Mit grünem Wasserstoff in kurzer Zeit einen großen Schritt näher an die gesetzten Umweltziele. | Jetzt mehr erfahren-w-
28.10.2021 12:50

Linde erhöht zu dritten Mal in 2021 die Prognose

Folgen
Werbung

FRANKFURT (Dow Jones)--Der weltgrößte Gasekonzern Linde hat auch im dritten Quartal seinen Erfolgskurs fortgesetzt. Dank einer hohen Nachfrage aus der Gesundheits- und Elektronikindustrie sowie zyklischeren Branchen wie etwa dem Chemie- oder Metallsektor fielen die Gewinn- und Umsatzsteigerungen bei Linde überraschend stark aus. Zudem erhöht Linde die Gewinnprognose für 2021 - das dritte Mal in diesem Jahr.

Der Umsatz von Linde lag mit 7,67 Milliarden US-Dollar um 12 Prozent über dem Vorjahreswert und um 1 Prozent über dem Vorquartal. Im Vergleich zum Vorjahr stieg der bereinigte Umsatz um 11 Prozent, 3 Prozent gingen dabei auf Preiserhöhungen und 8 Prozent auf höheren Absatzmengen zurück. Das Volumenwachstum erstreckte sich laut Linde auf alle Regionen und Endmärkten.

Das operative Ergebnis betrug 1,292 Milliarden Dollar nach 969 Millionen Dollar im Vorjahr, bereinigt wies Linde ein operatives Ergebnis von 1,81 (Vorjahr: 1,51) Milliarden Dollar aus. Die bereinigte operative Marge verbesserte sich auf 23,6 Prozent, das waren 150 Basispunkte mehr als im Vorjahr. Unter dem Strich verdiente Linde 1,42 (Vorjahr: 1,14) Milliarden Dollar. Je Aktie lag der bereinigte Gewinn bei 2,73 Dollar.

Analysten hatten mit einem Umsatz von 7,49 Milliarden US-Dollar gerechnet. Das Ergebnis nach Steuern aus fortgeführten Geschäftsbereichen wurde von Beobachtern im Mittel bei 1,38 Milliarden Dollar gesehen, das verwässerte Ergebnis je Aktie bei 2,73 Dollar gesehen.

Linde erhöhte die Prognose für den bereinigten verwässerten Gewinn je Aktie im Gesamtjahr auf 10,52 bis 10,62 (zuvor: 10,10 bis 10,30) Dollar.

Kontakt zum Autor: unternehmen.de@dowjones.com

DJG/cbr/jhe

(END) Dow Jones Newswires

October 28, 2021 06:51 ET (10:51 GMT)

Nachrichten zu Linde plc

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Linde plc

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
12.11.2021Linde BuyDeutsche Bank AG
03.11.2021Linde BuyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
02.11.2021Linde HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
02.11.2021Linde BuyUBS AG
29.10.2021Linde BuyJefferies & Company Inc.
12.11.2021Linde BuyDeutsche Bank AG
03.11.2021Linde BuyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
02.11.2021Linde BuyUBS AG
29.10.2021Linde BuyJefferies & Company Inc.
29.10.2021Linde BuyKepler Cheuvreux
02.11.2021Linde HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
15.10.2021Linde HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
03.08.2021Linde HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
01.04.2021Linde HaltenIndependent Research GmbH
25.03.2021Linde market-performBernstein Research
18.02.2020Linde ReduceBaader Bank
18.02.2020Linde UnderperformBernstein Research
18.02.2020Linde UnderperformBernstein Research
20.01.2020Linde ReduceBaader Bank
13.01.2020Linde UnderperformBernstein Research

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Linde plc nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

Nach Omikron-Schock: DAX schließt mit kleinem Plus -- US-Börsen schließen grün -- Twitter-Chef Dorsey tritt zurück -- Moderna arbeitet an Omikron-Impfstoff -- Tesla, BioNTech, SAP, RWE im Fokus

Inflation springt in Deutschland im November über 5 Prozent. British Airways fliegt wieder nach Südafrika. BASF gewinnt Engie langfristig als Lieferant für erneuerbaren Strom. Infineon erwirbt Zulieferer Syntronixs Asia. Euroraum-Wirtschaftsstimmung trübt sich im November ein. AUDI-Joint-Venture in China verzögert sich.

Umfrage

Wie bewerten Sie die Verhandlungsergebnisse und künftigen Pläne der Ampelkoalition?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln