MÄRKTE ASIEN/Kaum verändert - Durchatmen nach "Nvidia-Rally"

23.02.24 06:54 Uhr

HONGKONG/SCHANGHAI (Dow Jones)--Die Börsen in Ostasien und Australien zeigen sich am Freitag wenig verändert. Nach den kräftigen Kursgewinnen vom Donnerstag, ausgelöst von überraschend starken Geschäftszahlen des Chipentwicklers Nvidia, ist Durchatmen angesagt. In den Blick rückt wieder etwas stärker das nach wie vor hohe Zinsniveau in den USA, an dem sich so bald nichts ändern dürfte. Dazu trägt bei, dass Fed-Gouverneur Christopher Waller zu Vorsicht bei einer möglichen Lockerung der Geldpolitik in diesem Jahr mahnte.

Die Tokioter Börse ist am Freitag wegen der Feierlichkeiten zum Geburtstag des japanischen Kaisers geschlossen. Am Donnerstag hatte der Nikkei-225-Index erstmals in seiner Geschichte die Marke von 39.000 Punkten und auch das vorige Rekordhoch aus dem Dezember 1989 überwunden.

In Schanghai liegt der Composite-Index 0,2 Prozent im Plus, in Hongkong sinkt der Hang-Seng-Index um 0,2 Prozent. Chinesische Anleger hofften, dass auf der Jahrestagung des Nationalen Volkskongresses im März weitere Unterstützungsmaßnahmen für die heimische Wirtschaft beschlossen würden, heißt es. In Hongkong geht es mit dem Kurs von Lenovo um 5,4 Prozent abwärts, nachdem der PC-Hersteller am Donnerstag nach Börsenschluss Geschäftszahlen vorgelegt und dabei einen eher pessimistischen Ausblick gegeben hat.

Der Kospi in Seoul gewinnt 0,1 Prozent. Erneut gesucht sind die Aktien des Chipherstellers SK Hynix, die um 2,5 Prozent zulegen. Das Indexschwergewicht Samsung Electronics tendiert gut behauptet.

Der australische Aktienmarkt schloss 0,4 Prozent höher, angeführt von Technologiewerten, die im Schnitt 1,5 Prozent gewannen. Einzelwerte wurden von Geschäftszahlen bewegt. Sandfire Resources fielen um 4,2 Prozent, nachdem das Unternehmen für das erste Geschäftshalbjahr einen Verlust ausgewiesen hatte. Brambles (+0,6%) profitierten von einer Dividendenerhöhung und angehobenen Ertragszielen des Dienstleistungsunternehmens. Woodside Energy schlossen kaum verändert. Das Unternehmen verkauft eine Beteiligung am Joint Venture Scarborough für 1,4 Milliarden US-Dollar an die japanische Jera.

===

Index (Börse) zuletzt +/- % % YTD Ende

S&P/ASX 200 (Sydney) 7.643,60 +0,4% +0,7% 06:00

Nikkei-225 (Tokio) Feiertag 07:00

Kospi (Seoul) 2.667,80 +0,1% +0,5% 07:00

Schanghai-Comp. 2.993,64 +0,2% +0,6% 08:00

Hang-Seng (Hongk.) 16.736,15 -0,0% -5,5% 09:00

Straits-Times (Sing.) 3.183,26 -1,2% -0,4% 10:00

KLCI (Malaysia) 1.546,48 +0,1% +6,2% 10:00

DEVISEN zuletzt +/- % 00:00 Do, 8:15 Uhr % YTD

EUR/USD 1,0824 +0,0% 1,0822 1,0845 -2,0%

EUR/JPY 162,99 +0,1% 162,89 162,85 +4,7%

EUR/GBP 0,8547 -0,0% 0,8548 0,8568 -1,5%

GBP/USD 1,2664 +0,0% 1,2658 1,2657 -0,5%

USD/JPY 150,59 +0,0% 150,52 150,17 +6,9%

USD/KRW 1.329,36 +0,2% 1.326,64 1.326,42 +2,4%

USD/CNY 7,1091 +0,1% 7,1020 7,1894 +0,1%

USD/CNH 7,2081 +0,1% 7,2018 7,1968 +1,2%

USD/HKD 7,8241 +0,0% 7,8223 7,8225 +0,2%

AUD/USD 0,6567 +0,1% 0,6559 0,6581 -3,6%

NZD/USD 0,6200 +0,1% 0,6193 0,6209 -1,9%

Bitcoin

BTC/USD 51.138,21 -0,6% 51.468,69 51.729,46 +17,4%

ROHOEL zuletzt VT-Settlem. +/- % +/- USD % YTD

WTI/Nymex 78,18 78,61 -0,5% -0,43 +8,0%

Brent/ICE 83,26 83,67 -0,5% -0,41 +8,2%

METALLE zuletzt Vortag +/- % +/- USD % YTD

Gold (Spot) 2.022,65 2.024,96 -0,1% -2,31 -1,9%

Silber (Spot) 22,63 22,75 -0,5% -0,12 -4,8%

Platin (Spot) 898,83 901,50 -0,3% -2,68 -9,4%

Kupfer-Future 3,90 3,91 -0,2% -0,01 +0,0%

YTD bezogen auf Schlusskurs des Vortags

===

Kontakt zum Autor: maerkte.de@dowjones.com

DJG/cln/gos

(END) Dow Jones Newswires

February 23, 2024 00:54 ET (05:54 GMT)

Ausgewählte Hebelprodukte auf Brambles

Mit Knock-outs können spekulative Anleger überproportional an Kursbewegungen partizipieren. Wählen Sie einfach den gewünschten Hebel und wir zeigen Ihnen passende Open-End Produkte auf Brambles

NameHebelKOEmittent
NameHebelKOEmittent
Werbung

Nachrichten zu Samsung

Analysen zu Samsung

DatumRatingAnalyst
06.03.2013Samsung verkaufenJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
DatumRatingAnalyst

Keine Analysen im Zeitraum eines Jahres in dieser Kategorie verfügbar.

Eventuell finden Sie Nachrichten die älter als ein Jahr sind im Archiv
DatumRatingAnalyst

Keine Analysen im Zeitraum eines Jahres in dieser Kategorie verfügbar.

Eventuell finden Sie Nachrichten die älter als ein Jahr sind im Archiv
DatumRatingAnalyst
06.03.2013Samsung verkaufenJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Samsung nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"