finanzen.net
13.02.2020 12:09

Luftverkehr wächst 2019 langsamer - Rückgang in Deutschland

BRÜSSEL (dpa-AFX) - Der Luftverkehr ist in Europa 2019 langsamer gewachsen als in den Vorjahren. Der europäische Flughafenverband ACI verzeichnete zwar ein Plus von 3,2 Prozent auf die Rekordzahl von 2,43 Milliarden Passagiere in den 46 erfassten Ländern, doch 2018 war der Zuwachs mit 6,1 Prozent noch fast doppelt so groß gewesen. An den deutschen Flughäfen fiel der Anstieg mit 1,5 Prozent noch geringer aus. Im innerdeutschen Verkehr sank er nach Angaben des Flughafenverbands ADV sogar um 1,9 Prozent.

Als Gründe für die Entwicklung nannten sowohl der europäische als auch der deutsche Verband unter anderem gestiegene Öl- und damit Kerosinpreise sowie fehlendes Fluggerät. Der ADV sprach vom "Desaster um die Boeing 737-800max". Nach zwei Abstürzen des Typs haben Luftfahrtbehörden Startverbote verhängt. Da einige Airlines vom Markt verschwanden, verknappte sich zudem das Angebot und die Ticketpreise stiegen: "Im Ergebnis blieb die Nachfrage aus", erklärte der ADV.

ACI-Generaldirektor Olivier Jankovec bezeichnete 2019 als ein entscheidendes Jahr: Die Passagierzahl sei noch gestiegen, doch die Verlangsamung spürbar. "Über die vergangenen fünf Jahre haben Europas Flughäfen ihren Passagierverkehr um mehr als 32 Prozent gesteigert - was bedeutet, dass sie seit 2014 zusätzliche 595 Millionen Fluggäste abgefertigt haben", erklärte Jankovec.

Die deutschen Flughäfen zählten 2019 nach ADV-Angaben 248,1 Millionen ankommende und abfliegende Passagiere. Der Europaverkehr habe um 2,3 Prozent und der Interkontinentalverkehr um 2,7 Prozent zugelegt. Mit dem Rückgang innerdeutscher Passagierzahlen und Streckenstreichungen im Winterflugplan sackten die Passagierzahlen in der zweiten Jahreshälfte jedoch um minus 0,7 Prozent.

Durchweg negativ sind die Zahlen der Luftfracht. Europaweit sank der Frachtverkehr laut ACI um 1,9 Prozent auf den schlechtesten Wert seit 2012. In Deutschland fiel die abgefertigte Cargo-Tonnage nach ADV-Angaben um 3,2 Prozent. Als Grund dafür nannte der Verband schwelende Handelskonflikte: "Der Außenhandelsrückgang mit den USA und Asien zeigt sich deutlich in der Luftfrachtnachfrage."/ff/DP/jha

Werbung

Aktuelle Zertifikate von

NameTypWKNHebel
WAVE Unlimited auf LufthansaDC4U8P
WAVE Unlimited auf LufthansaDC5Q11
Den Basisprospekt sowie die endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie hier: DC4U8P, DC5Q11. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise** zu dieser Werbung.

Nachrichten zu Lufthansa AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Lufthansa AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
18.02.2020Lufthansa buyUBS AG
18.02.2020Lufthansa HaltenDZ BANK
13.02.2020Lufthansa OutperformBernstein Research
06.02.2020Lufthansa buyUBS AG
29.01.2020Lufthansa SellGoldman Sachs Group Inc.
18.02.2020Lufthansa buyUBS AG
13.02.2020Lufthansa OutperformBernstein Research
06.02.2020Lufthansa buyUBS AG
29.01.2020Lufthansa buyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
27.01.2020Lufthansa buyUBS AG
18.02.2020Lufthansa HaltenDZ BANK
20.01.2020Lufthansa HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
12.12.2019Lufthansa HoldDeutsche Bank AG
10.12.2019Lufthansa HaltenIndependent Research GmbH
12.11.2019Lufthansa HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
29.01.2020Lufthansa SellGoldman Sachs Group Inc.
29.01.2020Lufthansa SellGoldman Sachs Group Inc.
28.01.2020Lufthansa ReduceKepler Cheuvreux
22.01.2020Lufthansa UnderweightBarclays Capital
14.01.2020Lufthansa UnderweightMorgan Stanley

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Lufthansa AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

Asiens Börsen in Grün -- HOCHTIEF-Mutter ACS wächst und steigert Gewinn -- METRO schließt Kaufvertrag über Real mit SCP Group

ADVA rechnet nun mit negativer Ergebnismarge. Can-Vertrag beim BVB nach Leih-Halbjahr bis 2024. Bundesregierung greift mit neuem Gesetz in Kryptohandel ein - mehr Sicherheit? Netflix-Aktie: Der Streaming-Dienst könnte dieses Jahr mehrere Millionen US-Abonnenten verlieren. Börsenexperte hält Angst vor Corona-Auswirkungen für übertrieben.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Diese Aktien hat Warren Buffett im Depot (Q4 2019)
Die Änderungen unter den Top-Positionen
Rohstoffe: Die Gewinner und Verlierer in KW 7 2020
Welcher Rohstoff macht das Rennen?
Big-Mac-Index 2020
In welchen Ländern kostet der Big Mac wie viel?
DAX 30: Die Gewinner und Verlierer in KW 7 2020
Welche Aktie macht das Rennen?
KW 20/7: Diese Aktien empfehlen Analysten zum Kauf
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten
mehr Top Rankings

Umfrage

Ein Gericht hat die Rodung für die Tesla-Fabrik in Brandenburg gestoppt. Wie finden sie diese Entscheidung?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
NEL ASAA0B733
TeslaA1CX3T
Apple Inc.865985
PowerCell Sweden ABA14TK6
Ballard Power Inc.A0RENB
Deutsche Bank AG514000
Varta AGA0TGJ5
Microsoft Corp.870747
Daimler AG710000
CommerzbankCBK100
BASFBASF11
SteinhoffA14XB9
ITM Power plcA0B57L
Deutsche Telekom AG555750