10.08.2022 10:43

KORREKTUR: Autozulieferer Vitesco von hohen Kosten belastet - Ausblick bestätigt

Folgen
Werbung

(Korrigiert wird die Aussage im dritten Satz. Von Bloomberg befragte Analysten hatten im Schnitt weniger operativen Gewinn erwartet.)

REGENSBURG (dpa-AFX) - Der Autozulieferer Vitesco (Vitesco Technologies) hat wie erwartet ein schweres zweites Quartal hinter sich und dabei stark gestiegene Kosten zu spüren bekommen. Das um Sondereffekte bereinigte Ergebnis vor Zinsen und Steuern sackte um rund die Hälfte auf 32,9 Millionen Euro ab, wie der im SDAX notierte Antriebsspezialist am Mittwoch mitteilte. Das war mehr als von Analysten erwartet. Die Regensburger erzielten zwar mit 2,17 Milliarden Euro ein Umsatzwachstum von 3,3 Prozent, das kam aber vor allem dank des schwachen Euro zustande. Wechselkurseffekte und Zu- wie Verkäufe herausgerechnet wäre das Geschäft um 1,4 Prozent geschrumpft.

Bei Vitesco belasteten vor allem gestiegene Energie-, Transport- und Materialkosten sowie die Chipknappheit. Den Ausblick bestätigte Vitesco-Management um Unternehmenschef Andreas Wolf - Gründe dafür seien die Wechselkursentwicklung, vereinbarte Preiserhöhungen und eine erwartete bessere Verfügbarkeit von Chips im zweiten Halbjahr. Der Auftragseingang in Höhe von 3,7 Milliarden Euro im Quartal stimmt das Management ebenfalls optimistisch. 3 Milliarden davon gingen für Elektrifizierungsprodukte ein. Unter dem Strich gelang es dem Unternehmen, den Konzerngewinn von 0,2 Millionen Euro im Vorjahr überraschend auf 36,7 Millionen Euro zu steigern./men/zb/mis

Ausgewählte Hebelprodukte auf Vitesco Technologies
Mit Knock-outs können spekulative Anleger überproportional an Kursbewegungen partizipieren. Wählen Sie einfach den gewünschten Hebel und wir zeigen Ihnen passende Open-End Produkte auf Vitesco Technologies
Long
Short
Hebel wählen:
5x
10x
Name
Hebel
KO
Emittent

Nachrichten zu Vitesco Technologies

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Vitesco Technologies

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
22.09.2022Vitesco Technologies NeutralGoldman Sachs Group Inc.
16.09.2022Vitesco Technologies BuyWarburg Research
07.09.2022Vitesco Technologies BuyUBS AG
26.08.2022Vitesco Technologies BuyJefferies & Company Inc.
24.08.2022Vitesco Technologies NeutralJP Morgan Chase & Co.
16.09.2022Vitesco Technologies BuyWarburg Research
07.09.2022Vitesco Technologies BuyUBS AG
26.08.2022Vitesco Technologies BuyJefferies & Company Inc.
11.08.2022Vitesco Technologies BuyDeutsche Bank AG
11.08.2022Vitesco Technologies BuyHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
22.09.2022Vitesco Technologies NeutralGoldman Sachs Group Inc.
24.08.2022Vitesco Technologies NeutralJP Morgan Chase & Co.
10.08.2022Vitesco Technologies NeutralGoldman Sachs Group Inc.
13.07.2022Vitesco Technologies NeutralGoldman Sachs Group Inc.
28.06.2022Vitesco Technologies NeutralJP Morgan Chase & Co.
07.04.2022Vitesco Technologies UnderweightMorgan Stanley
14.01.2022Vitesco Technologies UnderweightMorgan Stanley

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Vitesco Technologies nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen

Jetzt noch kostenlos für Donnerstag anmelden!

Wie sieht die Energie-Versorgung in der Zukunft aus? Im B2B-Seminar morgen um 11 Uhr erfahren Sie, welche Lösungen für die Energiekrise in Europa gefunden werden können und wie Sie mit Ihrem Portfolio an den Entwicklungen partizipieren!

Werbung
Werbung
Werbung
Neue Funktionen als Erstes nutzen
Sie nutzen finanzen.net regelmäßig? Dann nutzen Sie jetzt neue Funktionen als Erstes!
Hier informieren!
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Vitesco Technologies Peer Group News

Keine Nachrichten gefunden.

Heute im Fokus

Wall Street schließt höher -- DAX beendet Handel in Gewinnzone -- EU geht von Pipeline-Sabotage aus -- Apple mit schwächerer Nachfrage -- Berenberg reduziert Varta-Ziel -- eBay, Biogen im Fokus

Von der Leyen macht Vorschlag zu neuem EU-Sanktionspaket samt Ölpreisdeckel. Commerzbank muss bei polnischer Tochter weitere Vorsorge treffen. Studie: DAX-Vorstände verdienen 24 Prozent mehr. Santander verkündet neues Rückkaufprogramm und zahlt Zwischendividende. IG Metall sieht schwierige Tarifverhandlungen mit VW kommen. SEC verhängt gegen Wall Street-Unternehmen eine Milliardenstrafe.

Umfrage

Sollte Deutschland Kampfpanzer und weitere schwere Waffen an die Ukraine zu liefern

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln