finanzen.net
13.02.2020 18:29

Konflikt um Brenner-Transit: Südtirol erwägt Beschränkungen

ROM (dpa-AFX) - Im Streit um den Lastwagenverkehr auf der Brennerroute schlägt Südtirol drastische Maßnahmen zur Begrenzung vor. Die Strecke ist eine zentrale Achse des Güterverkehrs zwischen Deutschland und Italien. Der Landeshauptmann der norditalienischen Provinz, Arno Kompatscher, nannte im Gespräch mit der Nachrichtenagentur Ansa unter anderem eine Obergrenze für schwere Lastwagen, digitale Steuersysteme an Autobahnauffahrten und Fahrverbote für Lastwagen mit besonders schlechten Abgaswerten. Nach Angaben der Agentur vom Donnerstag sollte das für den ganzen "Brenner-Korridor" gelten.

Trotz aller Versuche, die Auslastung der Autobahn zu begrenzen, sei der Verkehr gewachsen - und damit die Belastung der Bevölkerung. "Wir brauchen eine Revolution", sagte Kompatscher.

In Tirol gibt es die von Kompatscher erwähnten Fahrverbote für Lastwagen mit schlechten Abgaswerten (sektorales Fahrverbot) bereits. Das österreichische Bundesland führt zudem an ausgewählten Tagen im Jahr eine sogenannte Lkw-Blockabfertigung durch. Pro Stunde werden dann nur bestimmte Kontingente an Lastwagen - in der Regel 250 bis 300 - über die Grenze gelassen. Die deutsche Industrie kritisiert das als Hindernis für den freien Warenverkehr, in Bayern wird über Stau auf der deutschen Seite der Grenze geklagt.

Tirol hatte zuletzt Deutschland und Italien unter anderem vorgeworfen, dass deren Maut zu niedrig sei und dadurch die Strecke München-Verona im Vergleich zu anderen Alpentransit-Routen übermäßig stark genutzt wird. Der Südtiroler Landeshauptmann regte nun ein gemeinsames Vorgehen der Regierungen in Rom, Wien und Berlin an. Das sei besser als nationale Alleingänge.

Am Freitag wird EU-Transportkommissarin Adina Valean in Innsbruck, am Brenner und später in München zu Gesprächen erwartet./pky/DP/he

Krypto-Webinar

Der Bitcoin kletterte seit Jahresbeginn annähernd 40 Prozent. Welches Potenzial der Bitcoin in diesem Jahr noch hat und wie Sie als Anleger am besten vom steigenden Bitcoin-Kurs profitieren können, verraten zwei Kryptoexperten im Online-Seminar.

Jetzt kostenlos anmelden!
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

DAX fällt zurück -- Asiens Börsen uneinheitlich -- LEONI verbucht mehr Verlust -- MasterCard mit Umsatzwarnung -- New Work, KWS Saat, United Airlinesim Fokus

thyssenkrupp entscheidet über Aufzugssparte - Aufsichtsrat tagt. Apple öffnet Teile seiner Geschäfte in China wieder. HP: Gewinneinbruch lässt Anleger kalt. Elmos Semiconductor ersetzt Adler Real Estate im SDAX. Ferrari schließt wegen Coronavirus vorübergehend Museen in Italien. Google beantragt Erlaubnis für Geschäfte mit Huawei.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Diese Aktien hat Warren Buffett im Depot (Q4 2019)
Die Änderungen unter den Top-Positionen
Rohstoffe: Die Gewinner und Verlierer in KW 7 2020
Welcher Rohstoff macht das Rennen?
Big-Mac-Index 2020
In welchen Ländern kostet der Big Mac wie viel?
DAX 30: Die Gewinner und Verlierer in KW 7 2020
Welche Aktie macht das Rennen?
KW 20/7: Diese Aktien empfehlen Analysten zum Kauf
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten
mehr Top Rankings

Umfrage

Machen Sie sich Sorgen um eine Coronavirus-Epidemie in Europa?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
NEL ASAA0B733
Wirecard AG747206
TeslaA1CX3T
Ballard Power Inc.A0RENB
Daimler AG710000
PowerCell Sweden ABA14TK6
Lufthansa AG823212
Apple Inc.865985
Microsoft Corp.870747
Deutsche Bank AG514000
BASFBASF11
Amazon906866
Varta AGA0TGJ5
Deutsche Telekom AG555750
Allianz840400