16.09.2021 08:01

Lanxess: "Aktie ist jetzt ein Kauf"

Folgen
Werbung
Die Credit Suisse sieht Lanxess mit Blick auf den Portfolio-Umbau des Spezialchemiekonzerns auf dem richtigen Weg. Analyst Samuel Perry stufte vor diesem Hintergrund die Aktien von "Neutral" auf "Outperform" hoch und erhöhte das Kursziel von 68 auf 76 Euro.Dies geht aus einer am Mittwoch vorliegenden Studie hervor. Perry erhöhte seine operative Ergebnisprognose (Ebitda) für 2022 und passte sein Modell für Lanxess an die aktuelle Branchenbewertung an. Mit seiner Ebitda-Schätzung liege er über den Markterwartungen.Das Ebitda-Wachstum sei höher als das der Konkurrenz und sollte die Kursentwicklung verglichen mit dem Sektor stützen. Der Experte verwies darauf, dass die Papiere ungeachtet dessen in diesem Jahr schwächer gelaufen seien als die der Wettbewerber. Der Portfolio-Umbau komme voran und die Aktien seien nicht teuer. Das Lithium-Projekt könnte, sofern erfolgreich, den Aktien außerdem einen Zuwachs von 13 Euro bescheren, hieß es weiter.Strategisch betrachtet geht Perry davon aus, dass Lanxess sich nun auf die Integration der Zukäufe und das Erwirtschaften von Barmitteln fokussieren wird, um Schulden abzubauen. Helfen könnten dabei wiederum mittelfristig Veräußerungen.Mit Blick auf die Portfolio-Entwicklung sei Lanxess zuletzt unter den aktivsten europäischen Chemieunternehmen gewesen. Der Verkauf des Leder- und Chromchemikalien-Geschäfts sowie der Erwerb von Emerald Kalmala und IFF Microbial Control reduzierten den Anteil an Rohstoff-Chemikalien im Portfolio. Dies impliziere nun einen Abschlag auf das Spezialitäten-Portfolio von Lanxess von mehr als einem Viertel gegenüber dem der Kontrahenten. Perry schätzt das Portfolio von Lanxess nun als robuster ein. Es sollte Wachstum über dem der Wettbewerber ermöglichen.
Weiter zum vollständigen Artikel bei "Der Aktionär"
Quelle: Der Aktionär

Nachrichten zu LANXESS AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu LANXESS AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
15.10.2021LANXESS KaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
14.10.2021LANXESS BuyJefferies & Company Inc.
13.10.2021LANXESS BuyWarburg Research
13.10.2021LANXESS BuyUBS AG
11.10.2021LANXESS BuyUBS AG
15.10.2021LANXESS KaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
14.10.2021LANXESS BuyJefferies & Company Inc.
13.10.2021LANXESS BuyWarburg Research
13.10.2021LANXESS BuyUBS AG
11.10.2021LANXESS BuyUBS AG
08.10.2021LANXESS NeutralJP Morgan Chase & Co.
06.09.2021LANXESS Equal-weightMorgan Stanley
25.08.2021LANXESS NeutralCredit Suisse Group
20.08.2021LANXESS HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
11.08.2021LANXESS Equal WeightBarclays Capital
11.08.2021LANXESS SellGoldman Sachs Group Inc.
13.05.2021LANXESS SellGoldman Sachs Group Inc.
12.05.2021LANXESS SellGoldman Sachs Group Inc.
07.04.2021LANXESS SellGoldman Sachs Group Inc.
16.03.2021LANXESS SellGoldman Sachs Group Inc.

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für LANXESS AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen

Jetzt noch kostenlos anmelden!

Im B2B-Seminar am Montag um 11 Uhr zeigen Ihnen die Investment-Experten Victoria Arnold und Dr. Manuel Bermes den neuen Anlagestandard in Krisenzeiten für mehr Rendite und Stabilität Ihres ETF-Portfolios.
Jetzt kostenlos anmelden!
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

US-Börsen letztlich uneins -- DAX geht stärker ins Wochenende -- Continental senkt Ausblick 2021 -- Snap enttäuscht Anleger -- Intel steigert Umsatz und Gewinn -- Evergrande, American Express im Fokus

Powell: Drosselung der Anleihekäufe sollte Mitte 2022 abgeschlossen sein. Goldman gewährt CEO Solomon und President Waldron einmaligen Bonus. Facebook schließt Lizenz-Vereinbarung mit französischen Verlagen. Honeywell senkt Umsatzprognose 2021. Schlumberger kehrt mit Wachstum deutlich in die Gewinnzone zurück. Siemens Energy zieht sich aus Wasserkraft-JV mit Voith zurück.

Umfrage

Wo steht der DAX zum Jahresende?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln