finanzen.net
08.06.2018 19:53
Bewerten
(0)

#LETSLOVESUMMER: Verkaufsstart der Sommerkollektion von Lidl und Heidi Klum am 21. Juni in allen Filialen Im Onlineshop sind die Looks im Boho-Chic für Frauen und Mädchen ab 10. Juni erhältlich (FOTO)

DRUCKEN
Neckarsulm (ots) -

- Querverweis: Bildmaterial wird über obs versandt und ist abrufbar unter http://www.presseportal.de/bilder -

Zum offiziellen Sommeranfang am Donnerstag, 21. Juni 2018, bringen Lidl und Heidi Klum im Rahmen der "Lidl Fashion Week" ihre vierte gemeinsame "esmara by Heidi Klum"-Kollektion #LETSLOVESUMMER" in die Filialen. Wer bis dahin nicht mehr warten möchte, kann die sommerlichen Looks im Bohemian-Stil mit locker-luftigen Stoffen, bunten Mustern und verspielten Details bereits ab dem 10. Juni im Lidl-Onlineshop bestellen.

"In der anstehenden 'Lidl Fashion Week' dreht sich alles um leichte Sommer-Styles im Boho-Chic. Gemeinsam mit Heidi Klum freuen wir uns, großen und kleinen Damen den angesagten Look in unseren Filialen und im Onlineshop zum Lidl-Preis anzubieten", sagt Jan Bock, Geschäftsleiter Einkauf bei Lidl Deutschland.

Coole Sommeroutfits für kleines Geld

Trendbewussten Frauen und Mädchen bieten luftige Maxikleider, verzierte Shorts, farbenfrohe Shirts und flache Sandalen unzählige Möglichkeiten für individuelle Styles. Die Sommermode in einer Preisspanne von rund 3 bis 15 Euro überzeugt durch cooles Denim, modische Fransen, bunte Bommeln und orientalische Ornamente. Neben Damenbekleidung (in den Größen 34 bis 44), Schuhen (in den Größen 36 bis 41) und Accessoires umfasst die Kollektion auch Kinderkleidung (in den Größen 86 bis 116).

Die Damen- und Mädchenkollektion ist im Onlineshop und eine Woche lang in den 3.200 Lidl-Filialen erhältlich. International wird sie in über 10.000 Lidl-Filialen in 28 Ländern und vier Onlineshops angeboten.

Instagram: @lidlde Facebook: Lidl Deutschland #LETSLOVESUMMER #esmarabyheidiklum

Über Lidl Deutschland:

Das Handelsunternehmen Lidl gehört als Teil der Unternehmensgruppe Schwarz mit Sitz in Neckarsulm zu den führenden Unternehmen im Lebensmitteleinzelhandel in Deutschland und Europa. Aktuell ist Lidl in 30 Ländern präsent und betreibt mehr als 10.000 Filialen in derzeit 28 Ländern weltweit. In Deutschland sorgen rund 79.000 Mitarbeiter in rund 3.200 Filialen täglich für die Zufriedenheit der Kunden. Dynamik in der täglichen Umsetzung, Leistungsstärke im Ergebnis und Fairness im Umgang miteinander kennzeichnen das Arbeiten bei Lidl. Seit 2008 bietet der Lidl-Onlineshop Non-Food-Produkte aus verschiedenen Kategorien, Weine und Spirituosen sowie Reisen und weitere Services an. Das Angebot des Lidl-Onlineshops wird ständig erweitert und umfasst derzeit rund 30.000 Artikel. Als Discounter legt Lidl Wert auf ein optimales Preis-Leistungsverhältnis für seine Kunden. Einfachheit und Prozessorientierung bestimmen das tägliche Handeln. Dabei übernimmt Lidl Verantwortung für Gesellschaft und Umwelt und fokussiert sich im Bereich Nachhaltigkeit auf fünf Handlungsfelder: Sortiment, Mitarbeiter, Umwelt, Gesellschaft und Geschäftspartner. Lidl hat im Geschäftsjahr 2017 einen Umsatz in Höhe von 74,6 Mrd. Euro erwirtschaftet, davon 21,4 Mrd. Euro Lidl Deutschland. Mehr Informationen zu Lidl Deutschland im Internet auf lidl.de.

OTS: LIDL newsroom: http://www.presseportal.de/nr/58227 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/pm_58227.rss2

Pressekontakt:

Pressestelle Lidl Deutschland 07132/30 60 90 · presse@lidl.de

Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

DAX schließt deutlich leichter -- Dow beendet Handel im Minus -- Fed tastet Leitzins nicht an -- BMW erwartet Gewinnrückgang -- Gllyphosat-Prozess: Urteil gegen Bayer -- Post, NORMA, zooplus im Fokus

TOM TAILOR verkauft Bonita. HORNBACH meldet weitere Gewinnwarnung. Tusk: Kurze Verschiebung des Brexits wohl möglich. OSRAM-Chef setzt Fragezeichen hinter Ziele und will mehr sparen. Gewinnwarnung: Schwache Wirtschaft verhagelt FedEx das Geschäft. CTS Eventim zahlt für 2018 mehr Dividende. FUCHS PETROLUB will 2019 um 2 bis 4 Prozent wachsen.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

In diesen Ländern ist Netflix am teuersten
Hier müssen Abonnenten tief in die Tasche greifen
Die korruptesten Länder der Welt
In diesen Staaten ist die Korruption am höchsten
Abschlüsse der DAX-Chefs
Diese Studiengänge haben die DAX-Chefs absolviert
Erster Job
Wo Absolventen am meisten Geld verdienen
Das Schwarzbuch 2018/2019
Wo 2018 sinnlos Steuern verbrannt wurden
mehr Top Rankings

Umfrage

Nun ist es bestätigt: Deutsche Bank und Commerzbank loten offiziell eine Fusion aus. Glauben Sie, dass es tatsächlich dazu kommen wird?

finanzen.net Brokerage

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
BayerBAY001
Wirecard AG747206
CommerzbankCBK100
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
Aurora Cannabis IncA12GS7
Amazon906866
BMW AG519000
Apple Inc.865985
Deutsche Telekom AG555750
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
SteinhoffA14XB9
BASFBASF11
Allianz840400
TeslaA1CX3T