Mit grünem Wasserstoff in kurzer Zeit einen großen Schritt näher an die gesetzten Umweltziele. | Jetzt mehr erfahren-w-
27.10.2021 01:32

Lisa Shemie wird General Counsel und Corporate Secretary bei OANDA

Folgen
Werbung

NEW YORK, 27. Oktober 2021 /PRNewswire/ -- OANDA, ein weltweit führender Anbieter von Online-Multi-Asset-Handelsdienstleistungen, Währungsdaten und Analysen, freut sich, die Ernennung von Lisa Shemie als General Counsel und Corporate Secretary bekannt zu geben. Shemie ist für die weltweite Leitung der Rechtsabteilung des Unternehmens verantwortlich und wird von New York aus auch dem Exekutivausschuss angehören.

Shemie ist eine erfahrene Juristin für Finanzdienstleistungen mit mehr als 20 Jahren Erfahrung. Sie kommt von Cboe Global Markets zu OANDA, wo sie Chief Legal Officer der beiden Cboe-Devisenhandelsplätze Cboe FX Markets und Cboe SEF war. Davor war sie 15 Jahre lang bei großen Finanzunternehmen wie JP Morgan Chase tätig.

Darüber hinaus war Shemie Mitglied der Financial Markets Lawyers Group, die sich aus führenden Anwälten von Devisenmarktteilnehmern zusammensetzt und unter der Leitung der Federal Reserve Bank of New York tagt. Außerdem war sie Ko-Vorsitzende des Unterausschusses Marktstruktur des CFTC-Beratungsausschusses für Marktrisiken und Vorsitzende der Foreign Exchange Professionals Association, einer Branchengruppe, die die gemeinsamen Interessen professioneller Devisenmarktteilnehmer vertritt. Sie war Mitglied mehrerer Arbeitsgruppen im Rahmen des Globalen Devisenausschusses, der für die Weiterentwicklung des Globalen Devisenkodex zuständig ist.

Gavin Bambury, Chief Executive Officer von OANDA, sagte: „Angesichts ihres Rufs als angesehenes Mitglied mehrerer Ausschüsse der Devisenbranche und ihrer beeindruckenden Referenzen im Devisen- und Finanzdienstleistungssektor im weiteren Sinne glauben wir, dass Lisa eine große Bereicherung für das Unternehmen sein wird. Sie bringt nachweislich kaufmännisches, betriebswirtschaftliches, regulatorisches, operatives und strategisches Fachwissen mit, das sie in die Lage versetzen wird, das Unternehmenswachstum voranzutreiben und dem Unternehmen in den kommenden Jahren als vertrauenswürdige Beraterin zur Seite zu stehen. Wir freuen uns darauf, sie bei OANDA willkommen zu heißen." 

Shemie fügte hinzu: „Im Laufe der Jahre hat sich OANDA in der FX-Gemeinschaft einen Ruf für Integrität erworben und sich zu einem Branchenführer entwickelt, der für sein Engagement für den Erfolg seiner Kunden weithin anerkannt ist. Ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit dem Unternehmen, um neue Chancen zu nutzen und die Expansion des Unternehmens in der Zukunft voranzutreiben."

Informationen zu OANDA

OANDA wurde 1996 gegründet und war das erste Unternehmen, das Devisenkursdaten kostenlos im Internet zur Verfügung stellte. Fünf Jahre später brachte es eine Devisenhandelsplattform auf den Markt, die den Weg für die Entwicklung des webbasierten Devisenhandels ebnete. Heute bietet die Gruppe Online-Multi-Asset-Handel, Währungsdaten und Analysen für Privat- und Firmenkunden und kann unübertroffene Expertise im Devisenhandel vorweisen. Mit regulierten Einheiten in neun der aktivsten Finanzmärkte der Welt widmet sich OANDA weiterhin der Umgestaltung des Devisengeschäfts. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte oanda.com oder folgen Sie uns auf TwitterFacebook oder YouTube.

Logo - https://mma.prnewswire.com/media/1581985/OANDA_colour_logo_Logo.jpg

 

Jetzt noch kostenlos anmelden!

Während sich das Jahr dem Ende entgegenneigt, entspannen sich weltweit die Börsen, trotz Konjunktur- und Inflationssorgen. Alle Börsianer hoffen, sich jetzt noch Wertpapiere zu sichern, die eine interessante Rendite im nächsten Jahr erzielen könnten. Im Trading-Seminar heute um 18 Uhr verraten Ihnen zwei Börsenexperten exklusiv die Favoriten für das Jahr 2022!
Schnell noch kostenlos anmelden!
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

Corona-Sorgen: DAX unter Druck -- Moderna-CEO warnt vor geringerer Impfstoff-Wirksamkeit bei Omikron -- Nordex erhält Auftrag in Brasilien -- KION, VW, EVOTEC, CANCOM im Fokus

Britische Kartellwächter: Facebook-Konzern soll Giphy verkaufen. Deutsches Verfassungsgericht billigt Ausgangsbeschränkungen und Schulschließungen. SynBiotic will Profit aus Cannabis-Legalisierung in Deutschland ziehen. Bayer will bei Onkologie bis 2030 Spitzenposition einnehmen. ADLER Group bestätigt Prognose. Daimler und Stellantis steigen bei Feststoffbatterie-Spezialisten ein.

Umfrage

Wie bewerten Sie die Verhandlungsergebnisse und künftigen Pläne der Ampelkoalition?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln