PR-Referentin, Tel.: 0228 / 91 27 273 E-Mail: weiler@kfzgewerbe.de Internet: www.kfzgewerbe.de

Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Fünf deutsche Internet-Aktien, die Sie kennen sollten!

Das Gute liegt oft so nah. Heimische Internet-Unternehmen rollen den Markt auf. Im neuen Anlegermagazin erwartet Sie ein Special über deutsche Internet-Aktien, die Sie kennen sollten.
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

DAX über 11.200 Punkten -- Dow fester -- HelloFresh legt 2018 stärker zu als erwartet -- Tesla streicht Stellen -- Netflix: Umsatz unter Erwartungen -- Lufthansa, MorphoSys im Fokus

Daimler ändert Methodik seiner Prognosen ab Geschäftsjahr 2019. Sinkende Profitabilität bei Drägerwerk. US-Justiz verklagt vier ehemalige Audi-Manager im Diesel-Skandal. S&T kündigt Aktienrückkauf an. BMW erhält von Brilliance-Aktionären grünes Licht für Anteilserhöhung. Versicherung macht Gewinnplanung von WACKER CHEMIE zunichte. Telecom Italia erfüllt 2018 Gewinnerwartung.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Erster Job
Wo Absolventen am meisten Geld verdienen
Abschlüsse der DAX-Chefs
Diese Studiengänge haben die DAX-Chefs absolviert
Die Performance der DAX 30-Werte in 2018.
Welche Aktie macht das Rennen?
Das sind die reichsten Länder Welt 2018
USA nicht mal in den Top 10
Die Performance der Rohstoffe in in 2018.
Welcher Rohstoff macht das Rennen?
mehr Top Rankings

Umfrage

Wie viele Zinserhöhungen der US-Notenbank erwarten Sie 2019?

finanzen.net Brokerage

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
Wirecard AG747206
Aurora Cannabis IncA12GS7
CommerzbankCBK100
Amazon906866
BASFBASF11
Apple Inc.865985
TeslaA1CX3T
Netflix Inc.552484
Allianz840400
SteinhoffA14XB9
BayerBAY001
Siemens AG723610
Deutsche Telekom AG555750