Spezial-Lkw: Airbus erforscht automatisches Rollen mit A350-Cockpit auf Rädern

22.05.24 05:11 Uhr

Werte in diesem Artikel
Aktien

147,00 EUR 3,30 EUR 2,30%

Indizes

PKT PKT

7.571,6 PKT 68,3 PKT 0,91%

18.068,2 PKT 66,2 PKT 0,37%

6.941,3 PKT 25,4 PKT 0,37%

182,5 PKT 0,3 PKT 0,16%

501,8 PKT 2,8 PKT 0,55%

4.880,4 PKT 41,3 PKT 0,85%

1.485,9 PKT 10,2 PKT 0,69%

9.599,4 PKT 22,8 PKT 0,24%

18.153,0 PKT 113,0 PKT 0,63%

18.107,4 PKT 92,2 PKT 0,51%

3.519,6 PKT -17,6 PKT -0,50%

7.099,8 PKT 19,3 PKT 0,27%

5.727,2 PKT 48,3 PKT 0,85%

4.681,8 PKT 4,2 PKT 0,09%

4.485,5 PKT 10,2 PKT 0,23%

Es geht nicht immer nur um die Zeit in der Luft. Airbus erforscht auch die Bewegungen von Flugzeugen am Boden. Im Projekt Optimate wird der Hersteller in den kommenden drei Jahren versuchen, «automatisches Rollen auf der Grundlage einer genaueren und zuverlässigeren Positionsberechnung zu entwickeln und zu testen», erklärt Airbus. Dabei wolle man auch das Potenzial von Quantensensorik für die Navigation ausloten.Ein weiteres Ziel sei die Entwicklung einer kollaborativen Karte und eines virtuellen Flugassistenten, «um Pilotinnen und Piloten bei strategischen Entscheidungen und Interaktionen mit der Flugsicherung und den Flugbetriebszentralen zu unterstützen», so Airbus.Abschluss in echtem Airbus A350Um CO2-Emissionen beim Testbetrieb gering zu halten, hat die Tochter Airbus Upnext einen Elektrolastwagen in einen Prüfstand verwandelt, der die Schlüsselfunktionen eines Flugzeugcockpits nachbildet und wie ein Verkehrsflugzeug über die Start- und Landebahnen rollen kann. «Er wird ein A350-Cockpit auf Rädern nachbilden», so das Unternehmen. In der letzten Phase des Projekts soll der virtuelle Assistent aber auch in einem A350-Testflugzeug zum Einsatz und diesen von einem Gate zum anderen steuern.In der oben stehenden Bildergalerie sehen Sie Fotos und ein Video des Optimate-Fahrzeuges. Ein Klick aufs Bild öffnet die Galerie im Großformat.Weiter zum vollständigen Artikel bei aeroTELEGRAPH

Ausgewählte Hebelprodukte auf Airbus

Mit Knock-outs können spekulative Anleger überproportional an Kursbewegungen partizipieren. Wählen Sie einfach den gewünschten Hebel und wir zeigen Ihnen passende Open-End Produkte auf Airbus

NameHebelKOEmittent
NameHebelKOEmittent
Werbung

Quelle: aeroTELEGRAPH

Nachrichten zu Airbus SE (ex EADS)

Analysen zu Airbus SE (ex EADS)

DatumRatingAnalyst
17.06.2024Airbus SE (ex EADS) OutperformRBC Capital Markets
17.06.2024Airbus SE (ex EADS) BuyJefferies & Company Inc.
14.06.2024Airbus SE (ex EADS) NeutralUBS AG
07.06.2024Airbus SE (ex EADS) KaufenDZ BANK
07.06.2024Airbus SE (ex EADS) BuyGoldman Sachs Group Inc.
DatumRatingAnalyst
17.06.2024Airbus SE (ex EADS) OutperformRBC Capital Markets
17.06.2024Airbus SE (ex EADS) BuyJefferies & Company Inc.
07.06.2024Airbus SE (ex EADS) KaufenDZ BANK
07.06.2024Airbus SE (ex EADS) BuyGoldman Sachs Group Inc.
07.06.2024Airbus SE (ex EADS) BuyDeutsche Bank AG
DatumRatingAnalyst
14.06.2024Airbus SE (ex EADS) NeutralUBS AG
26.04.2024Airbus SE (ex EADS) NeutralUBS AG
11.04.2024Airbus SE (ex EADS) NeutralUBS AG
15.03.2024Airbus SE (ex EADS) NeutralUBS AG
07.03.2024Airbus SE (ex EADS) Sector PerformRBC Capital Markets
DatumRatingAnalyst
07.06.2024Airbus SE (ex EADS) SellJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
08.05.2024Airbus SE (ex EADS) SellJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
26.04.2024Airbus SE (ex EADS) SellJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
15.04.2024Airbus SE (ex EADS) SellJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
10.04.2024Airbus SE (ex EADS) SellJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Airbus SE (ex EADS) nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"