finanzen.net
12.09.2019 11:42
Bewerten
(0)

Kretschmann tritt 2021 für dritte Amtszeit in Baden-Württemberg an

Berlin (Reuters) - Der erste und bisher einzige Ministerpräsident der Grünen, Winfried Kretschmann, will bei der Landtagswahl in Baden-Württemberg 2021 für eine dritte Amtszeit antreten.

Dies kündigte der 71-Jährige am Donnerstag in einem von den Grünen verbreiteten offenen Brief an. "Ich habe mich dafür entschieden, mich bei der kommenden Landtagswahl erneut um das Amt des Ministerpräsidenten von Baden-Württemberg zu bewerben", schrieb Kretschmann. "Meine Leidenschaft für diese Aufgabe ist ungebrochen." Die Landtagswahl findet voraussichtlich im Frühjahr 2021 statt.

Kretschmann ist seit 2011 Regierungschef, zunächst in einer Koalition mit der SPD und seit 2016 mit der CDU als Partner. Bei der Landtagswahl 2016 waren die Grünen mit 30,3 Prozent deutlich stärkste Kraft vor der CDU mit 27 Prozent geworden. Der Pragmatiker Kretschmann gilt als beliebt und als Zugpferd für seine Partei.

Als möglicher Nachfolger war in Parteikreisen der aus Baden-Württemberg stammende frühere Grünen-Parteichef Cem Özdemir im Gespräch. Dieser gab am Wochenende aber bekannt, dass er in knapp zwei Wochen für den Vorsitz der Grünen-Bundestagsfraktion kandidiert, mit offenem Ausgang. Özdemir beglückwünschte Kretschmann am Donnerstag per Twitter: "Du bist Deutschlands beliebtester Ministerpräsident. Super, dass Du weitermachen willst!"

Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

DAX moderat schwächer -- Asiens Börsen schwächer -- Siemens übernimmt PSE -- Instone erhöht Prognose deutlich -- WeWork, Zalando, Apple im Fokus

ADO-, Instone-, DIC Asset-Aktien im Fokus: Auftrieb für Immobilienwerte im SDAX. CANCOM denkt anscheinend über Offerten möglicher Käufer nach. Drohende Eskalation in Nahost: Trump vermutet Iran hinter Angriffen.

Umfrage

Wo sehen Sie den DAX Ende 2019?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
Ballard Power Inc.A0RENB
CommerzbankCBK100
NEL ASAA0B733
BASFBASF11
EVOTEC SE566480
Apple Inc.865985
Microsoft Corp.870747
Infineon AG623100
Shell (Royal Dutch Shell) (A)A0D94M
Amazon906866
BayerBAY001
Lufthansa AG823212