Die globalen Wachstumsmöglichkeiten für FinTechs erscheinen enorm. Erfahren Sie, wie Sie als Anleger am FinTech-Markt partizipieren könnten.-w-
05.08.2021 05:49

Lufthansa berichtet über schwieriges zweites Quartal

Folgen
Werbung

FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Deutsche Lufthansa AG berichtet an diesem Donnerstag (07.00 Uhr) über ihr Geschäft im zweiten Quartal, das weiterhin stark von der Corona-Pandemie bestimmt war. Nach wie vor starten die Flugzeuge mit dem Kranich am Leitwerk weitaus seltener und zudem mit weniger Gästen als vor Einbruch der Krise. Schmerzhaft ist vor allem die weiterhin bestehende Einreisesperre für EU-Bürger in die USA. Neue Verluste scheinen daher für die Lufthansa auch im zweiten Quartal unvermeidlich.

Laut einer Auswertung der Flugsicherheitsorganisation Eurocontrol konnte Lufthansa die Zahl ihrer Flüge zwar zuletzt steigern, lag aber in der letzten Juli-Woche immer noch 46 Prozent hinter dem Angebot in der gleichen Woche des Jahres 2019. Andere Gesellschaften wie die irische Ryanair (-17 Prozent) oder der direkte Konkurrent Air France (-25 Prozent) waren am Himmel schon wieder deutlich präsenter.

Im ersten Quartal hatte der staatlich gestützte und hoch verschuldete MDAX-Konzern einen erneuten Verlust von 1,05 Milliarden Euro eingeflogen nach dem Rekordverlust von 6,7 Milliarden Euro im ersten Corona-Jahr 2020. Das Augenmerk des Managements um Vorstandschef Carsten Spohr liegt daher vor allem auf der Liquidität, die auch dank der verschiedenen Staatshilfen Ende März 10,6 Milliarden Euro betrug.

Mit dem zwischenzeitlich erreichten Vorratsbeschluss der Hauptversammlung über 5,5 Mrd Euro neues Eigenkapital wird laut Unternehmen vorrangig angestrebt, die Staatsbeteiligungen zurückzuzahlen./ceb/DP/mis

Nachrichten zu Lufthansa AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Lufthansa AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
20.09.2021Lufthansa UnderperformCredit Suisse Group
20.09.2021Lufthansa HaltenDZ BANK
20.09.2021Lufthansa HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
20.09.2021Lufthansa SellGoldman Sachs Group Inc.
20.09.2021Lufthansa Market-PerformBernstein Research
26.11.2020Lufthansa buyKepler Cheuvreux
25.11.2020Lufthansa buyKepler Cheuvreux
12.11.2020Lufthansa buyKepler Cheuvreux
04.06.2020Lufthansa buyUBS AG
03.06.2020Lufthansa OutperformBernstein Research
20.09.2021Lufthansa HaltenDZ BANK
20.09.2021Lufthansa HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
20.09.2021Lufthansa Market-PerformBernstein Research
15.09.2021Lufthansa Market-PerformBernstein Research
10.09.2021Lufthansa HaltenDZ BANK
20.09.2021Lufthansa UnderperformCredit Suisse Group
20.09.2021Lufthansa SellGoldman Sachs Group Inc.
16.09.2021Lufthansa UnderperformCredit Suisse Group
02.09.2021Lufthansa UnderperformCredit Suisse Group
12.08.2021Lufthansa SellJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Lufthansa AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

Wall Street schließt uneins -- DAX legt letztlich kräftig zu -- Babbel verschiebt IPO -- Vonovia will Deutsche-Wohnen-Tochter -- Universal Music, Uber, Boeing, Shell, Lufthansa, BMW im Fokus

Zoom-Aktie mit Abschlägen: US-Regierung untersucht Pläne für Five9-Übernahme in Milliardenhöhe. Aurora Cannabis verschiebt Bilanzvorlage. EU-Kommission unterschreibt Vertrag für COVID-19-Medikament von Eli Lilly. DraftKings will offenbar Entain kaufen. Google kauft Bürogebäude in New York. Apple will wohl iPhones zur Erkennung von Depressionen einsetzen. General Motors tauscht Batterien in zurückgerufenen Chevy Bolts.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Diese Jobs werden künftig Roboter übernehmen
Billiger als der Mensch.
Bei diesen Unternehmen gibt es in Deutschland das höchste Gehalt
Bei diesen Unternehmen gibt es in Deutschland das höchste Gehalt
Rohstoffe: Die Gewinner und Verlierer im August 2021
Welcher Rohstoff macht das Rennen?
Die 30 weltgrößten Unternehmen
Es gibt hunderte milliardenschwere Unternehmen. Die Top 30.
Jobs mit Zukunft und hohem Gehalt
Hier wird man auch künftig noch gut bezahlt
mehr Top Rankings

Umfrage

Würden Sie es für richtig halten, wenn Gastronomie und Veranstaltungen nur noch Geimpften und Genesenen offen stehen?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln