17.12.2017 15:00
Bewerten
(1)

Konjunkturtermine: Vorweihnachtliche Datenflut voraus

Konjunkturkalender im Blick: Konjunkturtermine: Vorweihnachtliche Datenflut voraus | Nachricht | finanzen.net
Konjunkturkalender im Blick
DRUCKEN
Vor den Weihnachtsfeiertagen müssen Anleger noch einmal diverse Konjunkturindikatoren "über sich ergehen lassen".
von Jörg Bernhard

Hierzulande dürfte man sich in der ersten Wochenhälfte vor allem für ein Event sehr stark interessieren: den Ifo-Geschäftsklimaindex (Dienstag). Dieser befand sich im November in Rekordlaune und fiel mit 117,5 Zählern besser als erwartet aus. Besonders kräftig ging es mit den Geschäftserwartungen bergauf, wo ein Anstieg von 109,2 (revidiert) auf 111,0 Punkte gemeldet worden war. In der zweiten Wochenhälfte dürften sich die Investoren dann wieder verstärkt für die US-Wirtschaft interessieren. Diese erfahren zur Wochenmitte, wie sich im November die Verkaufszahlen existierender US-Eigenheime entwickelt haben.

Hochspannung am Donnerstag

Der Donnerstag verspricht besonders spannend zu werden, da an diesem Tag mit den endgültigen Zahlen zum BIP-Wachstum des dritten Quartals, den wöchentlichen Erstanträgen auf Arbeitslosenhilfe sowie dem Konjunkturausblick der Philadelphia Fed gleich drei wichtige Konjunkturindikatoren auf der Agenda stehen. Vor dem langen Wochenende gibt es aber auch wichtige Indikatoren zur Lage der europäischen Wirtschaft zu verarbeiten. Von erheblichem Interesse dürften in diesem Zusammenhang zwei Indizes zur Stimmung unter deutschen und französischen Konsumenten sein. Außerdem sollen am Freitag die endgültigen Zahlen zum BIP-Wachstum (Q3) in Frankreich und Großbritannien veröffentlicht werden. Der "Schlussakkord" dürfte aber jenseits des Atlantiks gesetzt werden, wenn die Einnahmen und Ausgaben der US-Privathaushalte, die Novemberverkäufe neuer US-Eigenheime sowie der Auftragseingang langlebiger Wirtschaftsgüter kommuniziert wird. Laut einer vom Wall Street Journal veröffentlichten Umfrage unter Analysten soll sich dieser auf Monatssicht um zwei Prozent erhöht haben (Vormonat: -1,2 Prozent).

Bildquellen: lenetstan / Shutterstock.com, Brian A. Jackson / Shutterstock.com
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Top-Wachstumsaktien!

Wo bieten sich Anlegern weltweit die besten Wachstumschancen? Wir stellen Ihnen im neuen Anlegermagazin vier Titel mit viel Potenzial vor.
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

DAX geht im Plus ins Wochenende -- Dow im Plus -- JPMorgan-Gewinn über den Erwartungen -- Kerkhoff zum CEO von thyssenkrupp ernannt -- Allianz, Fresenius im Fokus

Abgas-Skandal: VW darf restliche Dieselwagen in den USA umrüsten. Dialog Semiconductor verbessert Ergebnis im zweiten Quartal - Aktie zieht an. US-Notenbank Fed hält weitere Zinsanhebungen für angebracht. Berlin buhlt um US-Motorradbauer Harley-Davidson. Citigroup übertrifft Gewinnerwartung. Trotz Streitigkeiten: Handel zwischen China und USA steigt stark. Freie Wildbahn für PUMA nach dem Kering-Ausstieg.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Die beliebtesten Arbeitgeber in Deutschland
Hier gibt es die beliebtesten Jobs
Sparweltmeiste
Welche Länder die meisten Währungsreserven haben
Wer hat am meisten Einfluss?
Die charismatischen Persönlichkeiten der Tech-Unternehmen
Die wertvollsten Marken der Welt
Welche Marke macht das Rennen?
Die Performance der TecDAX-Werte in Q2 2018.
Welche Aktie macht das Rennen?
mehr Top Rankings

Umfrage

CDU und CSU haben sich im Streit um die Flüchtlingspolitik geeinigt. Wen sehen Sie als Gewinner dieses Streits?

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Daimler AG710000
Apple Inc.865985
Deutsche Bank AG514000
Amazon906866
Steinhoff International N.V.A14XB9
Allianz840400
TeslaA1CX3T
E.ON SEENAG99
BMW AG519000
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
adidas AGA1EWWW
XiaomiA2JNY1
LVMH Moet Hennessy Louis Vuitton S.A.853292
Deutsche Telekom AG555750
Alphabet C (ex Google)A14Y6H