finanzen.net
12.08.2019 09:38
Bewerten
(0)

MÄRKTE ASIEN/Schanghai nach Schlussrally kräftig erholt

SCHANGHAI (Dow Jones)--Nach der holprigen, vornehmlich von Verlusten dominierten Vorwoche, hat sich am Montag an den asiatischen Börsen eine moderate Aufwärtstendenz durchgesetzt. Händler sprachen von einem von Vorsicht und Zurückhaltung geprägten Geschäft angesichts des wieder stärker in den Vordergrund gerückten Handelsstreits zwischen den USA und China. Am Freitag hatte US-Präsident Donald Trump gesagt, er sei derzeit für einen Deal noch nicht bereit und ein weiteres Verhandlungstreffen im September könne möglicherweise abgesagt werden.

Das Geschäft war ausgedünnt, weil an den Börsenplätzen in Japan, Singapur, Malaysia, Philippinen, Thailand und Indien feiertagsbedingt nicht gehandelt wurde. In Schanghai legte das Marktbarometer nach einer Schlussrally um 1,5 Prozent zu, in Hongkong tendierte der HSI im Späthandel gut behauptet. Der Kospi in Seoul stieg um 0,2 Prozent, während die Kurse in Sydney im Durchschnitt gut behauptet schlossen.

Allenfalls für leichte Entspannung sorgte, dass China den Yuan zwar weiter minimal abwertete, aber nicht so stark, wie am Markt befürchtet. Der neue Mittelkurs liegt nun bei 7,0211 Yuan je Dollar. Der Onshore-Kurs lag zuletzt minimal höher als am Freitag, der freie handelbare Offshore-Yuan wertete dagegen minimal auf.

Die Experten von Goldman Sachs warnten derweil, dass der Handelsstreit größere Auswirkungen auf die US-Wirtschaft haben dürften und senkten ihre Wachstumsprognose. Zugleich rechnen sie nicht mit einer Einigung vor der Präsidentschaftswahl 2020 in den USA. Aus dem gleichen Grund hat die UBS ihre Wachstumsprognose 2019 für China auf 6,1 von 6,2 Prozent minimal gesenkt. Dabei gehen die Experten davon aus, dass es zu keiner Einigung kommen wird, aber auch zu keiner weiteren Eskalation. Allerdings dürfte Peking seine Geldpolitik lockern und auch den Yuan streng kontrolliert weiter abwerten.

Cathay Pacific auf Zehnjahrestief

Unter Druck stand in Hongkong die Aktie von Cathay Pacific. Sie verlor im Späthandel 4,4 Prozent auf ein Zehnjahrestief. Hintergrund ist, dass China von der Fluggesellschaft gefordert hat, Mitarbeiter nicht in den chinesischen Luftraum zu lassen, die sich an den "illegalen" Protesten gegen China in Hongkong beteiligt hätten. Dies betreffe nicht nur Flüge nach China, sondern auch solche nach Europa, stellten dazu die Analysten von Jefferies mit Blick auf den Flugbetrieb bei Cathay Pacific fest.

Stark unter Druck standen mit minus 5,1 Prozent auch Swire Pacific. Die anhaltenden Proteste in Hongkong dürften die Geschäfte des in diversen Bereichen in Hongkong tätigen Konglomerats negativ beeinträchtigen, hieß es dazu.

Zu den Verlieren gehörten auch Immobilienaktien wie Hang Lung Properties oder Henderson Land Development mit Einbußen von 0,8 bzw 1,3 Prozent. Hier belastete auch, dass China Evergrande seine Gewinnerwartung halbiert hat. Die Aktie lag zuletzt 1,3 Prozent im Minus.

Fosun Tourism lagen 1,8 Prozent zurück. Wie das mit Schwierigkeiten kämpfende britische Touristikunternehmen Thomas Cook mitteilte, dem Fosun bereits mit einer Finanzspritze von 750 Millionen Pfund zur Seite gesprungen ist, ist man in Gesprächen über weitere 150 Millionen.

In Seoul profitierten Samsung Electronics von einer positiven Analystenstudie und einer bestätigten Kaufempfehlung der Citigroup. Darin heißt es, dass Samsung trotz des Handelsstreits zwischen Südkorea und Japan der weltweit dominierende Chiphersteller bleiben werde. Samsung gewannen 1,5 Prozent und stützten als Schwergewicht damit auch den Gesamtmarkt.

In Sydney schnellte der Kurs des Elektronikeinzelhändlers JB Hi-FI nach gut ausgefallenen Geschäftszahlen um 10 Prozent nach oben. Stärkere Kursverluste verzeichneten im Rohstoffsektor Rio Tinto, Fortescue und Newcrest mit Einbußen von 2,8 bis 4 Prozent.

===

Index (Börse) zuletzt +/- % % YTD Ende

S&P/ASX 200 (Sydney) 6.590,30 +0,09% +16,72% 08:00

Nikkei-225 (Tokio) Feiertag

Kospi (Seoul) 1.942,29 +0,23% -4,84% 08:00

Schanghai-Comp. 2.814,99 +1,45% +12,88% 09:00

Hang-Seng (Hongk.) 25.962,21 +0,09% +0,46% 10:00

Taiex (Taiwan) 10.472,36 -0,21% +7,66% 07:30

Straits-Times (Sing.) Feiertag

KLCI (Malaysia) Feiertag

BSE (Mumbai) Feiertag

DEVISEN zuletzt +/- % 00:00 Fr, 10:10h % YTD

EUR/USD 1,1174 -0,3% 1,1202 1,1187 -2,5%

EUR/JPY 117,94 -0,3% 118,31 118,54 -6,2%

EUR/GBP 0,9261 -0,5% 0,9305 0,9227 +2,9%

GBP/USD 1,2065 +0,2% 1,2037 1,2124 -5,3%

USD/JPY 105,53 -0,1% 105,62 105,93 -3,8%

USD/KRW 1217,46 +0,2% 1214,45 1211,09 +9,3%

USD/CNY 7,0654 +0,0% 7,0624 7,0520 +2,7%

USD/CNH 7,0984 -0,0% 7,1002 7,0786 +3,3%

USD/HKD 7,8446 +0,0% 7,8428 7,8414 +0,2%

AUD/USD 0,6778 -0,1% 0,6783 0,6805 -3,8%

NZD/USD 0,6461 -0,0% 0,6463 0,6486 -3,8%

Bitcoin

BTC/USD 11.341,75 -1,3% 11.488,25 11.816,00 +204,9%

ROHÖL zuletzt VT-Settl. +/- % +/- USD % YTD

WTI/Nymex 54,33 54,50 -0,3% -0,17 +13,6%

Brent/ICE 58,41 58,53 -0,2% -0,12 +5,6%

METALLE zuletzt Vortag +/- % +/- USD % YTD

Gold (Spot) 1.488,73 1.497,34 -0,6% -8,61 +16,1%

Silber (Spot) 16,83 16,97 -0,8% -0,14 +8,6%

Platin (Spot) 858,62 860,88 -0,3% -2,26 +7,8%

Kupfer-Future 2,61 2,59 +0,8% +0,02 -1,3%

===

Kontakt zum Autor: maerkte.de@dowjones.com

DJG/DJN/gos/ros

(END) Dow Jones Newswires

August 12, 2019 03:39 ET (07:39 GMT)

Nachrichten zu Rio Tinto plc

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Rio Tinto plc

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
12.09.2019Rio Tinto overweightJP Morgan Chase & Co.
04.09.2019Rio Tinto HoldDeutsche Bank AG
12.08.2019Rio Tinto overweightJP Morgan Chase & Co.
05.08.2019Rio Tinto UnderperformCredit Suisse Group
05.08.2019Rio Tinto HoldDeutsche Bank AG
12.09.2019Rio Tinto overweightJP Morgan Chase & Co.
12.08.2019Rio Tinto overweightJP Morgan Chase & Co.
02.08.2019Rio Tinto overweightJP Morgan Chase & Co.
01.08.2019Rio Tinto buyGoldman Sachs Group Inc.
01.08.2019Rio Tinto overweightJP Morgan Chase & Co.
04.09.2019Rio Tinto HoldDeutsche Bank AG
05.08.2019Rio Tinto HoldDeutsche Bank AG
05.08.2019Rio Tinto NeutralUBS AG
18.07.2019Rio Tinto HoldDeutsche Bank AG
17.07.2019Rio Tinto HoldDeutsche Bank AG
05.08.2019Rio Tinto UnderperformCredit Suisse Group
01.08.2019Rio Tinto UnderweightBarclays Capital
01.08.2019Rio Tinto UnderperformRBC Capital Markets
24.07.2019Rio Tinto UnderperformCredit Suisse Group
16.07.2019Rio Tinto UnderperformRBC Capital Markets

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Rio Tinto plc nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

DAX am Hexensabbat wenig bewegt -- Asiens Börsen uneinheitlich -- China senkt Referenzzins erneut -- Touristikkonzern Thomas Cook verhandelt über zusätzliches Kapital -- Roche, HHLA im Fokus

TRATON-Beteiligung Navistar erwartet höhere Marge. Amazon startet Klimainitiative - 100.000 Elektro-Lieferwagen bestellt. Walgreens, FedEx und Alphabet-Tochter Wing testen Drohnen-Lieferung. HSBC hebt Enel auf 'Buy' - Kursziel angehoben.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Apple nicht mehr Platz 1
Das sind die wertvollsten Unternehmen der Welt 2019
Die wertvollsten Fußballvereine der Welt 2019
Welcher Club ist am wertvollsten?
Die 12 toten Topverdiener 2019
Diese Legenden sind die bestbezahlten Toten der Welt
Die erfolgreichsten Kinofilme der letzten 25 Jahre
Welche Titel knackten die Milliardenmarke an den Kinokassen?
Big-Mac-Index
In welchen Ländern kostet der Big Mac wie viel?
mehr Top Rankings

Umfrage

Wo sehen Sie den DAX Ende 2019?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
NEL ASAA0B733
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
Microsoft Corp.870747
CommerzbankCBK100
Apple Inc.865985
Amazon906866
Ballard Power Inc.A0RENB
BASFBASF11
Infineon AG623100
EVOTEC SE566480
E.ON SEENAG99
BayerBAY001
Volkswagen (VW) AG Vz.766403