finanzen.net
22.08.2019 15:17
Bewerten
(0)

Kooperation bei 5G-Netzaufbau in China - Möglicher Rückschlag für Huawei

Hongkong (Reuters) - In China wollen Mobilfunkbetreiber beim Aufbau kommerzieller 5G-Netze kooperieren.

Die Pläne könnten dem Netzwerkausrüster Huawei einen Strich durch die Rechnung machen, der nach einem Spionageverdacht in den USA dort auf die schwarze Liste gesetzt wurde und daher nun auf seinen Heimatmarkt setzt. China Telecom erklärte am Donnerstag, die neue Technologie zusammen mit Wettbewerbern aufbauen zu wollen, um Investitions- und Betriebsausgaben zu senken.

Das Unternehmen habe eine entsprechende vorläufige Vereinbarung mit dem Rivalen China Unicom getroffen, erklärte China-Telekomchef Ke Ruiwen. China Unicom-Chef Wang Xiaochu hatte zuletzt erklärt, die Zusammenarbeit könnte Einsparungen zwischen 200 und 270 Milliarden Yuan (25,4 und 34,4 Milliarden Euro) ermöglichen. Sowohl Ke als auch Wang äußerten sich offen dafür, die Zusammenarbeit auf weitere Akteure auszuweiten, darunter Chinas größtem Telekommunikationsbetreiber China Mobile. Laut Ke ist es "absolut möglich", dass die drei gemeinsam Netze in Gebieten mit geringer Bevölkerungsdichte aufbauen, was "große Kosteneinsparungen" zur Folge hätte." Die drei chinesischen Telekommunikationsunternehmen, die alle in Hongkong gelistet sind, haben angekündigt, alle Netzwerkausrüster in offenen Ausschreibungen für ihren 5G-Ausbau fair zu behandeln.

Während die schrittweise Einführung von 5G-Diensten weltweit ein Segen für Telekommunikationsausrüster ist, könnten Zusammenschlüsse von Mobilfunkbetreibern in China, dem weltgrößten Smartphone-Markt, den Umfang der gesamten 5G-Infrastrukturausgaben verringern.

China hatte Anfang Juni den Startschuss für den 5G-Aufbau gegeben und Lizenzen an die vier staatlichen Konzerne China Telecom, China Mobile, China Unicom und China Broadcasting Network vergeben. Der Beginn des Ausbaus war ursprünglich für 2020 geplant gewesen. China Mobile will eigenen Angaben zufolge bis Ende September 5G-Dienste in mehr als 40 chinesischen Städten anbieten.

China und andere große Märkte wetteifern um die Vorreiterrolle bei der neuen Mobilfunktechnologie. 5G ist der Schlüssel für Fortschritte bei Zukunftstechnologien wie der künstlichen Intelligenz und dem autonomen Fahren.

Nachrichten zu China Mobile (Hong Kong) Ltd.

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu China Mobile (Hong Kong) Ltd.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
06.07.2012China Mobile (Hong Kong) outperformCredit Suisse Group
12.03.2012China Mobile (Hong Kong) overweightHSBC
17.02.2012China Mobile (Hong Kong) buyRoyal Bank of Scotland
24.01.2012China Mobile (Hong Kong) buyNomura
04.01.2012China Mobile (Hong Kong) buyNomura
28.08.2008China Mobile DowngradeJP Morgan Chase & Co.
28.05.2008China Mobile verkaufenAsia Investor
07.07.2005Update China Mobile (Hong Kong) Ltd.: UnderperformBear Stearns

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für China Mobile (Hong Kong) Ltd. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

DAX leichter -- Asiens Börsen legen zu -- Facebook verliert weitere namhafte Partner für Libra-Projekt -- Daimler erhält weiteren Rückruf-Bescheid des KBA

Chinas Außenhandel im September schwächer als erwartet. Volkswagen: Keine Pläne für Verkauf oder Börsengang von Lamborghini. 'Abwarten und Tee trinken': Noch Hoffnung im Brexit-Streit? Trump: Teilabkommen im Handelskonflikt mit China. Boeing-Chef Muilenburg gibt Verwaltungsratsvorsitz ab.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

In diesen Berufen bekommt man das höchste Gehalt
Mit welchem Beruf kommt man am ehesten an die Spitze?
Big-Mac-Index
In welchen Ländern kostet der Big Mac wie viel?
Das sind die bestbezahlten Schauspieler 2019
Wer verdiente am meisten?
Die Performance der Rohstoffe in in Q3 2019.
Welcher Rohstoff macht das Rennen?
Die Performance der TecDAX-Werte in Q3 2019.
Welche Aktie macht das Rennen?
mehr Top Rankings

Umfrage

Warum kaufen Sie Zertifikate ?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Microsoft Corp.870747
Wirecard AG747206
Daimler AG710000
Scout24 AGA12DM8
Apple Inc.865985
Amazon906866
Allianz840400
SAP SE716460
NEL ASAA0B733
BASFBASF11
TeslaA1CX3T
BMW AG519000
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
E.ON SEENAG99