finanzen.net
12.10.2018 18:14
Bewerten
(0)

KORREKTUR: RWE-Chef bekräftigt Dividendenhöhe für dieses Jahr

DRUCKEN

In der um 17:21 Uhr gesendeten Meldung mit obiger Überschrift wurde RWE-CEO Rolf Martin Schmitz von der Frankfurter Allgemeinen Zeitung irrtümlicherweise im vierten Satz eine Aussage zur Dividende 2019 und zur weiteren Entwicklung im Satz danach zugeordnet. Diese Aussage hat Schmitz in dem Interview mit der Zeitung nicht getätigt. Die FAZ hat die Vorabmeldung zu ihrer Samstagsausgabe korrigiert. Es folgt die korrigierte Fassung der Meldung.

RWE-Chef bekräftigt Dividendenhöhe für dieses Jahr

FRANKFURT (Dow Jones)--Der Energieversorger RWE hat die nach dem Gerichtsurteil zum Rodungsstopp im Hambacher Forst angekündigte Ergebnisbelastung ab 2019 präzisiert. "Der Schaden wird nach unserer Einschätzung bei 100 bis 200 Millionen Euro im Jahr liegen", sagte RWE-Vorstandsvorsitzender Rolf Martin Schmitz der Frankfurter Allgemeinen Zeitung. Ein Risiko für die Dividende sehe er dadurch nicht: "Es bleibt dabei: Für 2018 soll es eine Dividende von 70 Cent je Aktie geben."

Auch nach dem Ende des Rodungsstopps im Tagebau Hambach werde RWE seine Braunkohleförderung nicht wieder auf das alte Niveau herauffahren können. "Wir werden die Förderung in Hambach durch die Verzögerung dauerhaft um etwa 5 Millionen Tonnen im Jahr reduzieren müssen", sagte Schmitz dem Blatt. Den zusätzlichen Schaden für RWE könne man "nicht seriös beziffern. Keiner weiß, wie hoch dann die Strompreise sein werden oder was Emissionszertifikate kosten".

Besorgt zeigte er sich über das Echo der Investoren. "Vor allem aus dem angelsächsischen Raum wird uns zurückgespiegelt, dass sie in Bezug auf die hiesige Energiepolitik und nun auch die Gerichtsbarkeit sehr irritiert sind. Sie verstehen nicht, dass so ein Beschluss ergehen kann. Ihr klares Urteil lautet: Deutschland ist derzeit ein mehr als schwieriger Investitionsstandort."

Kontakt zum Autor: unternehmen.de@dowjones.com

DJG/kla/cln/raz

(END) Dow Jones Newswires

October 12, 2018 12:15 ET (16:15 GMT)

Anzeige

Nachrichten zu RWE AG St.

  • Relevant
  • Alle
    +
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu RWE AG St.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
14.12.2018RWE HaltenIndependent Research GmbH
13.12.2018RWE overweightMorgan Stanley
12.12.2018RWE kaufenDZ BANK
12.12.2018RWE kaufenDZ BANK
04.12.2018RWE buyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
13.12.2018RWE overweightMorgan Stanley
12.12.2018RWE kaufenDZ BANK
12.12.2018RWE kaufenDZ BANK
04.12.2018RWE buyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
03.12.2018RWE kaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
14.12.2018RWE HaltenIndependent Research GmbH
15.11.2018RWE NeutralJP Morgan Chase & Co.
14.11.2018RWE HaltenIndependent Research GmbH
14.11.2018RWE NeutralJP Morgan Chase & Co.
09.10.2018RWE HoldHSBC
18.10.2018RWE ReduceKepler Cheuvreux
10.10.2018RWE ReduceKepler Cheuvreux
27.09.2018RWE ReduceKepler Cheuvreux
19.03.2018RWE ReduceHSBC
20.02.2018RWE UnderperformBNP PARIBAS

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für RWE AG St. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen

Risiko in volatilen Marktphasen managen

Wie managen Sie in unruhigen Marktphasen erfolgreich die Risiken in Ihrem Portfolio? Das erklären die Investment-Profis Martin Goersch und Sebastian Steyer heute ab 18 Uhr.
Jetzt kostenlos anmelden!
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Fünf deutsche Internet-Aktien, die Sie kennen sollten!

Das Gute liegt oft so nah. Heimische Internet-Unternehmen rollen den Markt auf. Im neuen Anlegermagazin erwartet Sie ein Special über deutsche Internet-Aktien, die Sie kennen sollten.
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

DAX unentschlossen -- Deutsche Bank hält trotz jüngster Turbulenzen an Jahreszielen fest -- innogy kappt Jahresziele und Dividendenaussicht -- Goldman Sachs im Fokus

Apple-Staranalyst hat miese Prognosen für Apple 2019 im Gepäck. Italiens Regierung einigt sich auf neuen Haushaltsentwurf. ABB verkauft Stromnetze-Geschäft an Hitachi. H&M gelingt Schlussspurt im vierten Quartal. Henkel-Chef will Konzern nicht aufspalten. Erste Handelsplattform mit Bitcoin als Zahlungsmittel. ASOS meldet UMsatzwarnung.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Gut bezahlte Jobs
Bei diesen Top-Konzernen brauchen Bewerber keinen Abschluss
Diese Aktien hat Warren Buffett im Depot
Einige Änderungen unter den Top-Positionen
Ausgaben auf Rekordniveau
Die beliebtesten Weihnachtsgeschenke 2018
Das sind die reichsten Länder Welt 2018
USA nicht mal in den Top 10
In diesen Ländern ist Netflix am teuersten
Hier müssen Abonnenten tief in die Tasche greifen
mehr Top Rankings

Umfrage

Die Bahn hat den Fernverkehr am Montag wegen eines Warnstreiks bundesweit eingestellt. Haben Sie Verständnis für das Verhalten der Gewerkschaft EVG?

finanzen.net Brokerage

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Saint-Gobain S.A. (Compagnie de Saint-Gobain)872087
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
Fresenius SE & Co. KGaA (St.)578560
Apple Inc.865985
Amazon906866
BASFBASF11
TeslaA1CX3T
Steinhoff International N.V.A14XB9
CommerzbankCBK100
Scout24 AGA12DM8
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
Allianz840400
Wirecard AG747206
E.ON SEENAG99