Investieren in Zeiten hoher Inflation: Partizipieren Sie an Unternehmen, die sich im Umfeld steigender Preise besser behaupten können - Mehr erfahren!-w-
20.05.2022 07:17

Lambrecht schließt Wechsel ins Innenministerium aus

Folgen
Werbung

Berlin (Reuters) - Bundesverteidigungsministerin Christine Lambrecht will während dieser Wahlperiode nicht ins Amt der Bundesinnenministerin wechseln.

"Ich habe die Herausforderung angenommen, die Bundeswehr endlich ordentlich auszustatten," sagte sie dem Nachrichtenportal "T-online" einem Vorabbericht zufolge. "Diese Aufgabe werde ich auch erfüllen."Immer wieder gab es Gerüchte, dass Innenministerin Nancy Faeser im nächsten Jahr Spitzenkandidatin der SPD in Hessen werde und Lambrecht dann ins Innenministerium nachrücken könnte. Es sei "kein Geheimnis", dass sie sich "immer für die Rechts- und Innenpolitik interessiert" habe. ???????Dennoch schließe sie sich dem Wunsch des Bundeskanzlers Olaf Scholz an. "Mein Ziel am Ende der Wahlperiode ist, dass man rückblickend sagen kann: Sie hat dafür gesorgt, dass die Bundeswehr endlich richtig ausgestattet ist", sagte Lambrecht.

Werbung
Werbung
Werbung
Neue Funktionen als Erstes nutzen
Sie nutzen finanzen.net regelmäßig? Dann nutzen Sie jetzt neue Funktionen als Erstes!
Hier informieren!
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

Ukraine-Krieg im Ticker: Wall Street letztendlich leichter -- DAX schließt unter 13.200 Punkten -- Neue Daten zu Omikron-Impfstoffen von BioNTech & Co. -- Nordex, Coinbase, Singulus, Bayer im Fokus

McDonald's mit neuem Finanzvorstand. Normalisierung des Flugbetriebs erst 2023 erwartet - Lufthansa reaktiviert den A380. Sparkassenverband tritt bei Bitcoin-Handel auf die Bremse. EssilorLuxottica-Chairman Leonardo Del Vecchio verstorben. Prosus will Bewertungsabschlag durch unbefristeten Aktienrückkauf mindern. Intesa Sanpaolo kauft ab 4. Juli eigene Aktien zurück.

Umfrage

Goldpreis im Fokus der Anleger: Sind Sie in Gold investiert?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln