finanzen.net
12.07.2018 18:31
Bewerten
(0)

LATE BRIEFING - Unternehmen und Märkte -2-

DRUCKEN

Im Übernahmekampf um den Bezahlfernsehsender Sky ist der Bieter 21st Century Fox jetzt einen Schritt weiter. Die Regierung werde es dem US-Unterhaltungskonzern nicht untersagen, seine vorhandene Beteiligung auszubauen, teilte sie mit. Sky gehört bereits zu 39 Prozent Fox.

Rio Tinto will für 3,5 Mrd Dollar aus Grasberg-Mine aussteigen

Der Rohstoffkonzern Rio Tinto hat eine Vereinbarung zum Ausstieg aus der Mine Grasberg in Indonesien für 3,5 Milliarden US-Dollar getroffen. Beteiligt an dem vorläufigen Vertrag sind neben dem Konzern der Besitzer der Mine, die Freeport McMoran, sowie der Staat.

Auch Novartis beendet Forschung zu Infektionskrankheiten

Der schweizerische Pharmakonzern Novartis folgt dem Branchentrend und wird aus dem Forschungsbereich zur Bekämpfung von Infektionskrankheiten aussteigen. Man befinde sich in Auslizenzierungsgesprächen mit anderen Unternehmen und suche aktiv nach Partnern für die präklinischen und klinischen Programme für eine spezielle Bakterienart, erklärte der Basler Konzern. Die Auswirkungen würden sich auf die Abteilung für Bakterien und Viren im kalifornischen Emeryville beschränken.

Michelin übernimmt kanadischen Spezialreifen-Hersteller Camso

Der französische Reifenhersteller Michelin verstärkt sich durch einen Zukauf im schnell wachsenden Offroad-Reifen-Geschäft. Michelin übernimmt nach eigenen Angaben für 1,45 Milliarden US-Dollar in bar den kanadischen Spezialreifen-Hersteller Camso. Nach Abschluss der Übernahme will Michelin die Offroad-Reifen-Sparten beider Unternehmen in einer neuen Einheit zusammenlegen und von der Camso-Zentrale in Quebec führen. Michelin verspricht sich von der Transaktion neben Kosteneinsparungen und Absatzzuwächsen bis 2021 Synergien in Höhe von 55 Millionen Dollar.

Hersteller von Luxusparfüm darf Händler Vertrieb auf Amazon verbieten

Der Kosmetikanbieter Coty darf seinen Vertriebspartnern den Verkauf seiner Produkte über die Handelsplattform Amazon verbieten. Das Oberlandesgericht Frankfurt setzte damit am Donnerstag eine Entscheidung des Europäischen Gerichtshofs (EuGH) um. Wie der vor Gericht unterlegene Händler Parfumdreams mitteilte, schaffe das Urteil eine Barriere für kleine Onlinehändler, die auf Amazon und Ebay angewiesen sind.

Samsung Biologics soll Rechnungslegungsvorschriften verletzt haben

Der südkoreanischen Samsung Biologics Co droht Ärger mit der Justiz. Südkoreas oberste Finanzbehörde erklärte, man habe Verstöße gegen die Rechnungslegungsvorschriften bei dem Konzern gefunden. Die Financial Services Commission (FSC) will den Fall an die Staatsanwaltschaft weiterleiten und forderte Samsung Biologics auf, die Führungskräfte, die für die Buchhaltungsverstöße verantwortlich sind, zu entlassen.

===

Kontakt zum Autor: maerkte.de@dowjones.com

DJG/flf

(END) Dow Jones Newswires

July 12, 2018 12:32 ET (16:32 GMT)

Risiko in volatilen Marktphasen managen

Wie managen Sie in unruhigen Marktphasen erfolgreich die Risiken in Ihrem Portfolio? Das erklären die Investment-Profis Martin Goersch und Sebastian Steyer heute ab 18 Uhr.
Jetzt kostenlos anmelden!
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Fünf deutsche Internet-Aktien, die Sie kennen sollten!

Das Gute liegt oft so nah. Heimische Internet-Unternehmen rollen den Markt auf. Im neuen Anlegermagazin erwartet Sie ein Special über deutsche Internet-Aktien, die Sie kennen sollten.
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

DAX wenig bewegt -- Asiens Börsen erholt -- Deutsche Bank hält trotz jüngster Turbulenzen an Jahreszielen fest -- innogy kappt Jahresziele und Dividendenaussicht

ABB verkauft Stromnetze-Geschäft an Hitachi. H&M gelingt Schlussspurt im vierten Quartal. VW will neues Werk in Osteuropa - aber spielt der Betriebsrat mit? US-Autolobby macht sich für Handelspakt mit Europa stark. Henkel-Chef will Konzern nicht aufspalten.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Gut bezahlte Jobs
Bei diesen Top-Konzernen brauchen Bewerber keinen Abschluss
Diese Aktien hat Warren Buffett im Depot
Einige Änderungen unter den Top-Positionen
Ausgaben auf Rekordniveau
Die beliebtesten Weihnachtsgeschenke 2018
Das sind die reichsten Länder Welt 2018
USA nicht mal in den Top 10
In diesen Ländern ist Netflix am teuersten
Hier müssen Abonnenten tief in die Tasche greifen
mehr Top Rankings

Umfrage

Die Bahn hat den Fernverkehr am Montag wegen eines Warnstreiks bundesweit eingestellt. Haben Sie Verständnis für das Verhalten der Gewerkschaft EVG?

finanzen.net Brokerage

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Saint-Gobain S.A. (Compagnie de Saint-Gobain)872087
Deutsche Bank AG514000
Fresenius SE & Co. KGaA (St.)578560
Daimler AG710000
Apple Inc.865985
Amazon906866
Scout24 AGA12DM8
TeslaA1CX3T
BASFBASF11
Allianz840400
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
Steinhoff International N.V.A14XB9
E.ON SEENAG99
CommerzbankCBK100
BMW AG519000