finanzen.net
Webinar: Technischer Ausblick auf das 2. HJ mit Jörg Scherer von HSBC. Wie geht es bei DAX®, Öl und Gold weiter?
Am 27.6. um 18:30 Uhr reinschalten!
-w-
23.04.2019 14:43
Bewerten
(0)

Luftfahrtgeschäft beflügelt Zulieferer United Technologies

DRUCKEN

FARMINGTON (dpa-AFX) - Gute Aussichten für die Luftfahrt beflügeln den US-Industriekonzern United Technologies (UTC). Nach überraschend lukrativen Geschäften im ersten Quartal legte Vorstandschef Greg Hayes am Dienstag auch die Latte für das Gesamtjahr ein Stück höher. Der um Sonderposten bereinigte Gewinn soll jetzt 7,80 bis 8,00 Dollar je Aktie erreichen. Bisher hatte Hayes das untere Ende der Spanne bei 7,70 Dollar je Aktie gesehen. Der Umsatz soll weiter auf 75,5 bis 77 Milliarden Dollar klettern.

Die UTC-Aktie reagierte positiv auf die Nachrichten. Im vorbörslichen New Yorker Handel legte sie um 3,5 Prozent zu.

United Technologies zählt mit seiner Triebwerkssparte Pratt & Whitney und dem durch die Übernahme des Flugzeugausrüsters Rockwell Collins entstandenen Bereich Collins Aerospace zu den wichtigen Zulieferern der Flugzeugbauer Boeing und Airbus (Airbus SE (ex EADS)). Außerdem gehören der Klima- und Kühlgerätehersteller Carrier und der Aufzugbauer Otis zu UTC. Diese beiden Bereiche will der Konzern aber als eigenständige Einheiten abspalten.

Im ersten Quartal steigerte UTC seinen Umsatz im Vergleich zum Vorjahreszeitraum auch dank der Rockwell-Collins-Übernahme um gut 20 Prozent auf fast 18,4 Milliarden US-Dollar (16,4 Mrd Euro). Der Nettogewinn legte um vier Prozent auf gut 1,3 Milliarden Dollar zu. Sonderposten herausgerechnet, stieg der Gewinn je Aktie um acht Prozent auf 1,91 Dollar und übertraf damit die Erwartungen von Analysten.

Unterdessen hielt sich das Management bedeckt zu der Frage, wie sich die gebremste Produktion von Boeings Verkaufsschlager 737 Max auf sein Geschäft auswirkt. Nach zwei Abstürzen mit zusammen 346 Toten gilt weltweit ein Flugverbot für den Mittelstreckenjet, der seit dem Jahr 2017 als spritsparende Neuauflage der Boeing 737 ausgeliefert wurde.

Weil die Tests und Zulassung eines Softwareupdates noch Monate dauern sollen, hat Boeing die Produktion des Fliegers von 52 auf 42 Maschinen zurückgefahren. UTC liefert Teile für den Flieger, aber auch für das Konkurrenzmodell Airbus A320neo. Bei dem Airbus-Jet kommen im Gegensatz zum Boeing-Flieger auch Triebwerke der UTC-Tochter Pratt & Whitney zum Einsatz, an denen auch der Münchner Triebwerksbauer MTU (MTU Aero Engines) mitarbeitet./stw/nas/jha/

Nachrichten zu United Technologies Corp. (UTC)

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu United Technologies Corp. (UTC)

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
24.06.2019United Technologies OutperformCowen and Company, LLC
10.06.2019United Technologies BuySeaport Global Securities
10.05.2019United Technologies NeutralSeaport Global Securities
23.01.2019United Technologies buyGoldman Sachs Group Inc.
20.09.2018United Technologies NeutralRobert W. Baird & Co. Incorporated
24.06.2019United Technologies OutperformCowen and Company, LLC
10.06.2019United Technologies BuySeaport Global Securities
23.01.2019United Technologies buyGoldman Sachs Group Inc.
15.02.2018United Technologies OverweightBarclays Capital
26.01.2018United Technologies HoldStifel, Nicolaus & Co., Inc.
10.05.2019United Technologies NeutralSeaport Global Securities
20.09.2018United Technologies NeutralRobert W. Baird & Co. Incorporated
27.04.2017United Technologies Sector PerformRBC Capital Markets
26.01.2017United Technologies HoldArgus Research Company
12.01.2017United Technologies Sector PerformRBC Capital Markets

Keine Analysen im Zeitraum eines Jahres in dieser Kategorie verfügbar.

Eventuell finden Sie Nachrichten die älter als ein Jahr sind im Archiv

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für United Technologies Corp. (UTC) nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

DAX schließt mit kleinem Plus -- Bitcoin nahe 13.000-Dollar-Marke -- Tesla dürfte wohl Rekordquartal verfehlen -- USA: Abkommen mit China zu 90 Prozent komplett -- FedEx, thyssenkrupp im Fokus

Anzeige gegen Brenntag nach umstrittenen Chemikalien-Lieferungen. Apple kauft zu. Infineon-Aktie und Siltronic-Papiere legen zu: Chipwerte erholen sich nach optimistischen Signalen von Micron. GfK: Konsumklima fällt zum zweiten Mal in Folge. Siemens: "Wir warnen nicht vor zu hohen Gewinnschätzungen".

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Promis
Diese Sternchen haben ihren eigenen Aktien-Index
Diese Aktien hat Warren Buffett im Depot
Die Änderungen unter den Top-Positionen
Die erfolgreichsten Kinofilme der letzten 25 Jahre
Welche Titel knackten die Milliardenmarke an den Kinokassen?
In diesen Berufen bekommt man das niedrigste Gehalt
Welche Branchen man besser meiden sollte.
DIe innovativsten Unternehmen
Diese Unternehmen sind am fortschrittlichsten
mehr Top Rankings

Umfrage

Die USA suchen Verbündete gegen den Iran. Sollte sich Deutschland einer solchen Allianz anschließen?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
NEL ASAA0B733
Infineon AG623100
Microsoft Corp.870747
Amazon906866
BayerBAY001
TeslaA1CX3T
thyssenkrupp AG750000
Apple Inc.865985
Siemens AG723610
Lufthansa AG823212
BASFBASF11
CommerzbankCBK100