Investieren Sie in den chancenreichen US-Immobilienmarkt. Mit dem aktuellen Fonds der US Treuhand. Jetzt informieren!-w-
15.10.2021 09:37

MÄRKTE ASIEN/Gute US-Vorgaben sorgen für Aufschläge an den Börsen

Folgen
Werbung

TOKIO/HONGKONG (Dow Jones)--Positive Vorgaben von der Wall Street haben zum Wochenausklang an den Aktienmärkten in Ostasien und Australien für steigende Kurse gesorgt. Teilnehmer verwiesen vor allem auf den überzeugenden Start in die Berichtssaison. So hatten am Vortag fünf US-Banken und auch Alcoa mit ihren Quartalszahlen überzeugt. Dazu kamen besser als erwartet ausgefallene Daten vom US-Arbeitsmarkt, denn die wöchentlichen Erstanträge fielen stärker als prognostiziert.

Am deutlichsten fiel das Plus in Tokio aus, wo es für den Nikkei-225 um 1,8 Prozent aufwärts ging. Hier stützte zusätzlich ein schwacher Yen, der vor allen den Export-Werten zu Kursgewinnen verhalf. Der Dollar überwand erstmals seit November 2018 wieder die Marke von 114 Yen. So legten die Aktien von Sony um 2,2 Prozent zu und für Nissan Motor ging es 1,4 Prozent nach oben.

Schanghai legt zu - Konjunktursorgen bleiben

Der Schanghai-Composite blieb mit einem Plus von 0,4 Prozent dagegen etwas zurück. In Hongkong ging es für den Hang-Seng-Index im späten Handel um 1,2 Prozent nach oben. Hier hatte es an den vergangenen beiden Tagen keinen Handel gegeben - am Mittwoch wegen einer Taifun-Warnung und am Donnerstag aufgrund eines Feiertages.

In Schanghai belasteten Sorgen vor einer konjunkturellen Abschwächung, hieß es. Das BIP-Wachstum dürfte sich im dritten Quartal auf 5,1 Prozent verlangsamt haben von 7,9 Prozent im Vorquartal, geht aus einer Umfrage des Wall Street Journal unter 18 Wirtschaftsexperten hervor. Auch die wichtigsten Wirtschaftsindikatoren dürften sich der Umfrage zufolge im September weiter abgekühlt haben.

Dazu kamen die andauernden Sorgen um den wankenden Immobilien-Konzern China Evergrande. Die Aktien waren weiterhin vom Handel ausgesetzt. Zuletzt hatte das Unternehmen Kuponzahlungen an Anleihegläubiger nicht leisten können, was die Sorgen vor einem Kollaps des Unternehmens und möglichen negativen Auswirkungen auf China verstärkt hatte.

Der Kospi in Seoul rückte um 0,9 Prozent vor. Hier waren es vor allem die Technologiewerte, die mit den positiven Vorgaben von der Nasdaq deutliche Kursgewinne verzeichneten. Der Kospi legte den dritten Handelstag in Folge zu. Die Aktien von SK Hynix stiegen um 4,9 Prozent und die Papiere von Apple-Zulieferer LG Innotek kletterten um 4,1 Prozent.

In Sydney stieg der S&P/ASX-200 um 0,7 Prozent. Vor allem Aktien aus dem Reisesektor trieben das Sentiment an, hieß es. Die Fluggesellschaft Qantas (+2,0%) zieht die Wiederaufnahme ihrer internationalen Flüge um zwei Wochen auf den 1. November vor. Dagegen verloren die Aktien von Rio Tinto 0,9 Prozent. Der Bergbaukonzern geht davon aus, dass er in diesem Jahr voraussichtlich weniger Eisenerz aus seinen australischen Bergbaubetrieben verschiffen wird als bisher angenommen. Auch die Förderung von Kupfer und Bauxit werde unter den Prognosen liegen. Davon unbeeindruckt legte der Rohstoffsektor um 1,3 Prozent zu.

Nippon Steel verklagt Toyota Motor

Der japanische Stahlproduzent Nippon Steel hat den Autokonzern Toyota beschuldigt, gestohlene Technologie für einen Stahlwerkstoff in Elektromotoren verwendet zu haben. Nippon Steel reichte eine Patentrechtsklage gegen den langjährigen Geschäftspartner ein. Der Rechtsstreit steht vor dem Hintergrund zunehmender Spannungen innerhalb der globalen Lieferkette, da Zulieferer wie Nippon Steel mit höheren Rohstoffkosten zu kämpfen haben. Die Aktien von Nippon Steel erhöhten sich um 0,6 Prozent, Toyota Motor stiegen um 0,4 Prozent.

===

Index (Börse) zuletzt +/- % % YTD Ende

S&P/ASX 200 (Sydney) 7.362,00 +0,7% +11,8% 07:00

Nikkei-225 (Tokio) 29.068,63 +1,8% +4,0% 08:00

Kospi (Seoul) 3.015,06 +0,9% +4,9% 08:00

Schanghai-Comp. 3.572,37 +0,4% +2,9% 09:00

Hang-Seng (Hongk.) 25.253,32 +1,2% -8,3% 10:00

Taiex (Taiwan) 16.781,19 +2,4% +13,9% 07:30

Straits-Times (Sing.) 3.184,12 +0,6% +11,3% 11:00

KLCI (Malaysia) 1.596,42 +0,2% -2,1% 11:00

DEVISEN zuletzt +/- % 00:00 Do, 9:23 Uhr % YTD

EUR/USD 1,1613 +0,1% 1,1599 1,1608 -4,9%

EUR/JPY 132,54 +0,5% 131,85 131,68 +5,1%

EUR/GBP 0,8469 -0,2% 0,8482 0,8475 -5,2%

GBP/USD 1,3716 +0,3% 1,3674 1,3697 +0,3%

USD/JPY 114,15 +0,4% 113,67 113,44 +10,6%

USD/KRW 1.180,88 -0,1% 1.182,26 1.185,01 +8,8%

USD/CNY 6,4286 -0,2% 6,4400 6,4358 -1,5%

USD/CNH 6,4256 -0,2% 6,4373 6,4330 -1,2%

USD/HKD 7,7802 +0,0% 7,7790 7,7792 +0,4%

AUD/USD 0,7439 +0,3% 0,7417 0,7404 -3,4%

NZD/USD 0,7066 +0,5% 0,7032 0,7001 -1,6%

Bitcoin

BTC/USD 59.475,01 +3,0% 57.767,76 57.659,76 +104,7%

ROHÖL zuletzt VT-Settl. +/- % +/- USD % YTD

WTI/Nymex 82,02 81,31 +0,9% 0,71 +71,4%

Brent/ICE 84,81 84,00 +1,0% 0,81 +67,2%

METALLE zuletzt Vortag +/- % +/- USD % YTD

Gold (Spot) 1.791,47 1.795,83 -0,2% -4,36 -5,6%

Silber (Spot) 23,48 23,58 -0,4% -0,09 -11,0%

Platin (Spot) 1.058,90 1.058,60 +0,0% +0,30 -1,1%

Kupfer-Future 4,63 4,63 -0,0% -0,00 +31,4%

===

Kontakt zum Autor: maerkte.de@dowjones.com

DJG/DJN/ros/cln

(END) Dow Jones Newswires

October 15, 2021 03:38 ET (07:38 GMT)

Nachrichten zu Rio Tinto plc

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Rio Tinto plc

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
06.12.2021Rio Tinto NeutralJP Morgan Chase & Co.
26.11.2021Rio Tinto Sector PerformRBC Capital Markets
23.11.2021Rio Tinto HoldDeutsche Bank AG
02.11.2021Rio Tinto OutperformCredit Suisse Group
26.10.2021Rio Tinto OverweightJP Morgan Chase & Co.
02.11.2021Rio Tinto OutperformCredit Suisse Group
26.10.2021Rio Tinto OverweightJP Morgan Chase & Co.
21.10.2021Rio Tinto OverweightJP Morgan Chase & Co.
18.10.2021Rio Tinto OverweightJP Morgan Chase & Co.
15.10.2021Rio Tinto OverweightJP Morgan Chase & Co.
06.12.2021Rio Tinto NeutralJP Morgan Chase & Co.
26.11.2021Rio Tinto Sector PerformRBC Capital Markets
23.11.2021Rio Tinto HoldDeutsche Bank AG
22.10.2021Rio Tinto Equal WeightBarclays Capital
21.10.2021Rio Tinto HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
15.10.2021Rio Tinto SellUBS AG
05.10.2021Rio Tinto SellUBS AG
29.07.2021Rio Tinto SellUBS AG
16.07.2021Rio Tinto SellUBS AG
21.06.2021Rio Tinto SellUBS AG

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Rio Tinto plc nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

DAX schließt in Rot -- BioNTech-Impfstoff bei 3 Dosen effektiv gegen Omikron -- HelloFresh stellt für 2022 weiteres Wachstum in Aussicht -- HORNBACH, TUI im Fokus

Rheinmetall will Pumpen-JV in China und Japan ganz übernehmen. Merck KGaA stockt Venture-Capital-Fonds um Millionenbetrag auf. Volkswagen schmiedet Bund für Batteriezellen - 2022 Stabilisierung der Werksauslastung erwartet. Moody's erhöht Daimler-Ausblick auf positiv. Baader-Studie vertreibt Ceconomy-Anleger.

Umfrage

Wie hat sich Ihr Wertpapierdepot seit Jahresbeginn entwickelt?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln