finanzen.net
21.08.2019 07:04
Bewerten
(0)

MÄRKTE ASIEN/Aktien kommen leicht zurück - Zurückhaltung vor Jackson Hole

TOKIO/SCHANGHAI (Dow Jones)--Negative Vorgaben der Wall Street belasten zur Wochenmitte die Börsen in Asien und Australien. In den USA hatte Präsident Donald Trump Rezessionsängste befeuert, indem er eingestand, dass die Strafzölle auf chinesische Güter der US-Wirtschaft schaden könnten. Allerdings beharrte er darauf, dass diese harte Haltung gegen China notwendig sei und sich langfristig auszahlen werde. Er selbst glaube nicht, dass die USA Gefahr liefen, in eine Rezession abzurutschen.

Die Anleger halten sich allerdings auch in Erwartung des Protokolls der jüngsten US-Notenbanksitzung zurück, das am Abend (MESZ) veröffentlicht werden soll, wenn die asiatischen Börsen längst geschlossen sind. Außerdem steht das jährliche Notenbankertreffen in Jackson Hole an. Dort wird am Freitag US-Notenbankchef Jerome Powell eine mit Spannung erwartete Rede halten. Sie könnte Erkenntnisse über den weiteren Zinskurs liefern.

In Tokio verliert der Nikkei-225-Index 0,4 Prozent auf 20.597 Punkte. Der Index hatte anfangs deutlicher nachgegeben, weil die Furcht vor einer Rezession den als Fluchtwährung beliebten Yen zwischenzeitlich aufwerten ließ. Aktuell kommt die japanische Währung jedoch wieder zurück.

In Schanghai und Hongkong treten die Kurse mehr oder weniger auf der Stelle. In Seoul tendiert der Kospi ebenfalls kaum verändert. Der australische Aktienmarkt zeigt sich gut 1 Prozent schwächer.

Etwas auf die Stimmung drückt auch die politische Großwetterlage in Europa. Die Regierungskrise in Italien gipfelte im Rücktritt von Ministerpräsident Giuseppe Conte. Und im Streit zwischen der EU und Großbritannien um den Brexit sieht es mittlerweile danach aus, dass das Land die Staatengemeinschaft im Oktober ohne einen Vertrag verlassen wird.

Allerdings schüren die vielen wirtschaftlichen und politischen Unwägbarkeiten auch Hoffnungen, dass die Notenbanken weiterhin großzügig billiges Geld zur Verfügung stellen. Das lindert den Verkaufsdruck an den Börsen.

Geely fallen nach Geschäftszahlen zunächst zurück

Die negativen Nachrichten aus den USA belasten besonders die Aktien exportorientierter Unternehmen. In Seoul geht es mit LG Electronics um 0,5 Prozent abwärts. Eine neue Lizenzvereinbarung des Unternehmens mit Qualcomm stützt die Aktie aber zugleich.

Samsung tendieren unverändert, nachdem die Citigroup die Kaufempfehlung für die Aktie bekräftigt hat. Der Chiphersteller dürfte davon profitieren, dass er schon früh auf die EUV-Technologie gesetzt habe, erwarten die Analysten.

Die Citigroup bleibt auch bezüglich des chinesischen Smartphoneherstellers Xiaomi optimistisch, obwohl dessen Zweitquartalszahlen enttäuscht haben und die Aktie deshalb in Hongkong um 5,3 Prozent fällt. Nach Meinung der Citi-Analysten werden das Internet der Dinge und der 5G-Mobilfunkstandard das Wachstum von Xiaomi befeuern und dem Unternehmen in China Marktanteilsgewinne bescheren.

Geely liegen 1,8 Prozent im Minus, nachdem der Autobauer Geschäftszahlen vorgelegt hat und der Nettogewinn gesunken ist.

===

Index (Börse) zuletzt +/- % % YTD Ende

S&P/ASX 200 (Sydney) 6.474,20 -1,08% +14,66% 08:00

Nikkei-225 (Tokio) 20.596,84 -0,39% +2,91% 08:00

Kospi (Seoul) 1.959,97 -0,01% -3,97% 08:00

Schanghai-Comp. 2.880,52 +0,02% +15,50% 09:00

Hang-Seng (Hongk.) 26.260,52 +0,11% +1,59% 10:00

Straits-Times (Sing.) 3.119,81 -0,51% +2,19% 11:00

KLCI (Malaysia) 1.599,66 -0,19% -5,20% 11:00

DEVISEN zuletzt +/- % 00:00 Di, 09:40 Uhr % YTD

EUR/USD 1,1094 -0,0% 1,1099 1,1079 -3,2%

EUR/JPY 118,11 +0,1% 117,94 117,93 -6,1%

EUR/GBP 0,9126 +0,0% 0,9123 0,9165 +1,4%

GBP/USD 1,2156 -0,1% 1,2169 1,2089 -4,6%

USD/JPY 106,46 +0,2% 106,25 106,43 -2,9%

USD/KRW 1202,80 -0,3% 1206,37 1208,59 +7,9%

USD/CNY 7,0543 -0,1% 7,0604 7,0607 +2,6%

USD/CNH 7,0607 -0,2% 7,0728 7,0715 +2,8%

USD/HKD 7,8430 -0,0% 7,8431 7,8444 +0,1%

AUD/USD 0,6779 +0,0% 0,6777 0,6778 -3,8%

NZD/USD 0,6409 -0,1% 0,6414 0,6409 -4,5%

Bitcoin

BTC/USD 10.189,25 -5,5% 10.784,00 10.819,00 +174,0%

ROHOEL zuletzt VT-Settl. +/- % +/- USD % YTD

WTI/Nymex 56,32 56,13 +0,3% 0,19 +17,2%

Brent/ICE 60,31 60,03 +0,5% 0,28 +9,0%

METALLE zuletzt Vortag +/- % +/- USD % YTD

Gold (Spot) 1.503,31 1.508,30 -0,3% -4,99 +17,2%

Silber (Spot) 17,07 17,17 -0,6% -0,10 +10,2%

Platin (Spot) 846,47 852,00 -0,6% -5,53 +6,3%

Kupfer-Future 2,58 2,58 +0,1% +0,00 -2,4%

===

Kontakt zum Autor: maerkte.de@dowjones.com

DJG/DJN/cln/gos

(END) Dow Jones Newswires

August 21, 2019 01:05 ET (05:05 GMT)

Nachrichten zu Geely

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Geely

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
Keine Analysen gefunden.
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

Dow in Grün -- DAX am Hexensabbat wenig bewegt -- CoBa will Stellen streichen -- Hoffnung auf Bewegung im Brexit-Streit -- China senkt Referenzzins -- K+S, Thomas Cook, Roche, HHLA im Fokus

Capital Group stockt E.ON-Anteile auf über 10 Prozent auf. TRATON-Beteiligung Navistar erwartet höhere Marge. Amazon startet Klimainitiative - 100.000 Elektro-Lieferwagen bestellt. Walgreens, FedEx und Alphabet-Tochter Wing testen Drohnen-Lieferung. HSBC hebt Enel auf 'Buy' - Kursziel angehoben.

Top-Rankings

KW 38: Analysten-Flops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
KW 38: Analysten-Tops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten
Die Performance der MDAX-Werte in KW 37 2019.
Welche Aktie macht das Rennen?

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Apple nicht mehr Platz 1
Das sind die wertvollsten Unternehmen der Welt 2019
Die wertvollsten Fußballvereine der Welt 2019
Welcher Club ist am wertvollsten?
Die 12 toten Topverdiener 2019
Diese Legenden sind die bestbezahlten Toten der Welt
Die erfolgreichsten Kinofilme der letzten 25 Jahre
Welche Titel knackten die Milliardenmarke an den Kinokassen?
Big-Mac-Index
In welchen Ländern kostet der Big Mac wie viel?
mehr Top Rankings

Umfrage

Wo sehen Sie den DAX Ende 2019?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
CommerzbankCBK100
NEL ASAA0B733
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
Nordex AGA0D655
Microsoft Corp.870747
Infineon AG623100
Amazon906866
Ballard Power Inc.A0RENB
Apple Inc.865985
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
Deutsche Telekom AG555750
BASFBASF11
BayerBAY001