finanzen.net
17.04.2019 09:56
Bewerten
(0)

MÄRKTE ASIEN/Konjunkturdaten aus China bewegen kaum - Softbank schwach

DRUCKEN

Von Steffen Gosenheimer

TOKIO/SCHANGHAI (Dow Jones)--Die Aktienmärkte in Ostasien haben am Mittwoch in relativ engen Grenzen uneinheitlich tendiert. Eine Reihe meist besser als erwartet ausgefallener Konjunkturdaten aus China und Japan sorgte für keine stärkeren Bewegungen.

Das chinesische BIP ist im ersten Quartal mit 6,4 Prozent konstant geblieben, aber einen Tick stärker gestiegen als erwartet. Deutlicher übertraf die Industrieproduktion im März die Schätzungen. Laut Volkswirten spiegeln die Daten den Erfolg staatlicher Stimuli wider, unterstützt durch eine lockere Geldpolitik. Ökonomin Grace Ng von JP Morgan hält nun angesichts dieser positiven Resonanz weitere geldpolitische Lockerungsschritte zunächst für unwahrscheinlich. In Japan schrumpften derweil die Exporte im März etwas weniger als im Vorfeld befürchtet.

Der Schanghai-Composite schloss 0,3 Prozent höher, in Hongkong lag der HSI im Späthandel wenig verändert. Der Tokioter Nikkei-225 legte um 0,3 Prozent zu auf 22.278 Punkte. Dabei erhielt er noch leichten Gegenwind vom im Verlauf etwas anziehenden Yen bzw. schwächelnden Dollar. Letzterer zeigte auch gegenüber anderen Währungen Schwäche nach den besser als erwartet ausgefallenen Konjunkturzahlen aus China. Zuletzt hatte der Dollar als vermeintlich sicherer Hafen immer wieder Zulauf erhalten bei negativen Konjunktursignalen. Dies kehrte sich nun um.

Kursrakete bei Rakuten

Der Kurs von Rakuten schoss in Tokio um gut 10 Prozent nach oben. Getrieben wurde er davon, dass die Japaner einen Handelsplatz für Kryptowährungen einrichten wollen, für den sich Kunden nun registrieren können.

Softbank litten darunter, dass die US-Justizbehörde Kreisen zufolge die geplante Fusion der Tochter Sprint mit T-Mobile US in der derzeit geplanten Form nicht genehmigen will. Der Kurs verlor 1,5 Prozent.

In Sydney schnellte der Kurs des Farbenherstellers Duluxgroup um gut 27 Prozent nach oben, nachdem das Unternehmen einer Übernahme für umgerechnet 2,4 Milliarden Euro durch Nippon Paint zugestimmt. Nippon Paint geben um 3,6 Prozent nach.

Unter Abgabedruck standen in Sydney Rohstoffaktien. BHP verloren 2,7 Prozent, nachdem der Konzern leicht höhere Kosten beim Abbau von Eisenerz und eine geringere Erzeugung angekündigt hatte. Grund sind Folgeschäden eines Wirbelsturms in Australien.

Auslöser der breiten Kursschwäche war aber, dass der brasilianische Wettbewerber Vale nach einem Gerichtsentscheid die Eisenerzproduktion in der im Januar von einem verheerenden Dammbruch heimgesuchten Mine wieder aufnehmen darf. Die Aktie des australischen Eisenerzförderers Fortescue knickte um über 8 Prozent ein, während Rio Tinto 4,7 Prozent verloren. Der Eisenerzpreis fiel zugleich auf ein Einwochentief.

Schweinepest treibt Kurs von WH Group

Gesucht war in Hongkong die Aktie des Schweinefleischproduzenten WH Group. Sie verbesserte sich um 5 Prozent vor dem Hintergrund einer im ersten Quartal um 12 Prozent auf ein Niveau von 1996 geschrumpften Schweinepopulation in China. Dahinter wiederum steht laut Marktexperten vor allem die in Afrika grassierende Schweinepest. Aus Angst vor Ansteckung verkauften Schweinezüchter in China ihre Tiere immer früher.

In Korea wurde eine neue Rekordserie verfehlt. Nach 13 Tagen in Folge mit Kursgewinnen gab der Kospi erstmals wieder minimal nach. Der an den beiden Vortagen wegen Ausstiegsplänen des klammen Großaktionärs stark gestiegene Kurs von Asiana Airlines kam um 16 Prozent zurück.

Ölaktien nach US-Lagerdaten auf dem Weg nach oben

Tendenziell aufwärts ging es in der Region für Aktien aus dem Ölsektor wie Santos in Sydney und Inpex in Tokio. Hintergrund waren weiter anziehende Ölpreise, nachdem ein US-Branchenverband am späten Vorabend (MESZ) für die zurückliegende Woche einen überraschenden Rückgang der Ölvorräte von 3,1 Millionen Barrel gemeldet hatte. Auch die Benzinvorräte verringerten sich demnach stärker. Brentöl verteuerte sich in Asien um 0,4 Prozent auf 72,02 Dollar, nachdem der Preis im späten US-Geschäft schon angezogen hatte.

===

Index (Börse) zuletzt +/- % % YTD Ende

S&P/ASX 200 (Sydney) 6.256,40 -0,33% +10,80% 08:00

Nikkei-225 (Tokio) 22.277,97 +0,25% +11,31% 08:00

Kospi (Seoul) 2.245,89 -0,12% +10,04% 08:00

Schanghai-Comp. 3.263,12 +0,29% +30,84% 09:00

Hang-Seng (Hongk.) 30.135,93 +0,02% +16,47% 10:00

Taiex (Taiwan) 10.997,26 +0,64% +13,05% 07:30

Straits-Times (Sing.) 3.346,95 +0,45% +8,58% 11:00

KLCI (Malaysia) 1.618,91 -0,65% -3,62% 11:00

DEVISEN zuletzt +/- % 00:00 Di, 9:34 % YTD

EUR/USD 1,1320 +0,3% 1,1286 1,1307 -1,3%

EUR/JPY 126,76 +0,3% 126,41 126,55 +0,8%

EUR/GBP 0,8668 +0,2% 0,8648 0,8645 -3,7%

GBP/USD 1,3059 +0,1% 1,3047 1,3079 +2,5%

USD/JPY 111,99 -0,0% 112,01 111,92 +2,1%

USD/KRW 1133,73 -0,3% 1137,66 1135,26 +1,7%

USD/CNY 6,6882 -0,4% 6,7122 6,7073 -2,8%

USD/CNH 6,6834 -0,4% 6,7124 6,7079 -2,7%

USD/HKD 7,8447 +0,0% 7,8431 7,8389 +0,2%

AUD/USD 0,7199 +0,3% 0,7174 0,7148 +2,2%

NZD/USD 0,6739 -0,4% 0,6767 0,6756 +0,4%

Bitcoin

BTC/USD 5.218,01 +0,3% 5.200,75 5.064,51 +40,3%

ROHOEL zuletzt VT-Settl. +/- % +/- USD % YTD

WTI/Nymex 64,44 64,05 +0,6% 0,39 +38,6%

Brent/ICE 71,97 71,72 +0,3% 0,25 +31,0%

METALLE zuletzt Vortag +/- % +/- USD % YTD

Gold (Spot) 1.279,09 1.276,57 +0,2% +2,52 -0,3%

Silber (Spot) 15,09 14,98 +0,8% +0,11 -2,6%

Platin (Spot) 888,50 881,00 +0,9% +7,50 +11,6%

Kupfer-Future 2,96 2,93 +0,9% +0,03 +11,2%

===

Kontakt zum Autor: maerkte.de@dowjones.com

DJG/DJN/gos/smh

(END) Dow Jones Newswires

April 17, 2019 03:56 ET (07:56 GMT)

Nachrichten zu BHP Group plc

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu BHP Group plc

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
29.03.2019BHP Group UnderweightJP Morgan Chase & Co.
27.03.2019BHP Group buyUBS AG
12.02.2019BHP Group NeutralGoldman Sachs Group Inc.
23.11.2018BHP Billiton NeutralJP Morgan Chase & Co.
14.08.2018BHP Billiton kaufenCitigroup Corp.
27.03.2019BHP Group buyUBS AG
14.08.2018BHP Billiton kaufenCitigroup Corp.
18.07.2018BHP Billiton buyUBS AG
18.07.2018BHP Billiton buyGoldman Sachs Group Inc.
18.07.2018BHP Billiton overweightBarclays Capital
12.02.2019BHP Group NeutralGoldman Sachs Group Inc.
23.11.2018BHP Billiton NeutralJP Morgan Chase & Co.
30.07.2018BHP Billiton HoldHSBC
30.07.2018BHP Billiton NeutralJP Morgan Chase & Co.
19.07.2018BHP Billiton HoldS&P Capital IQ
29.03.2019BHP Group UnderweightJP Morgan Chase & Co.
20.07.2017BHP Billiton UnderweightJP Morgan Chase & Co.
19.06.2017BHP Billiton UnderweightJP Morgan Chase & Co.
17.05.2017BHP Billiton UnderweightJP Morgan Chase & Co.
27.04.2017BHP Billiton SellGoldman Sachs Group Inc.

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für BHP Group plc nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

DAX über 12.000 Punkten -- Dow fester -- May kündigt Rücktritt an -- Volkswagen stellt sich auf Mammutverfahren nach Verbraucherklage ein -- Casino, adidas, OSRAM, Vapiano im Fokus

SMA Solar- Aktie mit Kurssprung. Erstes Diesel-Urteil eines Oberlandesgerichts zugunsten von VW-Kunden. Casino-Aktie nabelt sich vom Kurseinbruch beim Mutterkonzern Rallye ab. Konkurrenz für Facebook und Google: SpaceX bringt erste 60 Satelliten ins All. Bitcoin steigt erneut über 8.000 US-Dollar.

Top-Rankings

Promis
Diese Sternchen haben ihren eigenen Aktien-Index
KW 21: Analysten-Flops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
KW 21: Analysten-Tops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Das hat sich geändert
Diese Aktien hat George Soros im Depot
Big-Mac-Index
In welchen Ländern kostet der Big Mac wie viel?
Das verdienen Aufsichtsratschefs in DAX-Konzernen
Deutlich unter Vorstandsgehältern
Apps & Social Media: Die wertvollsten Marken der Welt
Welche Marke macht das Rennen?
Die Länder mit den größten Goldreserven 2019
Wer lagert das meiste Gold?
mehr Top Rankings

Umfrage

Die rechtspopulistische FPÖ in Österreich hat für einen Skandal gesorgt. Wie glauben Sie wird sich das auf die Europawahlen auswirken?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
TeslaA1CX3T
CommerzbankCBK100
Amazon906866
BayerBAY001
NEL ASAA0B733
Apple Inc.865985
BASFBASF11
Infineon AG623100
Ballard Power Inc.A0RENB
SteinhoffA14XB9
Deutsche Telekom AG555750
Huawei TechnologiesHWEI11