19.05.2017 23:47
Bewerten
(0)

Lausitzer Rundschau: STEINMEIER BESUCHT POLEN

DRUCKEN
Cottbus (ots) - Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat zwei Monate verstreichen lassen, bevor er seinen Antrittsbesuch in Warschau absolvierte, erst als sechstes Ziel auf seiner Reiseagenda. Das hat seinen wichtigsten Grund in der Tatsache, dass die Demokratie in Polen bedroht ist. Die Regierung der rechtsnationalen PiS-Partei von Jaroslaw Kaczynski, der auch Staatschef Andrzej Duda angehört, hat das Verfassungsgericht entmachtet und die Staatsmedien unter Regierungskontrolle gestellt. Ex-Außenminister Steinmeier tat, was ein geschulter Diplomat in solchen Fällen zu tun pflegt. Er mahnte hinter verschlossenen Türen Veränderungen an. So kam es, dass der Besuch der Warschauer Buchmesse zum prominentesten Tagesordnungspunkt wurde. Das ist unter dem Strich natürlich zu wenig für die Staatsoberhäupter zweier Nationen im Herzen Europas, von denen die Zukunft der EU maßgeblich abhängt. Aber zu ändern war es angesichts der Politik der PiS-Regierung nicht. Das ganze Ausmaß der polnischen Verweigerungshaltung machte parallel zum Steinmeier-Besuch Warschaus Außenminister Andrzej Waszczykowski klar. Er lehnte via Interview die jüngsten EU-Initiativen des neuen französischen Präsidenten Emmanuel Macron rundweg ab. Vor allem dürfe es keine Sonderentwicklung in der Euro-Zone geben, der Polen bislang nicht angehört. Das ließe sich natürlich ändern. Die ökonomischen Kerndaten des Landes sind exzellent. Aber unter nationalistischen Vorzeichen will die polnische Regierung den Euro nicht - und beschwert sich zugleich darüber, dass andere voranschreiten. Diese Schizophrenie ist bitter, denn Polen könnte, wenn die Verantwortlichen wollten, eine herausragend positive Rolle in Europa spielen. Dann wäre Warschau auch wieder die erste Adresse für deutsche Präsidenten.

OTS: Lausitzer Rundschau newsroom: http://www.presseportal.de/nr/47069 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/pm_47069.rss2

Pressekontakt: Lausitzer Rundschau

Telefon: 0355/481232 Fax: 0355/481275 politik@lr-online.de

Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Bechtle - Der Favorit im IT-Segment!

Ein breit aufgestelltes, gut diversifiziertes Produkt- und Serviceangebot, eine solide Finanzbasis und ein gutes Gespür für chancenreiche Trends und wachstumsstarke Marktsegmente - diese Mischung ist das Erfolgsgeheimnis von Bechtle. Lesen Sie im aktuellen Anlegermagazin die ganze Story über Bechtle.
Kostenfrei registrieren und dabei sein!

Heute im Fokus

DAX in Rot erwartet -- Asiens Börsen fester -- Apple zahlt Angestellten 2.500 US-Dollar Bonus -- American Express meldet ersten Quartalsverlust seit 26 Jahren -- IBM, BASF im Fokus

US-Börsenaufseher bremsen Bitcoin-Pläne der Fondsbranche. JPMorgan-Chef verdient 29,5 Millionen US-Dollar. 'Shutdown' oder nicht? - Spannung in den USA steigt. Apple, Oracle und Microsoft dürften 2018 weniger Anleihen begeben.

Top-Rankings

KW 2: Analysten-Flops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
KW 2: Analysten-Tops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten
Die besten Airlines der Welt 2017
Welche Fluggesellschaft macht das Rennen?

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Erster Job
Wo Absolventen am meisten Geld verdienen
Das sind die größten Privatbanken weltweit
Welche Bank macht 2017 das Rennen?
Die Länder mit den größten Goldreserven 2017
Wo lagert das meiste Gold?
Die mächtigsten Frauen der Welt 2017
Welche Frau belegt den ersten Platz?
Das Wachstum der Schulden in verschiedenen Regionen
Welche Region konnte ihren Schuldenberg am meisten verkleinern?
mehr Top Rankings

Umfrage

Wünschen Sie sich, dass sich Union und SPD erneut auf eine große Koalition (GroKo) einigen?

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Steinhoff International N.V.A14XB9
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
Deutsche Bank AG514000
Infineon AG623100
Daimler AG710000
Apple Inc.865985
Deutsche Telekom AG555750
EVOTEC AG566480
CommerzbankCBK100
E.ON SEENAG99
GeelyA0CACX
Amazon906866
Nordex AGA0D655
BASFBASF11
Allianz840400