Lindner: Müssen für Turnaround an allen Stellschrauben drehen

16.04.24 16:02 Uhr

BERLIN (Dow Jones)--Bundesfinanzminister Christian Lindner (FDP) hat nach der Senkung der Wachstumsprognosen des Internationalen Währungsfonds (IWF) für Deutschland auf Reformen in sämtlichen Bereichen der deutschen Wirtschaftspolitik gedrungen. "Eine Prognose, die auch den letzten davon überzeugen muss, dass wir in Deutschland für einen Turnaround nunmehr an allen Stellschrauben drehen müssen - von Arbeitsmarkt bis Steuern", schrieb Lindner über den Kurznachrichtendienst X. Der IWF hatte seine Erwartung für das Wachstum des deutschen BIP für dieses Jahr auf 0,2 Prozent von zuvor 0,5 Prozent und für kommendes auf 1,3 Prozent von 1,6 Prozent zurückgenommen.

Kontakt zum Autor: andreas.kissler@wsj.com

DJG/ank/mgo

(END) Dow Jones Newswires

April 16, 2024 10:03 ET (14:03 GMT)